Vorschlag: Selber Avatarbilder hochladen dürfen

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kite
Brassen
Brassen
Beiträge: 52
Registriert: 25.08.2007 - 2:42
Wohnort: Rheine /NRW

Beitragvon Kite » 30.09.2007 - 3:03

Hm, stellt sich die Frage, was mehr Arbeit macht.
Avatarbildchen erst an den Mod senden, damit der es einstellt, oder aber einige "Problembildchen" zu löschen.
Ich persönlich brauch keins....obwohl ich meinen Hecht doch recht vermisse, den ich vorher auf nem anderen Board hatte.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 30.09.2007 - 9:42

Kite hat geschrieben:Hm, stellt sich die Frage, was mehr Arbeit macht.
Avatarbildchen erst an den Mod senden, damit der es einstellt, oder aber einige "Problembildchen" zu löschen...


Das lass mal unsere Sorge sein 8)

Geändert wird da übrigens vorerst nichts.
Frag halt mal in einem Jahr nochmal diesbezüglich an wenn denn Dein Seelenheil davon abhängt ;)

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

matze ffm.
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 20.11.2005 - 15:13
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon matze ffm. » 27.10.2007 - 6:02

da ich kein jurist bin ergibt sich für mich aus dieser angelegenheit kein wirklicher sinn!
warum sollten andere webites diese copyright geschützen bilder on haben
wenn es der blinker nicht darf?

oder ist es einfach nur eine frage der zeit wenn diese sites von irgend nem inet anwalt endteckt werden und auf eine immense summe verklagt?

liebe grüße mat
Natur erleben.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 27.10.2007 - 10:03

Tatsache 1: Der Mißbrauch von urheberrechtlich geschützem Gut ist strafbar.

Tatsache 2: Es liegt im Ermessen eines jeden Seitenbetreibers, welches Risiko er eingehen möchte.

Tatsache 3: Jeder Seitenbetreiber betreibt seine Seite so, wie er das für richtig hält und glaubt, es verantworten zu können.

Man kann also zwingend davon ausgehen, dass die Verlagsgruppe, der der Blinker angehört, weiß wie das Medienfernabsatzgesetz in diesem Falle zu handhaben ist. Dementsprechend sind die Regeln für die User abgefaßt.

So wie es jetzt ist, so ist es auch gut. Wer braucht schon alle Nase lang ein neues Avatar, das irgendetwas zeigt, nur eben nicht den User selbst. Und genau das wäre hchstwahrscheinlich die Folge, ließe man hier jeden schalten und walten, wie er wollte!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.