Catch and Release

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
daKopfi
Zander
Zander
Beiträge: 1114
Registriert: 05.08.2006 - 21:54

Beitragvon daKopfi » 04.01.2007 - 12:38

Das ist mal ein Wort!
Echt klasse, Respekt! :)
mfg
thomas

bigfisch
Zander
Zander
Beiträge: 487
Registriert: 10.11.2005 - 6:24

Beitragvon bigfisch » 04.01.2007 - 21:56

Dachte, da es sich um Teiche zum Sportfischen, wo nur C&R gefischt werden darf, daß ich in diesem Thread richtig bin.

Sorry!! :oops:

---TollerHecht---
Zander
Zander
Beiträge: 202
Registriert: 03.01.2006 - 22:23
Wohnort: Burg/Spreewald

Beitragvon ---TollerHecht--- » 05.01.2007 - 0:12

ich zitiere mich aus einem anderen C+R Thread mal selbst:

" so nun geb ich auch mal mein senf dazu....
ich kein vertreter von diesem c+r, vorallem wenn wie bereits angesprochen ellenlange fotosessions gemacht werden und das arme tier wirklich leiden muss. Allerdings bin ich auch kein Gegner des zurücksetzens, vorallem bei einigen Schonmaßen. Was will ich denn mit na 25er Schleie oder nem 45er Hecht oder ähnlichem da ist doch nix dran! Da setz ich die kleinen Racker doch lieber schonend zurück und hoffe das sie sich an diese freundliche Tat erinnern und ein zwei Jahre später nochmal an meiner Angel rucken surprised.gif) da geben sie wenigstens ne lecker Mahlzeit ab... Ich angel immer im Hinterkopf habend nen lecker Fisch mit nach Hause nehmen, allerdings was will ich mit na ollen 40er Brasse oder nem überfetteten verschlammten Riesenkarpfen, frei nach dem Motto die guten ins Pfännchen die anderen zurück ins Flüsschen. Kann allerdings nicht verstehen das es reine sogenannte "Sportangler" gibt, die nicht mal Fisch essen und wirklich jeden Fisch schön lange von allen Seiten fotografieren und dann zurücksetzen oder ihn nicht mal vorsichtig abhaken können sondern sich wie blöde anstellen und man den Fisch förmlich schreien hört vor Schmerzen! sowas kann ich nicht verstehen und geht mir voll gegen den strich! hab auch schon erlebt das solch "Sportangler" sich zu fein sind den Fisch mit der bloßen Hand anzufassen sondern ein schön trockenes Tuch nehmen und ihn damit zuleibe rücken und denken noch sie haben was gutes getan weil se ihn zurück gesetzt haben, dabei macht der arme mit der kaputten Schleimhaut eh keine 2 Wochen mehr... erst Hand nass machen dann Fisch anfassen !!!

also nichts gegen das zurücksetzen aber reines catch+release ist meiner Meinung nach nicht ok!

So musste mal Dampf ablassen! Und jeder vernüftige Angler der noch bei Papa oder Großpapa das angeln erlernt hat wird mir sicherlich zustimmen, denn ein vernünftiger Fisch selbstgefangen schmeckt immer noch am besten!

MFG der TolleHecht "

hier der Link zum Thread: http://www.blinker.de/forum/viewtopic.p ... highlight=
Es gibt Tage, da verspeist man den Bären, und Tage, da wird man eben vom Bären verspeist.

---TollerHecht---
Zander
Zander
Beiträge: 202
Registriert: 03.01.2006 - 22:23
Wohnort: Burg/Spreewald

Beitragvon ---TollerHecht--- » 05.01.2007 - 0:17

so jetzt sollte der link funktionieren: http://www.blinker.de/forum/viewtopic.php?t=16724
Es gibt Tage, da verspeist man den Bären, und Tage, da wird man eben vom Bären verspeist.

Benutzeravatar
Udo
Hecht
Hecht
Beiträge: 1991
Registriert: 05.08.2006 - 1:59
Wohnort: Braunfels

Beitragvon Udo » 05.01.2007 - 1:17

Ich will damit auch nicht sagen, das man nicht darauf hinweisen sollte oder sogar soll, aber wie hier auch schon geschrieben wurde, hat sich bei einigen Themen evtl. mit der Zeit was geändert und es kann ja nicht sinn eines Forums sein, das jedes Thema dann nur noch einmal vorkommen soll, denn wie lange meint Ihr würde das Forum dann existieren, irgendwann sind alles Themen mal diskutiert worden.

@Tinka: In welche Richtung schießt Du jetzt mit diesem Satz?

Falls es in meine Richtung sein sollte, so bekenne ich mich schuldig auch schonmal auf Themen geantwortet zu haben die uhralt waren, aber ich meine Meinug dazu abgeben wollte und somit den Fred wieder neu aufgerollt habe, wobei auch immer antworten, vor allem von neuen Usern kommen.

Falls die schußrichtung nicht meine sein sollte, dann sorry. ;)

Gruß... Udo

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 05.01.2007 - 8:48

Nein Udolf, seine Kritik richtet sich mehr oder weniger an mich.

Es ist eben eine Utopie, dass bei einem Forum ausschließlich neue Fragen und Themen serviert werden. Vielleicht ganz zu Anfang, aber nach einer gewissen Zeit kommen eben die Wiederholungen und es werden auch mal wieder olle Kamellen ausgegraben.

Dabei wird aber eines gerne vergessen. Hier in diesem Forum gibt es pro Bereich genau einen, der alles lesen muss. Der Haupt-Mod des Bereiches! Für alle anderen von uns gilt. Man kanns auch mal sein lassen. Es hat auch jeder das Recht sich zu äußern, nur muss er das nicht immer machen.

@ Tinca:

Du warst auch mal jünger und wenn Du ehrlich bist, dann könntes Du das Geld auch heute noch recht gut gebrauchen! ;) :badgrin: ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 05.01.2007 - 10:23

Sicher ist es nicht richtig einen Neu-User, der zum x-ten Mal die Frage nach Catch and Release stellt, ordentlich eine zu bürsten, aber ein dezenten (und freundlichen) Hinweis auf diesbezüglich vor kurzem durchgekaute Themen sollte man schon geben können. Vor allem, wenn es Themen sind, die wirklich schon oft behandelt wurden.
Meine Zustimmung zu Tincas Post bezog sich vor allem auf diesen Punkt:
TincaTinca hat geschrieben:...So und jetzt mal was von ganz innen heraus: Warum zum Teufel den Moral-Apostel spielen? Wer täglich irgendwelche Threads von 2003 auskramt, bei denen die Autoren zum Teil gar nicht mehr angemeldet sind und auch anderweitig mit 1-Zeilern aus der Kreativ-Abteilung glänzt, der kann ruhig mal einen zwischen die Hörner kriegen... Toleranz hört irgendwann auf, in meinen Augen genau hier...