Was ist das?


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
SkYlaX
Zander
Zander
Beiträge: 1151
Registriert: 24.05.2005 - 13:50
Wohnort: Schwandorf i.d.Opf.

Was ist das?

Beitragvon SkYlaX » 11.10.2007 - 11:23

http://www.asamnet.de/%7Ehollwefj/franz ... onster.htm

Ich tippe fast auf ne verkrüppelte Forelle.
Viele Grüße, Andy

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4422
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 11.10.2007 - 11:47

Sieht ja echt übel aus !!! :?

Würde auch mal auf ne stark deformierte Forelle tippen !!!
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
patman
Zander
Zander
Beiträge: 1090
Registriert: 01.08.2004 - 18:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon patman » 11.10.2007 - 12:02

klassicher Vertreter der Drehkrankheit bei Forellen ;)

ängler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 40
Registriert: 02.08.2007 - 16:10
Wohnort: Nordhorn

lol

Beitragvon ängler » 11.10.2007 - 12:57

das ding ist voll der freak

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 11.10.2007 - 13:48

Also darin kann man mit viel Phantasie echt alles sehen, aber ein Karpfen ist das letzte was mir hierzu einbfallen würde!

Eine Forelle, ganz klar!

Gruß Feeder

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 11.10.2007 - 17:14

Bachforelle mit Wirbelsäulenverletzung.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 11.10.2007 - 18:13

Ganz klar eine Bachforelle.
Was anderes kommt meiner Meinung nicht in Frage.

Lorenz
Zander
Zander
Beiträge: 813
Registriert: 09.08.2003 - 19:39

Beitragvon Lorenz » 11.10.2007 - 19:50

Die Schwiegermutter eine Bachforelle :lol: :lol: :lol: :lol:
MfG Lorenz

Benutzeravatar
HardBeat
Zander
Zander
Beiträge: 509
Registriert: 17.06.2006 - 0:05

Beitragvon HardBeat » 11.10.2007 - 19:56

Dass die so überleben kann :shock: :shock:

Benutzeravatar
Maffong
Zander
Zander
Beiträge: 694
Registriert: 17.09.2007 - 13:55
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Maffong » 11.10.2007 - 20:17

das ist doch ganz klar eine äußerst hochrückige Bachforelle ;)
naja auch n bissn eingedellt
Schaut doch mal vorbei: http://stickbugdiver.blogspot.com/

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 11.10.2007 - 21:16

patman hat geschrieben:klassicher Vertreter der Drehkrankheit bei Forellen ;)


Exakt! {ß*#

So sehen die Überlebenden der Drehkrankheit aus.

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 11.10.2007 - 21:24

Hier gibt es mehr Info über diese Krankheit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Myxobolus_cerebralis
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Udo
Hecht
Hecht
Beiträge: 1991
Registriert: 05.08.2006 - 1:59
Wohnort: Braunfels

Beitragvon Udo » 11.10.2007 - 23:33

Boar, echt übel!

Ich habe das ja im Vorbereitungslehrgang durchgenommen und wir haben darüber geredet wie sich die Drehkrankheit äußert, aber wie so eine Forelle dannach aussieht, das hat und niemand gezeigt.
Sind da beide Augen auf einer Seite, das sieht irgendwie so aus?

Ich hätte sie wohl abgeschlagen und weggeworfen, kann mir nicht vorstellen das die noch genießbar ist, und selbst wenn, ich weiß wie "es" ausgesehen hätte und würde keinen Bissen runter bekommen.


Bahhhh, mich schüttelt es grade.


Gruß... Udo
Bremse auf beim Wallerlauf!

Benutzeravatar
Ratte
Brassen
Brassen
Beiträge: 89
Registriert: 25.09.2005 - 13:28
Wohnort: Frankenthal

Beitragvon Ratte » 22.10.2007 - 21:26

So etwas hab ich auch schon als Regenbogner im "Forellen-Puff" gefangen. Aber so krass war's bei meiner auch nicht. :shock: :shock: :shock:
Petri Heil an alle.

Es lebe CATCH & RELEASE!

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 22.10.2007 - 23:25

Wie im gelinkten Text beschrieben: Filetiert für die Schwiegermutter... ;)

Gruß donlotis
nureinestunde

BildBild