Der "geht-mir-tierisch-auf-den-Sack" Trööt

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Der "geht-mir-tierisch-auf-den-Sack" Trööt

Beitragvon andal » 23.08.2009 - 17:56

Momentan kriege ich die Krise und könnte lustmorden, wenn ich Wohnwägen auf unseren Autobahnen erblicke. Diese Wanderscheisshäuser mit Kochnische, die von restlos überforderten Gelegenheitsautofahrern schlingernd über die Autobahnen chauffiert werden und die endlich dann auch noch auf den eh zu wenigen Parkplätzen für LKWs herumstehen. :evil:

Irgendwann fahre ich so einen Hobbynomaden und Ferienobdachlosen einfach über den Haufen! :badgrin:
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Ulli3D
Zander
Zander
Beiträge: 690
Registriert: 28.06.2006 - 21:33
Wohnort: St. Augustin

Beitragvon Ulli3D » 23.08.2009 - 18:00

Das ist das Problem, wenn man an einer Haupteinfallroute der Goudafraktion mit den gelben Nummernschildern wohnt :)
Petri aus Sankt Augustin
Ulli

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.08.2009 - 18:04

Die sind ja noch nicht einmal das Problem. Die Holländer haben das über die Jahre gelernt und sie wissen, dass man Fernfahrer besser nicht ärgert. Fast nur bei deutschen und belgischen Campern findet man dieses völlige Fehlen von celebraler Aktivität!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10930
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 23.08.2009 - 18:24

Andal - die Autobahn ist doch wie hier das Forum.
Wenn die Ferien vorbei sind, wird es wieder besser 8)
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Re: Der "geht-mir-tierisch-auf-den-Sack" Trööt

Beitragvon Taxler » 23.08.2009 - 18:27

andal hat geschrieben:... die von restlos überforderten Gelegenheitsautofahrern schlingernd über die Autobahnen chauffiert werden


Du hast Dir mit dieser Aussage doch bereits die Antwort darauf gegeben warum die Schneckenhausfraktion
die LKW-Parkplätze heimsuchen :p

Freu Dich doch, dass es die Leute gibt!
Die Wohnwagen ziehende Truppe wurde ausschliesslich dazu auf die Autobahnen und Fernstraßen geschickt
um letargische und übermüdete Fernfahrer per Adrenalinschub wieder ruckartig ins reale Leben zu befördern :badgrin:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 23.08.2009 - 19:12

Zwar nicht über Belgier aber trotzdem immer für einen Lacher gut:

http://www.youtube.com/watch?v=pYb5cCPFelY
"Weniger ist oft mehr"

Rosatec

Beitragvon Rosatec » 23.08.2009 - 20:11

Ich kann nicht mehr sagen wie lange es her ist. 1000 Jahre und mehr, da bin ich selbst noch mit einem Gespann (7,3m) durch Europa gereist.

Allerdings hatte ich mir nach dem Erwerb ein paar Fahrstunden eines befreundeten Fahrschullehrers geben lassen. Damals habe ich mich am liebsten zwischen 2 Brummis gesetzt. Da fühlte ich mich immer sicher wie in Abrahams Schoß. Soll jetzt keiner hier so einen Scheiß schreiben wie: "Klar, todsichere Sache".

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Re: Der "geht-mir-tierisch-auf-den-Sack" Trööt

Beitragvon fauso » 23.08.2009 - 20:34

andal hat geschrieben:Momentan kriege ich die Krise und könnte lustmorden, wenn ich Wohnwägen auf unseren Autobahnen erblicke. Diese Wanderscheisshäuser mit Kochnische, die von restlos überforderten Gelegenheitsautofahrern schlingernd über die Autobahnen chauffiert werden und die endlich dann auch noch auf den eh zu wenigen Parkplätzen für LKWs herumstehen. :evil:

Irgendwann fahre ich so einen Hobbynomaden und Ferienobdachlosen einfach über den Haufen! :badgrin:



Naja - die Autobahn ist nun mal nicht nur für Lkw`s da und von denen gibt es ja auch genug die durch ihre unsinnigen Überholmanöver die ganze Piste blockieren (Staus und Unfälle inklusive).

[b]Ist meine Meinung dazu - aber bitte nicht persönlich nehmen. ;)
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.08.2009 - 21:25

Dann lass dir einfallen, wie man frischen Salat, Blumen und den lächerlichen Rest der Dinge des täglichen Lebens per Fax verschicken kann. Bis dahin wirst du damit leben müssen, dass wir Termine einhalten und dir den Krempel vor die Haustüre fahren. ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Rheindorfer
Zander
Zander
Beiträge: 810
Registriert: 18.04.2009 - 20:30
Wohnort: Odenthal

Beitragvon Rheindorfer » 23.08.2009 - 22:06

@andal
Du hast da noch was vergessen ;) ihr macht das auch noch schneller und zuverlässiger als die DB...

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 23.08.2009 - 22:25

andal hat geschrieben:Dann lass dir einfallen, wie man frischen Salat, Blumen und den lächerlichen Rest der Dinge des täglichen Lebens per Fax verschicken kann. Bis dahin wirst du damit leben müssen, dass wir Termine einhalten und dir den Krempel vor die Haustüre fahren. ;)

Na ja - macht Ihr ja nicht aus Menschenfreundlichkeit und ehrenamtlichem Anlaß ...

Mir wärs auch angenehm wenn ich als Taxler (natürlich nur ich und nicht die anderen Kollegen!) ein Blaulicht mit Martinshorn
sowie eine Fernbedienung zur Grünschaltung von Ampeln hätte 8)

Wir sind eben mit unseren Berufen Profis im Straßenverkehr und sollten uns auch dementsprechend präsentieren.
Die paar Tage der Reisewellen gehen uns doch am Ar... vorbei
Wir wissen uns darauf einzustellen und sind tolenrant den unbeholfeneren Verkehrsteilnehmern ;)

... Hab ICH das jetzt eben geschrieben ...? :-S
Oh mein Gott ...! :shock:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 24.08.2009 - 10:39

Bevor ich jetzt über andere herziehe, eine Portion Selbstkritik: mir geht tierisch auf die Nerven, wenn ich nach langer Zeit einmal wieder mit richtig vile Futter auf Friedfische angeln möchte, in den Keller gehe, mir den zusammenfaltbaren Futtereimer schnappe und feststelle, dass ich ihn beim letzten Mal nicht richtig gesäubert habe. Also: erst mal ne halbe Stunde Schimmel wegkratzen... stöhn...
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
lelox
Zander
Zander
Beiträge: 574
Registriert: 30.01.2008 - 23:46
Wohnort: Dreyeckland

Beitragvon lelox » 24.08.2009 - 11:56

Taxler hat geschrieben:sowie eine Fernbedienung zur Grünschaltung von Ampeln hätte 8)

Unsere Verkehrsbetriebe haben sowas für Bus und Tram. Man müsste nur die Transponderfrequenz haben und ein bisschen Bastelgeschick. 8) ;)

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 24.08.2009 - 15:42

Ganz ehrlich, auch wenn ich in der Nähe der Grenze wohne und damit in einer Haupteinfallschneise, was mir viel viel mehr auf die Nerven geht sind diese LKW Fahrer. Am Wohnwagen kommt man leicht vorbei und die fahren meist brauchbar. Aber die LKW Fahrer waren manchmal wie die Wildsau. Man kommt mit 140 auf der mittleren Spur an, will an denen Vorbei, 200-300 m vorher Blinker und links raus auf die mittlere Spur zum Elefantenrennen.... Einfach ignorieren das da einer kommt der evt. Probleme bekommt abzubremsen oder nicht nach links kann weil da ein BMW mit 200 km/h anbraust.

Selbst wenn es nicht gefährlich ist liebe ich diese Elefantenrennen, da tuckert der dann mit Tempo 95 an einem LKW Minutenlang vorbei, hat selber aber ein dickes 80 Km/h Schild hinten dran.....

Also ich wäre für ein generelles Überholverbot für LKW auf Autobahnen, wobei man über eine Ausnahme von Mitternacht bis 06:00 uhr morgens nachdenken könnte.

Das einzige was ich noch schlimmer finde sind Bußfahrer. Die stehen an der Haltestelle mit Blinker rechts (nicht Wanrblinker an also keine Schrittgeschwindigkeit wenn man vorbei will) und setzen dann den Blinker links und wollen losfahren wenn man auf Höhe ihres Hecks ist und damit vermutlich im toten Winkel. Das ist noch schlimmer finde ich, denn da merkt man das sie3 echt nicht schauen was sie machen. Statt rechtzeitig den Blinker zu setzen, rechtzeitig zu schauen um einen toten Winkel zu verhindern weil man schon 30 sek vorher schaut obn da was kommt, nein Blinker und los sind eine Bewegung.

Bei beiden Sachen bin ich schon ein paarmal nur knapp an einem Unfall vorbeigekommen. Und ja ich pauschalisiere, aber das macht Andal ja auch und wenn es um Frust geht, dann ist das auch teilweise erlaubt.

Benutzeravatar
Bonner
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 18.08.2009 - 10:02
Wohnort: Bonn-Duisdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Bonner » 24.08.2009 - 16:00

Ich find, der Fred eignet sich doch nicht so toll um hier über sowas zu diskutieren...ich find den Ansatz von Holger gut, ihn als allgemeine Stelle zum "mal auskotzen" zu nutzen:
Ich bin vollends genervt davon, dass es noch bis nächste Woche Freitag dauert bis ich an die Steinbachtalsperre über das WE aufbreche - und das wo ich gestern schon dort spazieren war und jede Menge hab jagen sehen :(