Fangberichte Hechte 2009

  • Das war halt die Originalgröße des Fisches. Zum Glück postest Du Deine Fische nicht 1:1 - sonst müsste ich mir ja nen 130er Bildschirm zulegen :lol:


    Ich habs mal etwas verkleinert.

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Petri zu den Fischen Jungs!


    Ich war gestern unterwegs und konnte mich sehr schnell entschneidern :wink:
    Die gute war 87cm lang und sehr gut im Futter:


    Danach bin ich an einen Natursee gefahren, wo ich letztes jahr im November ueber 60 Hechte gefangen habe :idea:


    Hier habe ich dann 12 Hechte im Drill verloren und 5 auf die Schuppen legen koennen - die lagen alle zwischen 60 und 70cm - keine Riesen fuer diese Gewaesser, denn hier wurde im Maerz ein 32lb Hecht gefangen und 20er sind hier auch keine Seltenheit.


    Ich habe noch ein paar Pics von letzter Woche - die werde ich aber noch die Woche nachreichen :lol:


    Viele Gruesse von der Insel

  • Erstmal ein kräftiges Petri an alle glücklichen Fänger!


    Ich war gestern auch noch mal schnell für 3 Stunden los. Ich dachte mir, wenn es schon noch mal so mild geworden ist, dann muss ich das noch mal unbedingt ausnutzen! Ich rief also schnell meinen Kumpel in Berlin an, ob ich seinen Kahn haben könnte und keine Stunde später war ich dann auf dem See! :D


    Dieser See ist ein perfekter Hechtsee! Ca. 3,5 ha groß, ein riesen Schilfgürtel umringt ihn und das Wasser ist glasklar, sehr flach und extrem krautreich! Beim rausfahren konnte ich 2 kleine Satzkarpfen neben dem Boot entdecken und überall im Schilf oder am Schilf rauben die Hechte wie die bekloppten! :D Ich dachte mir, wenn das hier heute nichts wird, dann weiß ich auch nicht weiter! Meine Taktik war also erstmal die, das Schilf mit kleineren Ködern, wie Spinner oder Suspender abzuklappern! Doch es passierte rein gar nichts! Die Hechte raubten, ich warf sie an und es passierte rein gar nichts! Kein Köderwechsel wollte die Hechte auf meine Kunstköder beißen lassen! Ich dachte mir toll, so ein toller Tag und dann wollen die Hechte anscheinend nur auf Köderfisch beißen! Nach ca. 1 Stunde änderte ich meine Taktik und konzentrierte mich mehr auf die Seemitte! Ich dachte mir hier draußen will ich den Hechten mal eine ordentliche Portion anbieten und montierte meine Geheimwaffe für diesen See! Hier mal schnell ein Bild von meiner Geheimwaffe! (Ist irgendwie ziemlich unscharf geworden! :? )




    Es dauerte keine 15 Minuten da bekam ich den ersten Biss! Leider konnte der Hecht sich nach dem 2 Sprung an der Oberfläche befreien! Der Fisch muss eine Länge zwischen 60 cm und 70 cm gehabt haben! Nun dachte ich mir habe ich meinen heutigen Köder gefunden! Doch nach meinem ersten Biss kehrte erstmal ruhe ein! Auch das Wetter schien sich zu ändern! Auf dem anfangs windstillen See bauten sich plötzlich leichte Wellen auf und ganz so warm war es dann auch nicht mehr im Pullover! Aber getreu dem Motto, "Nur die Harten kommen in den Garten!" wurde natürlich weiter gefischt! Nun wurde es aber leider langsam dunkel und ich dachte mir, " 5 Würfe mache ich noch und dann gehts Richtung Bootshaus!" Und wie der Zufall es nun mal so will, bekam ich beim 4 letzten Wurf doch noch meinen Hecht! :D Ich glaub ich habe mich 5 mal bei Petrus bedankt! :lol: Hier noch mal schnell ein bildchen von mir und meinem Fang auf Opas Hof!




    Ich dachte mir kurz vor der Winterpause werde ich diesen kleinen 60er Hecht mal noch meinem Opa mitnehmen! Der hat dieses Jahr eh zu wenig Fisch von mir bekommen und den Hecht sollte er sich noch mal schmecken lassen! Beim Ausnehmen des Fisches fiel auf, das sein Magen komplett voll mit 2 stattlichen Rotaugen war! Hunger kann dieser Bursche also nicht mehr gehabt haben! Der Freddy muss ihm durch sein Rotaugen ähnliches Verhalten bzw. Aussehen einfach zum Biss verleitet haben! Ich liebe diesen Köder einfach! :-)


    So, nun dürfte alles niedergeschrieben sein und ich habe mir meinen Sonntag verdient! :D

  • Hallo,


    heute war ich wie Gestern wieder einem Altwasser unterwegs, da es ja gestern nicht so schlecht gelaufen ist. Nach 2 Stunden als uns der Ansitz mit KöFi langsam zu dumm wurde, nahmen wir unsere Spinnangel, und hofften vielleicht so einen Hecht zu fangen. Nach dem 2. Wurf hing dann schon ein kleiner "Schniepel" an meinem neuen Wobbler:



    10 Minuten Später hing, dann der nächste "Kleine". Wenigstens konnte ich durch diesen Hecht einen Spaziergänger rießig erfreuen :D:D



    So das war es auch schon wieder ;)


    Petri
    Tim

  • Ach da wird man ganz neidisch auf die schönen Hechte. Bei mir ist momentan mal wieder malochen angesagt, heißt im dunkeln zur Arbeit und im Dunkeln heim, da bleibt kaum Zeit zu fischen und ich habe momentan Blut geleckt beim Blinkern :D

  • Mit den Satzforellen kenne ich, bei uns im See schwimmen die seit Wochen drin und stürzen sich auch auf 110 Wobbler das ist irre. Die müssen mächtig Kohldampf schieben :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!