Neues und Altes über C&R

  • Zitat von silurus


    .....
    Für mich gehört die Naturverbundenheit, die Ruhe, die Atmosphäre usw auch dazu. Das ist zumindest für mich sogar noch wichtiger.
    ...


    Wieso gehst Du dann eigentlich Angeln? Wäre es nicht wesentlich einfacher, weniger zeit-und kostenintensiv, nur mit einem Stuhl "bewaffnet" zu einem schönen lauschigen Platz zu gehen und dort ohne zu Angeln die Ruhe,Atmosphäre und Natur zu genießen?
    Dann würden die Fische nicht ständig stören, sofern sie denn beißen.


    Nee, sorry. Wenn ich Angeln gehe, dann will ich Fische fangen, und diese in größtmöglicher Stückzahl und höchstmöglichem Gewicht.

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Noch ein paar Fragen...


    Wieso kann man nicht einfach so angeln gehen, wie man es gerne tun will?


    Wieso muss hier ständig einer dem anderen seine Sicht der Dinge aufpressen?


    Wieso geht es nicht ohne missionarischen Fanatismus?


    Sind alle Angler wirklich gleichschrittsüchtig und verbotsgeil?


    Wieso fordern alle Toleranz und sind selber stur, wie ein Panzer an der Front?

  • zu Deiner letzten Frage Andal:


    Weil der Mensch ein Ich bezogenes Individum ist und dies bei jedem etwas mehr oder etwas weniger ausgeprägt ist.


    Von mir aus kann jeder rausziehen oder zurücksetzen was er will, oftmals hab ich bei beiden Aktionen differierende Ansichten als der, welcher das macht. Verbieten kann und will ich ihm das nicht - immer für richtig finden auch nicht. Natürlich tauscht man sich dann mit einigen Kollegen darüber aus aber es sollte für den anderen kein Zwang werden.


    Man sollte da etwas mehr wie der Alte Fritz denken: Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden .
    Aber halt auch manchmal ein bischen nachdenken - und da habbert es doch manchmal auf beiden Seiten.

  • Also ich versteh echt nicht wieso ihr euch so zerfleischt....
    Ich steh zwischen drin, weder setz ich jeden wieder zurück, noch klopp ich jedem auf die Nuss. Aber mein Gott lass doch eure Kollege das machen was sie wollen. Wenn sie am Tag 15 Zander abschlagen und es keine Begrenzung gibt, dann machen sie nichts verbotenes und wenn ein Angler alle 15 wieder reinschmeißt, dann soll er sie doch alle wieder reinschmeißen (solang er vorher keine OP am Fisch macht). Macht euch doch einfach mal locker.


  • Weil wir in Deutschland sind? :-S

    "Wenn man nicht ab und zu Pech im Leben hat, weiss man das Glück nicht zu würdigen...
    Danke dafür!"

  • Zitat von gummipro

    Wenn sie am Tag 15 Zander abschlagen und es keine Begrenzung gibt, dann machen sie nichts verbotenes und wenn ein Angler alle 15 wieder reinschmeißt, dann soll er sie doch alle wieder reinschmeißen.


    Derjenige der sie wieder rein schmeißt hat aber dann das Nachsehen. Denn wenn der, der sie mit nimmt, das zwei drei Mal gemacht hat, dann hat der, der sie wieder rein schmeißt nichts mehr was er rein schmeißen kann. Und schon sind wir wieder beim Neid angekommen... 8)

    Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

  • Grade mal'n aktuelles Beispiel... Wir warn gestern Abend auf Zander mit Boot und GuFis raus. Wir hatten zu zweit 16 Zander (71,69,64 und 58, die wir mitgenommen haben) 2 untermaßige und 10 Stück zw. 46 und 52cm... Ja glaubst du, einer von uns beiden kloppt dann noch so nen kleineren aber maßigen kaputt?! Da musst du doch beschränkt sein. Das war zwar echt ne Sternstund, wie sie nicht oft vorkommt, aber dann geh ich lieber einmal mehr und hab dafür öfter frischen als mir die Truhe voll zu knallen, oder net?! Man muss doch alles mit Maß und Ziel betreiben. Ich geh angeln um vorrangig Fisch zu fangen und natürlich, je größer desto besser, aber ich dreh doch net durch und klopp allem auf die Rübe. Dann darf ich mich nicht wunder wenns nicht mehr beißt.

  • Zitat von Teichgraf v. Poppenbüttel


    Derjenige der sie wieder rein schmeißt hat aber dann das Nachsehen. Denn wenn der, der sie mit nimmt, das zwei drei Mal gemacht hat, dann hat der, der sie wieder rein schmeißt nichts mehr was er rein schmeißen kann. Und schon sind wir wieder beim Neid angekommen... 8)


    wie geil :lol: :lol:

  • Wie ich erfahren habe so werden von Teichbesitzen hohe Summen für
    große Fische wie Karpfen Welse Brachsen und andere Arten gezahlt
    und das nur um Angler locken die Freude am Drill haben.Für große
    Kerpfen zum Beispiel werden bis 400¤ gezahlt dasselbe gilt für Welse.
    Meiner Meinung sollten solche fälle strengsten bestraft werden und
    verbot von C&R eingehalten werden den der Bedarf an großen Fischen
    besteht nur in Verbindung mit C&R und wo Bedarf und Profit im spiele
    sind werden sich immer schwarze Schafe finden.


  • Und wo es um Geld geht, finden sich immer die Neider ...

  • Bei dem was du uns hier schilderst, sehe ich noch nicht einmal einen Grund, warum es IRGENDETWAS mit C§R zu tun haben soll :roll:


    Wenn du uns hier schon was erklären willst, dann sollte das Beispiel auch schon mit dem Them zu tun haben, sonst wirkt&s unglaubwürdig, nech ;)


    mfg Tristan

  • Andal so lange es Fanatiker gibt die bei uns in Deutschland englische
    Zustände haben möchten so lange müssen die erdulden das man ihnen
    widerspricht ich möchte keinem was verbieten oder aufzwängen im
    Gegenteil auch ich setze so manchen großen Fisch zurück aber ich
    möchte nicht unter Zwang wie es in England ist jeden Fisch zurücksetzen
    wenn jemand was verbitten will dann sind es die C&R Fanatiker,
    von der Insel kommen so manche Kommentare rüber über
    Maßnahmen gegen Angler die Fische entnehmen.

  • Ich angle gerne, ich koche gerne.
    Und ich finds toll, dass sich zwei "Hobbys" so miteinander verbinden lassen.
    C&R steht für mich meist ausser Frage.
    Wenn der Fisch übers Maß ist, nehm ich ihn mit.
    Wenn der eine für ein Abendessen reicht, fahr ich nach Hause, wenn nicht, versuch ich halt noch einen zweiten zu erwischen.
    Ich finde dies eine sinnvolle Verwertung und Selbsbegrenzung und Angst "den Bestand leerzufischen" hab ich auchnicht.


    In manchen dieser Diskussionen komm ich mir trotzdem vor, als wenn ich ein Monster wäre, oder ein riesen Tierquäler.


    Noch ein dummer Gedanke zum Schluss. :D
    Rechnet mal aus, wieviele Jungfische ihr rettet, wenn ihr einen maßigen Raubfisch entnehmt.

  • Zitat

    Noch ein dummer Gedanke zum Schluss. biggrin.gif
    Rechnet mal aus, wieviele Jungfische ihr rettet, wenn ihr einen maßigen Raubfisch entnehmt.


    Nicht wirklich viel nehm ich mal an. Die Zahl der aufwachsenden Jungfische wird durch das Nahrungsangebot limitiert. :lol:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!