Was ist das für ein Krabbentier ?

  • Tja Gestern waren Wormman und ich wieder einmal seit langem auf einem Nachtansitz. Nach einigen Bissen kippte plötzlich Wormman's Rute zu Grunde. Beim herankurbeln spürte er zwar Widerstand, jedoch wusste er sofort dass es sich hierbei um keinen Fisch handelt.


    Als er hereingekurbelt hatte staunten wir nicht schlecht als dieser Krebs sich uns präsentierte.



    Dieses Krabbentierchen biss auf Tauwurm......


    Der Krebs wurde an einem sehr Strömungsreichen Platz mit einer Tiefe von ca 3 Metern gefangen.


    Nun möchten wir gerne wissen um welchen Krebs es sich hier handelt bzw nähere Informationen zu den Tierchen.


    Ist jemandem von euch schon ähnliches passiert ?


    Bilder hab ich wegen der Ladezeit verkleinert, falls jemand hochauflösendere Bilder benötigt einfach posten.


    Beste Grüße


    Euer Trouthunter

  • Entweder Edelkrebs oder amerik. Camberkrebs.......


    aber schon allein der größe und der Farbe her würde ich zu ersterem Tendieren........ ein schönes Tier.....



    >> an die experten....... hoffe ich irre mit meiner aussage nicht, aber sind edelkrebse nicht größer als die camberkrebse ???

  • Ich hab schon mal in unserem Vereinsteich einen Amerikanischen Flusskrebs gefangen. Gefangen hab ich ihn auf Made an einer Kisigen Stelle in der Nahe des Wassereilaufes. Er teilt sich jetzt mein Aquarium mit einem gekauften artgenossen. :D

  • Ich würde mal behaupten das ist nen eropäischer Flussi,
    so von der Größe und Farbe her gesehen.
    Die Camba`s sind insgesammt eiegentlich nicht so bullig.
    Wenn der Schwanz nicht eingerollt wäre, könnte man die Unterschiede besser erkennen.

  • Zitat von thenicky

    flusskrebs :) lecker lecker :p :badgrin: ;)



    stimmt, sogar sehr lecker. Aber ausnahmsweise würde sogar ich dieses Tier releasen weil die so selten sind und es sich sowieso nicht lohnt bei nur einem einzigen.

  • Hallo,


    wegen der Färbung der Scherengelenke würde ich eher auf einen Signalkrebs tippen.
    Hier ein Vergleichsbild:


    http://www.bayern.de/lfw/techn…ko/krebse/signalkrebs.htm


    Leider werden die oft mit Edelkrebsen verwechselt, und deshalb sogar als "Besatz" in andere Gewässer verbracht...


    Fr33: Das Vorkommen von Edelkrebsen sagt nichts über die Wasserqualität aus. Dieses Gerücht ist entstanden, weil die Art durch die Krebspest in verbaute Quellbäche zurückgedrängt wurde. Im Prinzip kommen sie aber mit fast jedem Wasser (z.B. in Teichen) klar.


    VG,
    Manfred

  • Zitat von mzg

    @ Gerd: Was spricht für dich gegen den Signalkrebs?


    (Und seit wann kann man seine Beiträge nicht mehr edidieren?)


    Hatte den Signalkrebs eigentlich immer so leicht bläulich in Erinnerung (auch auf Deinem Link sind so blauschimmernde Flecken zu erkennen). Auch finde ich den "Fang" wesentlich bulliger vom Körperbau her. Aber warten wir mal auf Andal.
    Und Edit hab ich noch nicht erlebt - das war vor meiner Zeit...Müssen aber tolle Zeiten gewesen sein

  • Hallo,


    blau waren bei allen Signalkrebsen, die mir bisher untergekommen sind nur die Gelenke. (Das typische weiß-blau-Gemisch)
    Der restliche Körper in verschiedenen Blautönen.
    Kann aber gut sein, dass es wie beim Edelkrebs auch blaue Farbschläge gibt. Müsste ich mal nachschlagen...


    VG,
    Manfred

  • ok. Mit dem Bild tendiere ich jetzt auch zum Signalkrebs. Jetzt sind die blauen Flecken an den Scharnieren der Scheren deutlich zu erkennen, zwar nur als helle Flecken aber die hat der Edel/Flusskrebs meines Wissens nicht

  • Andal- jetzt enttäuschst Du mich. Da werden wochen - und monatelang aufgebaute Ideale über den Haufen geworfen. Es bricht (m)eine Welt zusammen. Habt ihr in Eueren kleinen feinen Gewässern kein Krebsvorkommen??

  • Bestimmt......... aber um die schere ich mich nicht. :D Die sind drin und sie sind mir gut drin. Ich habe da ein stilles Abkommen mit den Tierchen. Sie lassen mich in Ruhe und ich tue ihnen nichts. 8)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!