Winterangeln

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

xxmarkus87xx
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 40
Registriert: 04.04.2006 - 23:01
Wohnort: Hagen

Winterangeln

Beitragvon xxmarkus87xx » 26.12.2006 - 15:32

Hallo zusammen,

wollte mal wissen ob es sich im Winter noch lohnt auf Raubfisch zu angeln?

Lorenz
Zander
Zander
Beiträge: 813
Registriert: 09.08.2003 - 19:39

Re: Winterangeln

Beitragvon Lorenz » 26.12.2006 - 15:42

xxmarkus87xx hat geschrieben:Hallo zusammen,

wollte mal wissen ob es sich im Winter noch lohnt auf Raubfisch zu angeln?


hi

also bei uns ist es zur Zeit beschissen!
Aber das liegt daran ,dass es so schnell einiges kälter wurde und unser Gewässer sehr flach ist und dementsprechend auch schnell auskühlt! Das schlägt den Fischen halt auf den Magen! In den nächsten Tagen wird aber auch bei mir noch was gehen! Vorrausgesetzt es wird nicht noch viel kälter!


An anderen Gewässern scheint einiges zu gehen!
Also nicht aufgeben! ;)
MfG Lorenz

esox-fisher
Zander
Zander
Beiträge: 219
Registriert: 22.10.2006 - 14:00

Beitragvon esox-fisher » 26.12.2006 - 16:02

sicher :
hauptsaisong auf hecht !
mfg
esox-hunter

Benutzeravatar
der kalle
Zander
Zander
Beiträge: 287
Registriert: 06.03.2006 - 14:03
Wohnort: Rotenburg an der Fulda

Beitragvon der kalle » 26.12.2006 - 16:55

Ich weis ja nicht , gehen soll was aber bevor ich mich in die Kälte setze geh ich lieber nächstes Jahr los , die Hechte laufen schon nicht weg :)

Lorenz
Zander
Zander
Beiträge: 813
Registriert: 09.08.2003 - 19:39

Beitragvon Lorenz » 26.12.2006 - 17:57

der kalle hat geschrieben:aber bevor ich mich in die Kälte setze geh ich lieber nächstes Jahr los , die Hechte laufen schon nicht weg :)

Bei uns zumindest laufen sie aber in eine 6 monatige Schonzeit :( :( :(
MfG Lorenz

Benutzeravatar
NS3000
Zander
Zander
Beiträge: 803
Registriert: 25.12.2005 - 15:27

Beitragvon NS3000 » 26.12.2006 - 18:53

Hallo,
ich denke das der Winter zum Raubfischfang nicht schlecht ist, was ich heute gesehen habe. Trotzdem bin ich der Meinung das die Raubfische in den anderen Jahreszeiten besser beißen als im Winter. Desweiteren ist es im Fühjahr,Sommer und Herbst gemütlicher am Wasser wie im Winter.

Mfg.
Niklas
"When the fish are feeding two rods is one to many, when they aren't feeding one rod is one too many"

Gruß,
Niklas

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11069
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 26.12.2006 - 20:27

NS3000 hat geschrieben:Hallo,
ich denke das der Winter zum Raubfischfang nicht schlecht ist, was ich heute gesehen habe. Trotzdem bin ich der Meinung das die Raubfische in den anderen Jahreszeiten besser beißen als im Winter. Desweiteren ist es im Fühjahr,Sommer und Herbst gemütlicher am Wasser wie im Winter.

Mfg.
Niklas


Bleibt ihr mal schön zu Hause, dann hab ich die heißen Stellen für mich alleine :badgrin:
Ím Fließwasser (Rhein) geht es im Winter super, dank jahrelanger Winterfischrei kenne ich auch etliche heiße Stellen. Und die gilt es zu finden, dann kannst Du wahre Sternstunden erlebben und Kälte ist kein Thema mehr
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12521
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 26.12.2006 - 20:34

Also ich fische auch im Winter gerne auf Stachelritter, Gummi drauf und das Wasser absuchen.
Was gibts schöneres ? Ausserdem ist man fast immer alleine am Wasser ;) .
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 26.12.2006 - 21:26

Zanderschreck hat geschrieben:Gummi drauf [..]
Was gibts schöneres ? Ausserdem ist man fast immer alleine am Wasser ;) .


:oops: Ist es nicht n bißchen kalt dafür draussen? :badgrin: :lol: :lol:

und was sagt Kirsten dazu?

Benutzeravatar
Carp hunter Trunstadt
Zander
Zander
Beiträge: 1303
Registriert: 07.10.2004 - 14:33
Wohnort: Trunstadt (in Oberfranken )

Beitragvon Carp hunter Trunstadt » 27.12.2006 - 10:38

Ich will ja nix verraten, aber bei uns is es zur zeit mal richtig gut.
Im herbst, nix...
im sommer erst recht nix.
im frühjahr wars vereinzelt gut

und kaum is der winter da, hab ich in 2 wochen 3 fische. und alles 3 ganz nette burschen...
[align=center]Sich zu melden verhält sich zu einfach drangenommen werden
wie
Von "Amts wegen" zu "auf Antrag"[/align]
-Sprach der Rechtspfleger ;)

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12521
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 28.12.2006 - 17:06

Carp hunter Trunstadt hat geschrieben:Ich will ja nix verraten, aber bei uns is es zur zeit mal richtig gut.
Im herbst, nix...
im sommer erst recht nix.
im frühjahr wars vereinzelt gut

und kaum is der winter da, hab ich in 2 wochen 3 fische. und alles 3 ganz nette burschen...


Ich glaube, wenn DU "Nix" verraten willst, dann bist Du doch in einem Angelforum falsch aufgehoben :D .
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Binde
Zander
Zander
Beiträge: 1484
Registriert: 24.10.2005 - 10:19
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Binde » 28.12.2006 - 17:59

Ich fange in den Wintermonaten besser als im Sommer, vorallem Zander, solange die Tümpel nicht zufrieren!!!

Benutzeravatar
Carp hunter Trunstadt
Zander
Zander
Beiträge: 1303
Registriert: 07.10.2004 - 14:33
Wohnort: Trunstadt (in Oberfranken )

Beitragvon Carp hunter Trunstadt » 29.12.2006 - 7:45

@ zanderschreck:

you know what I mean....
und außerdem bin ich doch so gern hier :lol:
[align=center]Sich zu melden verhält sich zu einfach drangenommen werden

wie

Von "Amts wegen" zu "auf Antrag"[/align]

-Sprach der Rechtspfleger ;)

Sven Halletz
Redakteur
Redakteur
Beiträge: 315
Registriert: 17.01.2006 - 17:54

Beitragvon Sven Halletz » 08.01.2007 - 15:36

Winter gut oder schlecht - diese Frage ist eine Frage des Gewässers. Es gibt einige (wenige) Gewässer, da geht im Winter in der Tat nichts. Aber meine meisten Großhechte (Meter plus bis personal best) und meine meisten großen Meerforellen (inklusive personal best) habe ich im Winter gefangen, des weiteren auch hinreichend viele Kilo-plus-Barsche ebenso wie viele starke bis große Zander. Was wäre mir entgangen, wenn ich von November bis Februar daheim am Ofen gesessen hätte?
Was ich gern zugebe (und was viele eben davon abhält, im Winter zu angeln): Es ist im Winter nicht immer leicht, Fische zu finden. Denn Wintertage sind kurz und damit leider nicht immer lang genug, um die Fische rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit aufzuspüren. Winterangeln ist daher etwas für Leute mit sehr guter Gewässerkenntnis und vielen Freunden, die sich untereinander informieren, wenn einer endlich die Fische gefunden hat. Wintervorteil wiederum: Wenn man die Fische (v.a. Zander und Barsche, aber in manchen Gewässern auch Hechte) dann gefunden hat, kann man ohne viele Stellungswechsel die Eimer füllen. Was noch fürs Winterangeln spricht: Zu keiner anderen Jahreszeit schmecken Grog und Glühwein am Wasser so gut wie jetzt. Kleiner Extra-Tipp: Glühwein immer mit einem Schuss Amaretto verdünnen - das tröstet über manchen nicht gefangenen Winterhecht hinweg. Und nach dem dritten derartigen Getränk ist man auch an schlechten Fangtagen mit Nullwertung überhaupt nicht mehr davon überzeugt, zu Hause etwas Wichtiges verpasst zu haben. :D :D :D

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12521
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 08.01.2007 - 21:12

Sven Halletz hat geschrieben:Und nach dem dritten derartigen Getränk ist man auch an schlechten Fangtagen mit Nullwertung überhaupt nicht mehr davon überzeugt, zu Hause etwas Wichtiges verpasst zu haben. :D :D :D


Hier ist noch anzumerken, dass nach dem dritten Glühwein (Glüwn), die kommenden Erfrierungsanzeichen (blaue Füße/Hände), nicht mehr wirklich wahr genommen werden.
Fazit: Glühwein (Glüwn) hat eigentlich nur Vorteile beim Angeln :D .
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"