Fangberichte Friedfische 2009

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Wormman
Zander
Zander
Beiträge: 493
Registriert: 07.07.2004 - 15:43
Wohnort: Oberbayern/Oberösterreich

Beitragvon Wormman » 22.08.2009 - 0:21

Forellenfischer1 hat geschrieben:es sieht wirklich wie ein Fisch aus, kann aber jetzt nicht direkt erkennen was es für einer ist.

>:( Jungs, ist denn das so schwer zu interpretieren? Kombiniere: flo_1 musste in den Schlamm, um den Döbel, der sich verhängt hatte, landen zu können. Nach dem Abschlagen des Fisches hat er ihn an Ort und Stelle abgelegt, um ein Erinnerungsfoto vom Schlammabenteuer zu machen. Was danach möglicherweise mit dem Fang geschah, darauf bekommt man auf Seite 1 dieses Threads einen Hinweis. :lupe:

Und weil sich's hier grad um Döbel dreht, gibt's von mir auch noch ein Foto von einem besonders dickköpfigen Exemplar:
Bild
Carpe noctem!

fLo_1
Zander
Zander
Beiträge: 546
Registriert: 11.04.2006 - 10:15

Beitragvon fLo_1 » 22.08.2009 - 8:46

Wormman hat geschrieben:Jungs, ist denn das so schwer zu interpretieren? Kombiniere: flo_1 musste in den Schlamm, um den Döbel, der sich verhängt hatte, landen zu können. Nach dem Abschlagen des Fisches hat er ihn an Ort und Stelle abgelegt, um ein Erinnerungsfoto vom Schlammabenteuer zu machen. Was danach möglicherweise mit dem Fang geschah, darauf bekommt man auf Seite 1 dieses Threads einen Hinweis.


So ist es, ich hab mir den Fisch zum Grillen mitgenommen und nach dem Abschlagen kurz abgelegt für das Foto. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass der Fisch im Bild ist, das sieht aber leider nicht schön aus :( Ich konnte den Fisch aber nur in den Schlamm legen, weil der einfach überall war.
Liebe Grüße
Flo

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 22.08.2009 - 13:21

Ich möcht auch mal wieder einen Aitel fangen! :(

Hatte dieses Jahr noch gar keinen.
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
crazy_pike
Zander
Zander
Beiträge: 176
Registriert: 09.08.2009 - 11:43

Beitragvon crazy_pike » 27.08.2009 - 11:11

Ich hab gestern meine erste Schleie gefangen an einem See von meinem Onkel! 37 cm maß die Schöne. Gefangen wurde sie mit: Protein-Teig (abgelaufen seit August 2007)
[font=Arial]Angelst du noch oder drillst du schon?

Mit Fischergruß
crazy_pike [/font]

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 27.08.2009 - 15:43

Am Montag beim Forellenangeln an der Mangfall ist mir dieser schöne Döbel/Aitel
auf einen silbernen 3er Meps hereingefallen:

Bild
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
karpfengott24
Zander
Zander
Beiträge: 1337
Registriert: 09.10.2006 - 17:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon karpfengott24 » 27.08.2009 - 15:51

Ihr präsentiert hier ganz stolz eure Döbel und ich betrachte die als Beifang.
Ich war vorletzte Woche an der Ruhr zum Karpfenangeln und habe an 24mm Boilies ca. 6Stück gefangen. Da waren echt große Exemplare bei, die ich aber nicht fotografiert habe...

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 27.08.2009 - 16:05

karpfengott24 hat geschrieben:Ihr präsentiert hier ganz stolz eure Döbel und ich betrachte die als Beifang....

Wie Du leicht an der Überschrift erkennen kannst handelt es sich hier um den Fangbericht-Thread für Fiedfische.
Der Döbel war, wie Du ebenfalls aus meinem Beitrag lesen konntest, Beifang beim Forellenfischen mit Spinner.

Sollte ich mal einen Karpfen als Beifang landen, denn Karpfen erachte ICH als Beifang, bzw. als KöFi für Waller,
dann werde ich ihn natürlich gerne in den Fangberichten für Karpfen einstellen. :p

Übrigens:
Petri heil zu den 6 gefangenen Döbeln :)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

fLo_1
Zander
Zander
Beiträge: 546
Registriert: 11.04.2006 - 10:15

Beitragvon fLo_1 » 28.08.2009 - 10:21

karpfengott24 hat geschrieben:Ihr präsentiert hier ganz stolz eure Döbel und ich betrachte die als Beifang.


Oh ja, dieses Problem kennen wir passionierten Döbel-Angler nur zu gut. Groß ist der Ärger, sollte uns mal wieder ein lästiger Rüssler als Beifang an den Haken gehen. Wenigstens haben wir dann die Möglichkeit, unserem Ärger im Thread "Fangberichte Karpfen" Luft zu machen :lol:

Schöne Aitel Taxler!
Liebe Grüße

Flo

xAlex
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 24.12.2008 - 19:59
Wohnort: Hallbergmoos

Beitragvon xAlex » 28.08.2009 - 17:53

Neulich war ich mitm Marcel(sit88) am Nasenbach angeln und konnte einen 48er Aitel mit 3,2 Pfund fangen.
Neues PB!

Bild

Gestern habe ich 6 Aitel gefangen zwischen 23-36 cm die alle wieder Schwimmen!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Mal sehen ob ich mein Jahresziel von 50 cm schaffe

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 28.08.2009 - 18:38

Petri zu den fängen, aber wenn sie wieder schwimmen, dann solltest du etwas besser auf den Untergrund achten. Im Dreck und auf Steinen müssen die ja nicht grade liegen wenn schonenderes Gras vorhanden ist.

xAlex
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 24.12.2008 - 19:59
Wohnort: Hallbergmoos

Beitragvon xAlex » 28.08.2009 - 19:30

Kai S. hat geschrieben:Petri zu den fängen, aber wenn sie wieder schwimmen, dann solltest du etwas besser auf den Untergrund achten. Im Dreck und auf Steinen müssen die ja nicht grade liegen wenn schonenderes Gras vorhanden ist.


Ich habe die eigentlich alle aufs Gras gelegt, aber die hüpfen leider so stark und der Uferstreifen ist recht schmal. Daneben gehts gleich mit Beton los...
Für größere Fische die nicht mehr so rumhupfen(z.B beim Hechtangeln) habe ich eine Abhakmatte.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 28.08.2009 - 19:38

xAlex hat geschrieben:Neulich war ich mitm Marcel(sit88) am Nasenbach angeln und konnte einen 48er Aitel mit 3,2 Pfund fangen.
Neues PB!

Bild

Biste Dir da ganz sicher, dass Du da nen Aitel/Döbel in den Händen hältst ...?
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

xAlex
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 24.12.2008 - 19:59
Wohnort: Hallbergmoos

Beitragvon xAlex » 28.08.2009 - 19:48

Jop hier ein anderes Foto.
Das war nach dem Hochwasser der Aitel ist relativ Bullig und war sehr vollgefressen, daher die seltsame Körperform.

Bild

Kretzsche73
Zander
Zander
Beiträge: 683
Registriert: 04.11.2008 - 15:52

Beitragvon Kretzsche73 » 30.08.2009 - 18:13

Komme grade von einem langen Angeltag zurück.
Konnte insgesammt 12 Schleien fangen, alle auf Tauwurm. Danach noch einen Karpfen mit Schwimmbrot das unter Wasser schwebt fangen, zwei andere mit Futterkorb und Mais.

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 16.09.2009 - 19:44

Hallo Forumsgemeinde,
ich Melde mich auch mal wieder nach langer abwesendheit, aber ich ich konnt mich die Letzten Monate nichtmehr hier Einloggen kp warum.
Hab in der Zwischenzeit ein paar gute Ergebnisse Erzielt.
War in Sand am Main und konnte in 2 Tagen bei 3 Ansitzen 22 Kilo Weissfisch Fangen. Das Bild ist vom letzden Ansitzt im Kescher befinden sich Insgesamt 28 Brassen das sind 10,5 Kilo Fisch.
mfgBild

Letzde Woche war ich auf Zeltlager in Sommerrach und habe bei einem Ansitz 11 Kilo weissfisch gehapt ( 20 Brassen, 5 Rotaugen) und bei einem weiteren Ansitzt dort konnte ich gut 10 Rotaugen Landen wobei der Durchschnitt ungelogen bei 2 Pfund Lag. Davon habe ich Leider keine Bilder.