Fangberichte Barsch 2013

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 05.05.2013 - 21:36

petri heil jungs.

schöne fische zeigt ihr uns.

ich hatte am vergangenen freitag auch einen 34er, hier bei uns sind die gestreiften aber allem anschein noch voll beim laichgeschäft wie mir mein fang beim anlanden zeigte.

gruss
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2659
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 06.05.2013 - 20:09

Dickes Petri Heil zu all den schönen Barschen.

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7209
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 13.05.2013 - 21:46

Hallo,

nach Arbeit und anschließender Gartenarbeit gönnte ich mir heute noch eine kleine Angelrunde. Ich weiß auch nicht, Petrus kann mich in diesem Jahr irgendwie nicht richtig leiden und quält mich schon das gesamte Angeljahr über. Auch heute wieder begann der Tag damit, das ich, mal wieder, meinen neuen Barsch PB einem Meter vor der Landung durch ausschlitzen verlor. Normalerweise habe ich mich im Griff, aber weil das der 3. Ü 40er dieses Jahr war, brach es heute einfach mal aus mir heraus. Es schallte etwas sehr lautes in die Umgebung heraus, welches eine Familie mit kleinem Kind zu meiner Linken dazu veranlasste, sich schleunig zu entfernen.

Anschließend zückte ich mein Angelmesser und schlug eine Schneise der Verwüstung in der Vegetation vor mir, um die Stelle endlich vernünftig beangeln zu können, ja ich war sehr aufgebracht, irgendwann reicht es auch einfach mal.

Anschließend beschlich mich das Gefühl, der "Angelgott" versuchte seine schlechte Tat mit aller Macht wieder gut zu machen. Die folgenden Fische blieben dann tatsächlich hängen und auch wenn ich nun noch einen 38er, einen 39er und einen 40er Barsch fing, blieb dieses säuerliche Gefühl über den erneuten Großfisch Verlust einfach hängen. Mag komisch klingen, aber der eine richtig dicke, den ich auf 45-46 cm schätzte wäre mir echt lieber gewesen, als die anderen 3 Barsche, die ja dennoch allesamt großartige Fische waren. So richtig zufrieden bin ich mit mir und meiner Angelei im Moment nicht. Meine Schlüsse habe ich nun aber gezogen und werde mein "Set Up" an 2 Stellen verändern.

Seht es mir diesmal nach, dass ich keine Bilder einstelle, diese Gewässer möchte ich wenn möglich noch eine Weile in Ruhe beangeln können und vom Bild verschandeln halte ich nicht viel.
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
aron84
Zander
Zander
Beiträge: 217
Registriert: 26.10.2009 - 19:04
Wohnort: Hamburg / MeckPomm

Beitragvon aron84 » 13.05.2013 - 22:25

Trotz allem petri zu den Fischen.:) und auch sonst hast du Recht. Manche Sachen muss man für sich behalten. Bei meinen Bildern gibt's auch keine eindeutigen Hintergründe mehr. Zumal in diesem Jahr auch meine gehueteten stellen... lassen wir das. So ist es ja immer im Leben. LG Armin

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 14.05.2013 - 0:42

Ich kann das Gefühl voll nachvollziehen Tom, ich will unbedingt mal ne Äsche über 40cm fangen und war am Wochenende an der Wiesent. Ich habe insgesamt bestimmt 40-50 Fische gefangen ohne einen einzigen zu verlieren und habs dann echt geschafft am Ende innerhalb einer halben Stunde gleich 2 richtig Dicke Äschen im Drill bzw bei der Landung zu verlieren -.- Die nächsten 4 Forellen liessen sich natürlich wieder ohne Probleme landen...
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
Jesse
Zander
Zander
Beiträge: 332
Registriert: 25.08.2009 - 1:36
Kontaktdaten:

Beitragvon Jesse » 19.05.2013 - 9:46

Hallo Tom,

fast jeder hat schon das Erlebnis gehabt, dass ein besonderer Fisch im Drill verloren ging. Mir sind letztes Jahr allein drei PB Hechte im Drill verloren gegangen, dazu gesellten sich noch 2 Bach Forellen von ü 50 und eine Äsche von minimum ü 40cm.

Es gibt aber immer auch gute Fische mit denen man nicht rechnet, so fing ich meinen 1. Wels überhaupt und der biss auf 3er Spinner und hatte immerhin 101cm bei 12 Pfund.

Irgendwann bleibt auch der 45~50er Barsch bei Dir hängen, ich habe deine Erfolge letztes JAhr mitverfolgt und man Du hast massig tolle Barsche gefangen. Ich wünschte mir so schöne Barsche in meinem Gewässer.

Ich würde Dich verstehen wenn Du nur Schniepel fangen würdest aber das ist es ja nicht. :)
Gruß
Jesse

Catch and eat if you want...

Immer auf der Suche nach dem Monsterbarsch grösster bisher 39cm gefangen 27. Juli 2013 am Rhein.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 19.05.2013 - 11:11

An die beinahe gefangenen Fische erinnert man sich viel intensiver, als an die, welche man in der Hand hatte. Frag mal den Peter. Bei seinem Waller wäre ich der Landungsgehilfe gewesen. Knappe 10 cm hatten gefehlt... so ein Erlebnis vergisst man nie mehr wieder!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 661
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 20.05.2013 - 23:50

Bester der letzten Tage!

Bild
pro catch and release

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 21.05.2013 - 14:28

Geile Fische Jungs, auch die verlorenen... ;)
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 01.06.2013 - 15:35

Hallo Petrijünger,

gestern war ich mal wieder kurz entschlossen am Wasser.
Eigentlich war ich auf Hecht aus, alles ausprobiert aber ohne Erfolg.

Als ich einen Schwarm Jungfische auseinander spritzen sah,
kam meine Barsch- und Zanderwaffe ans Band:

Bild

und brachte mir diesen schönen Barsch mit knapp unter 40cm.


Bild



Ich habe mich dennoch sehr gefreut, zählen bei uns Barsche ab 30cm doch zu den seltenen Exemplaren.

xXSTÖRFALLXx
Zander
Zander
Beiträge: 199
Registriert: 26.08.2011 - 18:46

Beitragvon xXSTÖRFALLXx » 01.06.2013 - 19:14

Über einen ü30 Barsch kann man sich doch
freuen, Petri!

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2659
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 05.06.2013 - 17:02

Petri Heil zum fetten Barsch!

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7209
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 05.06.2013 - 21:44

Neben 2 kleinen Barschen gab es heute noch diesen hier, er biss auf einen kleinen Twitchbait. :p

Bild
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Esoxfreund
Barsch
Barsch
Beiträge: 141
Registriert: 18.04.2009 - 21:53
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Beitragvon Esoxfreund » 05.06.2013 - 22:52

Petri Thomas !!
Hier mal noch mein Mopel von gestern, leider ist das Bild nicht so gelungen :o

Bild

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 06.06.2013 - 6:34

Petri Heil und Petri Dank ;)
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)