Mit Zocker auf Barsche

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Leimentaler
Barsch
Barsch
Beiträge: 145
Registriert: 11.03.2009 - 16:48

Mit Zocker auf Barsche

Beitragvon Leimentaler » 14.06.2010 - 7:55

Hallo

Ich habe nun schon des öfteren Videos auf Youtube gesehen, bei denen die Angler innert wenigen Minuten mehrer Barsche fingen. Köder war immer ein Zocker.
Ich habe mit diesem Köder leider noch keinerlei bekanntschaft gemacht. Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten.

1. Auf was muss ich beim Kauf eines solchen Köders achten? Gibt es welche, die sich besser eignen als andere?

2. Wie genau wird ein Zocker geführt?

3. Brauche ich dazu ein Echolot, damit ich geanu weiss, wo die Fische stehen? Oder kann man auch auf "gut Glück" probieren?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Benutzeravatar
flyfi
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 27
Registriert: 01.03.2009 - 19:17
Wohnort: Hamburg

Beitragvon flyfi » 14.06.2010 - 12:27

1. Eigentlich sind immer zocker um 4-6cm in Silber die erste wahl (sie sehen kleinen weißfischen die in jedem gewässer vorkommen ähnlich) ich fische immer mit beifängern das bringt mehr fische.
2.Der zocker wird wie ein pilker gezupft.
3.WEnn du nicht genau weist wo die fische stehen benutz lieber ein echolot.
An spundwänden und ähnlichem must du die fische suchen.

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 14.06.2010 - 16:06

Hier mal ein Video von meiner Homepage auf dem man sehr gut sehen kann wie man richtig Zockt:

http://meerforellen.de.tl/P-.--J-.--zockt-Barsche.htm

Ein Echolot brauchst du nicht unbedingt, aber zu wissen wo Barschberge oder Kanten sind kann nicht schaden.

Zocker sind nichts anderes als kleine Pilker. Ich fische von 10 bis 50 gr.
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Jørn
Zander
Zander
Beiträge: 319
Registriert: 27.05.2008 - 14:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Jørn » 14.06.2010 - 23:44

Goile Sache, vor allem, wie der Barsch in der zweiten Szene "plattgemacht" wird. Ohne Betäubung etc., macht echt Lust auf mehr... :~[

Ein schönes Video, um die Lobby der Angler zu stärken. Respektvoller Umgang mit dem Fisch, auch mit denen, die zurückgesetzt werden... ICH KÖNNTE KOTZEN!!!
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen...

Benutzeravatar
Graubarsch
Zander
Zander
Beiträge: 487
Registriert: 28.05.2008 - 21:45

Beitragvon Graubarsch » 15.06.2010 - 9:40

Betäuben und Kiemenschnitt, ist das seit Neuestem verboten?
Ist nur eine Frage.
"An einem stillen, ruhigen See, ist der Himmel ein Stück grösser."

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 15.06.2010 - 13:11

Du meinst wohl Herzstich, denn der Kiemenschnitt wird auch nicht unterrichtet als Methode. Wobei ich gerade nicht verstehe was es am zurücksetzen auszusetzen geben soll? Das machen andere schon seit Jahren so mit ihren Zandern und keiner jammert. Da wird dann auch noch betont das sowas denen nichts ausmacht. Aber die Szene mit dem Genickbruch ist echt unmöglich....

Benutzeravatar
jolyjoker
Barsch
Barsch
Beiträge: 155
Registriert: 03.04.2010 - 17:47

Beitragvon jolyjoker » 15.06.2010 - 13:30

@ Leimentaler

Was Dir/uns die Filmemacher so auftischen ist mit viel Mistrauen zu betrachten. Schau genau hin ob da nicht ne Menge Scnitte zu sehen sind. jeder Schnitt eine Stunde erfolglose Angelei. Schau Dir mal die ProfiBlinker Filme an. Die Schneiden nicht. Da läuft die Kamera ununterbrochen. Da dauert es auch manchmal etwas länger oder der Fisch ist kleiner als erhofft. Diese Filme sind extrem preiswert und für 5 € kannste 4 Stunden zuschauen. Und die Fischen direkt vor Ort, in Deutschland sogar am Rhein im RheinauHafen und an anderen Stellen. Nicht in privaten Kleinstseen die man vorher mit Netzfängen übervoll beladen hat, oder am Abwasserrohr des Schlachthauses.
Soviel zu den WunderKöder. Wenn Du damit anfängst wirst Du Dein Wunder erleben - aber nicht in Zentnern von gefangenen Barschen.
Joly

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 15.06.2010 - 18:06

Tom, nichts für ungut, ist auch nicht persönlich gegen dich. Ich bin aber der Meinung, dass ein waidmännicher, vernünftiger Angler, für den ich dich einfach mal aufgrund deiner Äußerungen hier im Forum halte, so ein beschi**** Video mit so nem A**** nicht auf seiner Seite haben sollte.
Sorry, wenn ich sehr deutlich werd, aber ich bekomm's Kotzen wenn ich mir sowas anschau. Da wird doch der Ruf von uns Anglern noch mehr in'n Dreck gezogen als er eh schon ist.

Benutzeravatar
Jørn
Zander
Zander
Beiträge: 319
Registriert: 27.05.2008 - 14:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Jørn » 15.06.2010 - 22:48

Philipp Jüttner sollte sich übrigens auf eine Strafanzeige vorbereiten. Das Video von der HP zu nehmen bringt nix, das ist eh´ schon längst gesichert.
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen...

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 16.06.2010 - 8:39

Kai S. hat geschrieben:Du meinst wohl Herzstich, denn der Kiemenschnitt wird auch nicht unterrichtet als Methode. ....

Der Kiemenrundschnitt wird vielleicht bei dem einen oder anderen Ausbilder aus Unwissenheit nicht unterrichtet ...
... er gilt aber (nach dem Betäubungsschlag) als bedeutend sicherere Tötungsmethode als der Herzstich.
Beim Kiemenrundschnitt kann selbst ein Anfänger die Arterien nicht verfehlen und der Fisch blutet vollständig aus.
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 16.06.2010 - 13:03

Das habe ich hier auch schon gelernt Peter.
Allerdings wurde hier auch gesagt dass das Gesetz den Herzstich nur nennt (bin mir da aber nicht sicher). Auf jeden Fall wäre beides die bessere Alternative, auch wenn ich nicht sicher bin wie es mit dem Kiemenrundschnitt rechtlich aussieht (wobei es ja keine Probleme geben darf wenn er besser ist).

Ich muss mich aber ganz stark beherrschen um nicht ausfallend zu werden wenn ich hier einen bestimmten Kommentar lese. Sowas ist unter aller Sau und einfach nur >:C :stupid:

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 16.06.2010 - 17:23

So ich habe das Video gelöscht und entfernt. Eigentlich sollte das als Lehrvideo für die Frage "Wie zocke ich eigentlich richtig" dienen. Das der Link hier bei einigen nicht so gut angekommen ist tut mir leid. Dafür an dieser Stelle ein Sorry.
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 16.06.2010 - 22:13

Wie gesagt, denke du hast das nicht irgendwie gegen dich aufgefasst, aber gerade für die ganz jungen unter uns, habe gerade so Videos doch ne ganz gute Wirkung und wenn die so eine "Tötungsart" (schreckliches Wort) sehn, wird sie nachgemacht und ich denke das muss nicht sein.
Trotzdem krass wie die Jungs gefangen haben.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 18.06.2010 - 0:10

Taxler hat geschrieben:
Kai S. hat geschrieben:Du meinst wohl Herzstich, denn der Kiemenschnitt wird auch nicht unterrichtet als Methode. ....

Der Kiemenrundschnitt wird vielleicht bei dem einen oder anderen Ausbilder aus Unwissenheit nicht unterrichtet ...
... er gilt aber (nach dem Betäubungsschlag) als bedeutend sicherere Tötungsmethode als der Herzstich.
Beim Kiemenrundschnitt kann selbst ein Anfänger die Arterien nicht verfehlen und der Fisch blutet vollständig aus.

Das NRW Gesetz lässt leider nur den Herzstich zu, wobei es für den ungeübten schwer ist überhaupt in die Nähe des Herzen zu stechen :?
Somit sterben viele Fische einen Qualvollen Tot......
der vermeidbar wäre.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
Jørn
Zander
Zander
Beiträge: 319
Registriert: 27.05.2008 - 14:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Jørn » 18.06.2010 - 1:20

Kai S. hat geschrieben:Ich muss mich aber ganz stark beherrschen um nicht ausfallend zu werden wenn ich hier einen bestimmten Kommentar lese. Sowas ist unter aller Sau und einfach nur >:C :stupid:


Ich fühle mich einfach mal angesprochen. Sprich Dich ruhig aus... 8)
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen...