Warum ist der Barsch so hell ?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

foersterasslar
Zander
Zander
Beiträge: 462
Registriert: 16.02.2005 - 9:42
Wohnort: Hessen

Beitragvon foersterasslar » 01.09.2009 - 8:56

Danke für die Nachhilfe
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie unkomentiert behalten.

Benutzeravatar
parasol
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 32
Registriert: 07.12.2006 - 12:49
Wohnort: Marktheidenfeld/Bayern

Beitragvon parasol » 03.09.2009 - 14:20

Hallo,

ich habe mal gelernt, dass z.B. ein blinder Fisch sich stark verfärbt. Weiß allerdings nicht mehr ob in Richtung Hell oder Dunkel.

Da das Fischauge des sehr hellen Exemplars auffällig ist, kann es durchaus damit zusammen hängen.
[font=Times New Roman]Es grüßt parasol
und wünscht allzeit Petri Heil
[/font]

foersterasslar
Zander
Zander
Beiträge: 462
Registriert: 16.02.2005 - 9:42
Wohnort: Hessen

Beitragvon foersterasslar » 03.09.2009 - 15:04

Blinde Fische werden dunkel.

Da das Sehzentrum nur den Impuls " Nacht/ Dunkel" bekommt. Der Fisch passt sich mit seinen Pikmente an und wird dunkel bis schawrz. Dies funktioniert bei Süßwasserfischen, wie es sich bei Meeresfischen verhält weiß ich nicht!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie unkomentiert behalten.

Benutzeravatar
allrounder1971
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 07.06.2009 - 14:30
Wohnort: Österreich

Beitragvon allrounder1971 » 03.09.2009 - 16:02

entschuldigung, aber Pigmente, egal

was haltet ihr nun von der Brsch-Zander kombination ??
Die kürzesten Wörter, nämlich "ja" und "nein" erfordern das meiste Nachdenken. (Pythagoras von Samos)

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 03.09.2009 - 16:06

was meinst du denn damit ?

Benutzeravatar
allrounder1971
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 07.06.2009 - 14:30
Wohnort: Österreich

Beitragvon allrounder1971 » 03.09.2009 - 16:11

das ein barschei mit einem zandersamen zusammengeraten sind

sorry wegen dem brsch, hatte vergessen das mein a einen hänger hat
nun funktioniert sie weider
Die kürzesten Wörter, nämlich "ja" und "nein" erfordern das meiste Nachdenken. (Pythagoras von Samos)

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 03.09.2009 - 16:21

...und das e und i sind wohl beim reinigen der Tastatur vertauscht worden ? :lol:

Dann ist aber nicht viel Zander durchgekommen.

Benutzeravatar
allrounder1971
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 07.06.2009 - 14:30
Wohnort: Österreich

Beitragvon allrounder1971 » 03.09.2009 - 16:31

die mehrheit der gene vom zander waren wahrscheinlich rezessiv und beim barsch dominant

es sei denn so was ginge garnicht
Die kürzesten Wörter, nämlich "ja" und "nein" erfordern das meiste Nachdenken. (Pythagoras von Samos)

Schubert
Barsch
Barsch
Beiträge: 167
Registriert: 06.02.2009 - 14:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Schubert » 03.09.2009 - 21:18

Also ich erzähl euch mal eine lange Geschichte:

Meiner Meinung nach ist die theorie "hell - hell" bzw. "dunkel - dunkel" und "Zander-Barsch" Kreuzung absoluter humbug, weil am Weissensee hab ich an einem alten verfaulten Floss genauer gesagt zwischen dem Floss geangelt, da schon ein paar Stämme durchgeknickt waren konnte ich unterm Floss meine Maden anbieten , dort fing ich helle und dunkle Barsche genauso war es beim Steg vorm Hotel wo auch nicht viel Sonne hinkommt!
--> Meine Theorie (hab ich auch schon im I-net gelesen!) helle Barsche stammen von Muttertieren die im Flachwasser jagen, und dünklere mit Muttertieren aus tieferen bereichen!
MASTER VOM WEISSENSEE!

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 03.09.2009 - 21:40

Schubert hat geschrieben:--> Meine Theorie ... helle Barsche stammen von Muttertieren die im Flachwasser jagen,
und dünklere mit Muttertieren aus tieferen bereichen!

Aha - ... :-S

... aber wenn Du nun, wie Du schriebst, helle und dunkle Barsche unter dem Floß gefangen hast
dann leben ja beide gemeinsam im Flach- bzw. tiefen Wasser

Wenn nun, wie in Deiner Theorie behauptet, der helle Barsch ein Weibchen ist und von der im Flachwasser lebenden Barschin abstammt,
wie wirkt sich das dann auf die folgende Generation der Barsche aus ...?

Und nun sag bloß nicht dass davon die dunklen Streifen der Barsche kommen :p
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Rakim
Zander
Zander
Beiträge: 374
Registriert: 18.06.2004 - 16:53

Beitragvon Rakim » 03.09.2009 - 22:01

allrounder1971 hat geschrieben:die mehrheit der gene vom zander waren wahrscheinlich rezessiv und beim barsch dominant

es sei denn so was ginge garnicht


Haha hat heute bei mir für den ersten Lacher gesorgt :D
Hast du dir das aus deinem Restwissen vom Biologieunterricht zusammen gereimt?


Schon mal daran gedacht, dass es sowohl helle als auch dunkle Menschen gibt? Damit mein ich nicht den krassen Unterschied zw. Afrikanern und Schweden. Zum Bsp. ist mein Bruder sehr sehr braun und ich relativ hell.
(und ja, wir haben den selben Vater, weil wir uns ansonsten sehr sehr ähnlich sehen und ähnlich sind ;) der Spruch wäre bestimmt gekommen)
Ähnlich wird es bei den Barschen sein und dazu kommt, dass sie in gewissem Maße ihre Farbe ändern können.
Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Gründe

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 03.09.2009 - 22:06

Rakim hat geschrieben:Zum Bsp. ist mein Bruder sehr sehr braun und ich relativ hell.
(und ja, wir haben den selben Vater, weil wir uns ansonsten sehr sehr ähnlich sehen und ähnlich sind ;)

Das ist eben das kuriose an der Vererbung:
Manche Kinder sehen aus wie der Papa, manche wie die Mama und andere wie der Nachbar :badgrin:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5871
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 04.09.2009 - 7:24

Hi! Wenn ich Barsche aus dem Aquarium entnehme, werden einige ganz hell vor schreck.
Das geschieht auch wenn die sich einfach ängstigen.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Schubert
Barsch
Barsch
Beiträge: 167
Registriert: 06.02.2009 - 14:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Schubert » 04.09.2009 - 9:30

Taxler hat geschrieben:
Schubert hat geschrieben:--> Meine Theorie ... helle Barsche stammen von Muttertieren die im Flachwasser jagen,
und dünklere mit Muttertieren aus tieferen bereichen!

Aha - ... :-S

... aber wenn Du nun, wie Du schriebst, helle und dunkle Barsche unter dem Floß gefangen hast
dann leben ja beide gemeinsam im Flach- bzw. tiefen Wasser

Wenn nun, wie in Deiner Theorie behauptet, der helle Barsch ein Weibchen ist und von der im Flachwasser lebenden Barschin abstammt,
wie wirkt sich das dann auf die folgende Generation der Barsche aus ...?

Und nun sag bloß nicht dass davon die dunklen Streifen der Barsche kommen :p


beim Floss versammeln sich ja alle jungfische nur die eltern tiere waren aus tiefen oder flachen bereichen, gelaicht haben sie alle beim floss und wenn die fischchen größer sind gehen sie auch ins tiefe oder bleiben eben im flachen!
MASTER VOM WEISSENSEE!

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 04.09.2009 - 10:35

beim Floss versammeln sich ja alle jungfische nur die eltern tiere waren aus tiefen oder flachen bereichen, gelaicht haben sie alle beim floss und wenn die fischchen größer sind gehen sie auch ins tiefe oder bleiben eben im flachen![/quote]


Ich versteh´ nur Bahnhof..... :-(&:-]
Es grüßt Euch

Alex F. aus dem schönen Hessenland