vakuumieren notwendig beim einfrieren?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Robbie
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 01.05.2004 - 15:09
Wohnort: Hann. Münden/Nieders. bei Göttingen

vakuumieren notwendig beim einfrieren?

Beitragvon Robbie » 19.05.2004 - 14:12

Ist das vakuumieren eigentlich notwendig wenn ich fisch einfrieren will?

Robbie

Benutzeravatar
Grotius
Zander
Zander
Beiträge: 357
Registriert: 11.05.2003 - 11:23
Wohnort: München

Beitragvon Grotius » 19.05.2004 - 14:46

Nein, es ist nicht notwendig, kann aber vor Austrocknung schützen.

Eine Alternative zum Vakuumieren ist das Glasieren. Dazu legt man den Fisch auf einem Teller in den Eisschrank, holt ihn nach ca. 2 Stunden wieder raus, lässt kurz kaltes Wasser drüberlaufen, das gefriert und eine Schutzhülle aus Eis um den Fisch bildet. Den wickelt man dann in Alufolie ein. Der Effekt ist der gleiche, nämlich dass der Fisch von der Luft abgeschlossen wird.

Benutzeravatar
TiGERshark
Zander
Zander
Beiträge: 677
Registriert: 05.04.2004 - 10:44
Wohnort: Hagen (NRW)

Beitragvon TiGERshark » 19.05.2004 - 15:44

Vakuumieren kann aber ganz nützlich sein, wenn man nicht einfrieren möchte, aber auch dann ist der Fisch lange nicht so haltbar, wie beim einfrieren und das Vakuumiren befreit einem nicht vom Kühlen des Fisches!!!

oberpfaelzer
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 27.06.2009 - 14:33

Beitragvon oberpfaelzer » 27.06.2009 - 14:36

haette auch mal ne frage zum vakuumieren. bringt es was, wenn ich gefrorene fische nachtraeglich vakuumiere? ?:-/

Benutzeravatar
allrounder1971
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 07.06.2009 - 14:30
Wohnort: Österreich

Beitragvon allrounder1971 » 28.06.2009 - 18:28

ich glaub nicht

aber das mit dem glasieren klingt richtig klug
Die kürzesten Wörter, nämlich "ja" und "nein" erfordern das meiste Nachdenken. (Pythagoras von Samos)

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 28.06.2009 - 20:21

Ja, scheint ne gute Alternative zu sein, wenn man kein Vakuumiergerät besitzt. Danke für den Tipp!

Benutzeravatar
visco
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 36
Registriert: 12.06.2008 - 11:24
Wohnort: Seckach

Beitragvon visco » 29.06.2009 - 10:30

Ich besitze zwar ein Vakuumiergerät, allerdings kann man das schon in die Tonne kloppen. Das Glasieren werde ich mal ausprobieren :)

Benutzeravatar
allrounder1971
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 07.06.2009 - 14:30
Wohnort: Österreich

Beitragvon allrounder1971 » 29.06.2009 - 16:05

wieso denn, versuche es doch am flohmarkt etc. zu verkaufen (möglicher weise bringt das ein paar euros für die anglerkasse)
Die kürzesten Wörter, nämlich "ja" und "nein" erfordern das meiste Nachdenken. (Pythagoras von Samos)

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 25.07.2009 - 21:43

also ich packe meine fische oder filets in gefrierbeutel und drücke so gut wie es geht die luft raus ,verschliese die beutel dann mit klebeband und habe keine probleme mit gefrierbrand oder ähnlichem.
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
-Salmo-
Brassen
Brassen
Beiträge: 58
Registriert: 24.01.2008 - 12:08

Beitragvon -Salmo- » 13.08.2009 - 20:13

Ich mache es genauso und hatte noch nie probleme
PETRI HEIL

Benutzeravatar
Arnom
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 15
Registriert: 04.08.2009 - 0:34
Wohnort: Bremervörde

Beitragvon Arnom » 16.08.2009 - 0:56

Haushalts-Vakuumier taugen nach meiner Erfahrung nicht viel, man müsste schon ein Profigeräte kaufen, aber die Preise dafür sind ein wenig hoch.
Fußball ist Sport.
Angeln ist Leidenschaft.
Kochen ist Berufung!

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 16.08.2009 - 16:36

Arnom hat geschrieben:Haushalts-Vakuumier taugen nach meiner Erfahrung nicht viel, man müsste schon ein Profigeräte kaufen, aber die Preise dafür sind ein wenig hoch.



Also ich habe ein Solis Magic Vak Gerät und bin damit mehr als zufrieden. Vakumierte Filets halten locker ein Jahr aus im Tiefkühler. Der Preis liegt zwischen 150 und 200€. Klar das dort ein Aldi oder Tchibo Gerät für 20€ nicht mithalten kann. ;) Aber das Geld ist wirklich gut investiert.
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 16.08.2009 - 16:39

Ganz abgesehen davon, dass man mit hochwertigen Geräten und Folien deutlich mehr in der Küche anstellen kann, als einfach "nur Fisch" einfrieren.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 16.08.2009 - 16:55

andal hat geschrieben:Ganz abgesehen davon, dass man mit hochwertigen Geräten und Folien deutlich mehr in der Küche anstellen kann, als einfach "nur Fisch" einfrieren.




Brot, Fleisch, Wurst..... da sind (fast) keine Grenzen gesetzt. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 16.08.2009 - 17:06

Pack mal ein schönes Dorschfilet, oder eines vom Plattfisch zusammen mit etwas Meersalz, Butter und frischen Kräutern in den Vakubeutel. Dann die Luft absaugen und verschweißen. Jetzt gibst du es in einen Topf mit Dämpfeinsatz und gar das Packerl sanft im heißen Dampf. Je nach Größe so um die 20 Minuten.

Das geht aber nur mit wirklich guten Vakubeuteln! Das Zeug vom Billigheimer hälts nicht aus!!!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.