Zum Thema Schwarzangeln.....

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 25.02.2004 - 18:31

@ Mr.Manta

Wenn ein Erwachsener mit kompletter Ausrüstung am Fischwasser ohne Schein erwischt wird, kann man von "mal kurz die Angel halten" nicht mehr sprechen.

Ebenso, wenn einer mit der Handspule bereits den 5. Fisch im Rucksack hat.

Da ist für mich der Ermessensspielraum ausgereizt.

Sicher:
Ich habe auch einmal vor über 20 Jahren als Erwachsener an einem Preisfischen ohne Angelschein teilgenommen.

Jedoch war ich mir des Gesetzesbruchs voll im klaren und hätte die Konsequenzen aus meinem Handeln voll gezogen.

Ich wäre aber nie auf den Gedanken gekommen, dies zu relativieren und den anderen Kleinkrämerei vorzuwerfen, weil sie mich beim Schwarzangeln erwischt haben und nicht ein Auge zugedrückt haben.

Meine Meinung:
Erwachsene Schwarzangler sollen auf alle Fälle angezeigt werden, da sie wissentlich und vorsätzlich eine Gesetzesübertretung begehen.

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Mr. Manta
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 05.09.2003 - 21:02
Wohnort: Markranstädt bei Leipzig

Beitragvon Mr. Manta » 25.02.2004 - 20:38

Lieber Taxler,

Deine Meinung und Deine Argumentation verstehe und achte ich auch.

Selbstverständlich ist für mich ein Schwarzangler mit kpl. Profiausrüstung sicher einer bei dem man nicht von "auch mal die Angel halten" reden kann. Vor allem dann, wenn er bewußt versucht gewisse Regularien (u.a. Beiträge) zu umgehen. Von einem Kontroleur erwarte ich, dass er eine solche Situation einzuschätzen weis - ist leider aber nicht immer so, da die auch nicht immer mit dem gewissen Fingerspitzengefühl ausgestattet sind.

Ich bin einfach der Meinung, dass man abwägen muss ob der erwischte Schwarzangler ein bewußter Schwarzfischer ist oder es eben mal probiert hat. Stellt man meist wie Du selbst gesagt hast an z.B. einer eigenen professionellen Ausrüstung fest. Wenn dieser dann als "Wiederholungstäter" ohne ein Einsehen erwischt wird sollte man schon Konsequenzen durchziehen. Aber leider wird oftmals von diesen teileweise (entschuldige den gleich derben Ausdruck aber habe ich selbst schon erlebt) möchtegern Hilfsscheriffs ein releativ hilfloser Zufallsschwarzangler gnadenlos abgefertigt (Achtung!!! ich meine nicht alle Kontrolleure sondern einige, hoffentlich wenige!!!) .

Mich hat so einer damals nie "erwischt" (Gott sei Dank) sonst wäre ich heute vielleicht auch kein überzeugter Angler. Ich finde einfach, daß in unserem Land wo es eh schon genug Vorschriften gibt in manchen Dingen auch mal menschlich gedacht und gehandelt werden sollte (wenn es in der Form stattfindet wie ich aufgeführt habe). Aber so wie andere zu diesem Thema gepostet haben und gleich Kinder bestrafen wollen für die habe ich eben auch kein Verständnis.

Bleibt einfach mal auf dem Boden und menschlich.

Sorry, das ist einfach meine Meinung und Einstellung.

Schöne Grüße von einem, dem das Angeln, unsere Natur und deren Hege und Pflege sehr am Herzen liegt und hofft, daß noch viele dieses schöne Hobby kennenlernen und auch vorschriftsmäßig!!! ausführen werden.

Nichts für Ungut
Norbert

Benutzeravatar
felix
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 27.05.2003 - 20:23
Wohnort: Kiel/Dänischenhagen

Beitragvon felix » 26.02.2004 - 18:09

Ich hab schon paarmal schwarz geangelt, dass aber nur weil ich es nicht für nötig halte jedesmal 10 euro zu bezahlen um von nem steg ein paar barsche zu fangen(kann sich doch kein jugendlicher leisten!!!)wenn ich dann dort mal ne woche bin kaufe ich lieber eine erlaubniskarte.

Mfg Felix
eat,
sleep,
go fishing!!!!!!

Benutzeravatar
Chuck
Zander
Zander
Beiträge: 573
Registriert: 26.02.2004 - 16:14
Wohnort: Bayern

Beitragvon Chuck » 14.03.2004 - 13:29

Tja mir geht es da wie andal. Als junger Bursche hat es da schon mal eine gesetzt. Einen Erwachsenen würde ich in der heutigen Zeit auch sofort anzeigen. Und kleine Jungs habe ich schon des öfteren ertappt, dabei innerlich gelächelt, sie aber mit strengem Blick nach hause geschickt.
Bin ich Fischer, bin ich Angler? Auf jeden Fall bin ich glücklich am Wasser, oder auf dem Wassser!?
Petri