Unser neuer Teich !

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
$hadow
Hecht
Hecht
Beiträge: 2715
Registriert: 20.04.2003 - 23:53
Wohnort: Lingen(Ems)

Beitragvon $hadow » 13.11.2007 - 22:39

Geile Sache! Ich stell mir das ganze mal in etwa 5-10 Jahren vor... Aber mal am Rande. Unter 1600m² kann ich mir grad nicht sonderlich viel vorstellen. Was wär das in etwa von "unten nach oben" ;)
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller.

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4437
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 13.11.2007 - 23:50

$hadow hat geschrieben:Geile Sache! Ich stell mir das ganze mal in etwa 5-10 Jahren vor... Aber mal am Rande. Unter 1600m² kann ich mir grad nicht sonderlich viel vorstellen. Was wär das in etwa von "unten nach oben" ;)


Hoffe ich blamiere mich jetzt nicht ?!?!?!?! :oops:

1.600 m² sind 40m x 40m. (stimmt das ???) :?

Aber auch von mir. EIN ECHT GEILES PROJEKT !!!
Will auch nen eigenen Teich. :cry:

Halt uns mal auf dem laufenden.

Tschööööö Dominic
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
TincaTinca
Hecht
Hecht
Beiträge: 2605
Registriert: 21.05.2004 - 22:26

Beitragvon TincaTinca » 14.11.2007 - 8:10

ami hat geschrieben:
Und wie sieht der Untergrund aus? Muss man da irgendwie Folie reinmachen oder wie funktioniert dass das das Wasser nicht versickert? :oops:


Würde mich auch mal interessieren...

Benutzeravatar
snoek
Zander
Zander
Beiträge: 944
Registriert: 14.05.2003 - 14:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon snoek » 14.11.2007 - 8:58

Alles Gute für Deinen Traum!!!

Muss Du unten abdichten - oder hast Du ne wasserführende Schicht (Letten / Lehm)? Ansonsten stelle ich mir das blöde Gesicht des Verkäufers im Baumarkt vor, wenn Du gerade mal eben 1600m2 Teichfolie kaufst. :lol:
Tight Lines

Grüsse

Rainer

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 14.11.2007 - 9:24

...und ich stelle mir grad das Gesicht des ostfriesischen Bauunternehmers vor, der um "a Lett'n" gefragt wird. :lol:
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
KillerPueppi
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 02.10.2007 - 22:35
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon KillerPueppi » 14.11.2007 - 9:36

andal hat geschrieben:...und ich stelle mir grad das Gesicht des ostfriesischen Bauunternehmers vor, der um "a Lett'n" gefragt wird. :lol:


da gucken nicht nur Ostfriesen sparsam...;)
Bild

Benutzeravatar
Mokki
Zander
Zander
Beiträge: 1107
Registriert: 18.11.2003 - 15:32
Wohnort: Großheide

Beitragvon Mokki » 14.11.2007 - 10:02

Schimpi hat geschrieben:
$hadow hat geschrieben:Unter 1600m² kann ich mir grad nicht sonderlich viel vorstellen.


Hoffe ich blamiere mich jetzt nicht ?!?!?!?! :oops:

1.600 m² sind 40m x 40m. (stimmt das ???) :?



RICHTIG.... 40m² x 40m² ist erstmal die Grundfläche. In der Mitte des Teichs kommt die Tiefenzone mit bis zu 4 m Tiefe. Das läuft dann Trichterförmig zu, drumrum gibts ne Flachwasserzone für Schilf etc.

Im Moment iist die Kuhle bis oben hin voll Wasser, darum gehts erstmal nicht weiter :?

1600m² Teichfolie wären wohl etwas zu Teuer...

Zum Glück gibt es in Ostfriesland kostenlosen Ersatz. Der Sog. Kleiboden ist absolut Wasserdicht. Klei=Schwerer, bläulicher Lehm.
Da geht kein Wasser verloren. Das Zeug ist untern den oberen Schichten im Erdreich und bis dorthin baggern wir halt...

Benutzeravatar
Mokki
Zander
Zander
Beiträge: 1107
Registriert: 18.11.2003 - 15:32
Wohnort: Großheide

Beitragvon Mokki » 14.11.2007 - 10:03

andal hat geschrieben:...und ich stelle mir grad das Gesicht des ostfriesischen Bauunternehmers vor, der um "a Lett'n" gefragt wird. :lol:



was ist ne Lett&n ?

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 14.11.2007 - 10:04

Wobei der Ausdruck Letten für Lehm uralt ist und nicht nur in Bayern bekannt war.

So lehnte 1849 Friedrich Wilhelm IV in der Frankfurter Paulskirche die gesamtdeutsche Krone ab, die ihm die Nationalversammlung antrug. Er wollte keine Krone, die "aus Dreck und Letten gebacken" sei, er wollte eine von Gottes Gnaden haben und keine konstitutionelle Monarchie.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

HerrRing

Beitragvon HerrRing » 14.11.2007 - 17:42

Das sieht alles gut aus!
Makrophyten,also Wasserpflanzen, sind wichtig für den Nährstoffhaushalt in deinem Gewässer. Diese "fressen" Stickstoff und
Phosphat als Hauptnährstoff. Plankton,welches auch auf diese Nährstoffe zurückgreift und somit in konkurrenz zu den Makrophyten steht, wird sich schon nach kurzer Zeit einstellen und sich im Verhältnis einpendeln. Die Plankter werden von dem Zooplankton gefressen. In grösseren Seen entstehen so wiederum Klarwasserstadien,da das Zooplankton das "trüb-grünliche" Phytoplankton frisst. Das Zooplankton stellt wiederum die Nahrungsquelle für kleinere Fische dar.
Daraus ergibt sich auf kurz oder lang ein Zustand, der einer bestimmten Menge Fisch Nahrung bietet. Dieser Zustand kann von Jahr zu Jahr schwach schwanken.
Einige Fischarten können dem Teich auch "helfen". Z.b hat man kürzlich festgestellt das die Rotfeder gut gegen die Wasserpest hilft , aber soweit ist es ja noch nicht.
Die Abdichtung mit Ton ist auch empfehlenswert ,da Ton Schwermetalle bindet.Siehe Abdichtung auf Mülldeponien.

Hat der See einen Zulauf oder ist er Grundwasser gespeist?

Ist er "nur" Grundwasser gespeist kann es an trockenen ,wasserarmen Wochen zu einer starken eutrophierung kommen.
Allerdings ist die Küstenlage wiederum gut, durch den Wind kommt es zu einer guten durchmischung des Wasserkörpers. Also würde ich nicht unbedingt einen Windschutz errichten.

Ich hoffe ich konnte meine Gedanken dazu einigermaßen verständlich wiedergeben und einwenig helfen.

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 15.11.2007 - 16:59

Mokki hat geschrieben:...Im Moment iist die Kuhle bis oben hin voll Wasser, darum gehts erstmal nicht weiter :? ...


Mach doch nochmal ein Bild! Bitte bitte bitte... :)

Benutzeravatar
Mokki
Zander
Zander
Beiträge: 1107
Registriert: 18.11.2003 - 15:32
Wohnort: Großheide

Beitragvon Mokki » 16.11.2007 - 9:20

Wolf_74 hat geschrieben:Mach doch nochmal ein Bild! Bitte bitte bitte... :)



Ist in Arbeit :D

Flixel
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 18.11.2007 - 18:44

Beitragvon Flixel » 18.11.2007 - 19:04

Tolle Sache so ein eigener Teich in der Größe.
Mfg

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 14.12.2007 - 11:36

@ Mokki: Ist mir gerade spontan eingefallen.... Wenn dein halber Ozean mal fertig sein sollte bau dir eine Unterwasserkamera in den Teich mit 24 Stunden- Übertragung auf deinen Fernseher :lol: Dann kannste immer zwischen Programmen (wo eh nur Müll läuft) zu deiner eigenen spektakulären Unterwasserdoku schalten!!! ;)

Dann komm ich auch zum TV gucken zu dir
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!

spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 14.12.2007 - 11:37

Schraube hat geschrieben:@ Mokki: Ist mir gerade spontan eingefallen.... Wenn dein halber Ozean mal fertig sein sollte bau dir eine Unterwasserkamera in den Teich mit 24 Stunden- Übertragung auf deinen Fernseher :lol: Dann kannste immer zwischen Programmen (wo eh nur Müll läuft) zu deiner eigenen spektakulären Unterwasserdoku schalten!!! ;)

Dann komm ich auch zum TV gucken zu dir




Da kann Ingo gleich ne Webcam fürs Forum installieren. :D :D :D
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild