Die Zecken krabbeln wieder

  • Grundsätzlich trage ich beim Uferangeln immer eine lange Hose. Und zu Hause wird dann heiß geduscht. Ob das was bringt weiß ich nicht, aber ein gutes Gefühl was dagegen 'gemacht' zu haben. Ich hatte genau zweimal eine festgebissene Zecke.

  • Zitat von Gerd aus Ferd

    Und zu Hause wird dann heiß geduscht


    Bringt nichts, Zecken überleben selbst einen vollständigen Waschgang !


    Regeln :
    - sich so gut wie möglich schützen (lange Hose, Stiefel, ...)
    - falls eine Zecke "angebissen" hat : so schnell wie möglich entfernen. OHNE Produkte (Öhl, Ether, ...), nur mit einem Hufeisen (erhältlich in Tierläden) oder, falls nicht vorhanden, mit einer Pinzette.

  • Beine mit Autan besprühen, lange Hose drüber und in die Socken stecken. Kann da eine besondere Hose empfehlen, die ich meistens zum Angeln anhabe:
    Eine KSK - Einsatzhose, ist wirklich sehr praktisch und hat unten an den Hosenbeinen einen Zeckenschutz angenäht. Zudem hat die im verstärkten Kniebereich herausnehmbare Polster.
    Wenn sich eine Zecke irgendwo bei mir festgesaugt hat, merke ich das immer durch ein leichtes Jucken an dieser Stelle. Die wird dann mit nem Hammer und ner Pinzette entfernt :lol: ! Anschließend stirbt die Zecke dann in der Flamme eines Feuerzeugs....

  • Zitat von Corazon


    Bringt nichts, Zecken überleben selbst einen vollständigen Waschgang !


    Bringt doch was. Mir ein gutes Gefühl, etwas dagegen gemacht zu haben und vielleicht die ein oder andere Zecke abgespült zu haben. Ob die das überlebt und in den Tiefen meines Abflusses zur Killer-Zecke mutiert ist mir dann egal.

  • Hi!
    Tatsächlich bin ich 1983 und 2009 2 mal fast an einer Neuroborreliose gestorben.
    Beide male lag ich Wochen auf der Intensivstation.
    Das ist nicht spaßig!
    Schützen kann man sich nur bedingt : Lange Hosen, gründliches absuchen, und wenn sich was rötet, SOFORT zum Artzt!!
    Petri

  • Ich hatte schon voll oft welche. Einmal waren es sogar 8 stück glaub ich. Es wird aber immer weniger. Ich glaube das liegt daran das ich nicht mehr wie bescheuert im gras rumhüpf. Ich hatte nie probleme mit zeckenbissen.
    Und ich reis mir die auch immer mit den fingernägeln raus.

  • Zitat von #Allround#Nachhaltig

    Ich hatte schon voll oft welche. Einmal waren es sogar 8 stück glaub ich. Es wird aber immer weniger. Ich glaube das liegt daran das ich nicht mehr wie bescheuert im gras rumhüpf. Ich hatte nie probleme mit zeckenbissen.
    Und ich reis mir die auch immer mit den fingernägeln raus.


    Bisschen sehr unvorsichtig. Glaub mir, mit einer Enzephalitis oder Meningitis ist nicht zu spaßen. So extrem selten sind die Erreger in der gemeinen Zecke nicht.

  • Lange Klamotten am Wasser, grad wenn man irgendwo in den Büschen hockt, Shirt in die Hose, Hose in die Socken und abends/nachts nen Pullover. Zu Hause wird dann gründlich kontrolliert, meist merkt man das kribbeln ja schon, am besten sogar noch von ner zweiten Person checken lassen, es gibt Stellen die kann man allein schlecht einsehen. Zecken hocken meist an warm-feuchten Stellen. Gern genommen Kniekehle, der Pöpis bzw die Vorderseite usw.

  • Zitat von #Allround#Nachhaltig

    Ihr redet alle von langer hose und so. Aber mal im ernst? wer macht das ab 40°C noch?


    Immer ! Leide unter Borreliose seit 33 Jahren, und wünsche es keinem : schütz euch so gut wie möglich.

  • Zitat von Corazon


    Immer ! Leide unter Borreliose seit 33 Jahren, und wünsche es keinem : schütz euch so gut wie möglich.


    Wars Du schon bei einem Spezialisten?
    Normalerweise ist diese Erkrankung mit 3 Wochen Antibiose ausheilbar.
    Die durch die Borrelien hervorgerufenen Schädigungen natürlich nicht.. .
    Petri

  • Zitat von #Allround#Nachhaltig

    Ihr redet alle von langer hose und so. Aber mal im ernst? wer macht das ab 40°C noch?


    Angelst du in der Wüste oder wo machst du das bei über 40 Grad? :D Davon abgesehen: Ich! Lange Hose ist bei mir auch bei noch so hohen Temperaturen Pflicht. Die Beiträge der User hier, die bereits gebissen und teilweise auch erkrankt sind, sollten doch überzeugend genug sein... das muss echt nicht sein und das Risiko lässt sich so einfach minimieren.


    Also Hose in die Socken und Hemd in die Hose - so sieht es bei mir aus. Zusätzlich verwende ich noch Kokosöl, da Zecken darauf gar nicht können (siehe https://www.kokosoel.info/ unter "Kokosöl gegen Zecken"). Bisher bin ich immer von Zeckenbissen verschont geblieben und ich hoffe, dass es auch so bleibt :pray:

  • Zitat von rhinefisher

    Wars Du schon bei einem Spezialisten? Normalerweise ist diese Erkrankung mit 3 Wochen Antibiose ausheilbar.


    Ja, 13 Monate in Behandlung : 4 bis 5 verschiedene Antibiotika pro tag ! Im 3. Stadium, ist Borreliose selten Heilbar.


    Zitat von #Allround#Nachhaltig

    Nur so am rande: Ich bin gegen Zacken geimpft.


    Ist nur gegen Encephalitis, gegen Borreliose kann man nicht geimpft werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!