• Soooo nun muss ich mal wieder für ne Diskussion suchen.


    Denn die Meinungen interessieren mich einfach und ich bin gespannt welche Ansichten ihr habt.


    Wieviele Ruten braucht der Allroundangler wirklich? Was für Ruten braucht man den um flexibel angeln zu können ?


    Mir ist klar das der Allrounder sich keine Welsrute zulegt und der eingefleischte Karpfenangler wohl keine Stipprute aber was denkt ihr?


    Ich werde meine Einschätzung später natürlich noch einbringen.

  • Ich sag lieber nicht, wieviele Ruten ich insgesamt habe...nur soviel: Ich habe für alle Angelarten, außer Thunfisch-/Marlintackle, mindestens 2-4 Ruten und bin immer noch der Meinung, nicht alles zu haben, was ich brauche... ;-)


    Begründung: Jedes Gewässer ist anders, jede Fischart speziell, mal gehe ich vom Ufer, mal vom Boot, mal mit leichten Ködern, mal mit schweren, mal mit Pose, mal mit Blei, mal mit der Fliege und bei Wind oder großer Tiefe braucht man andere Ruten als bei Windstille oder Flachwasser, Karpfenruten richten sich auch sehr nach dem Einsatzort und der Angelart (Ansitz, Stalking etc.) usw.


    Gestern kam z.B. meine neue Aori, die will ich mal testen, da ich bei den 14-18 Gramm Köpfen am Rhein mit der Daiwa Softlure einfach zu wenig Gefühl habe - sie ist mir zu weich.


    Von daher ist mein Arsenal reichhaltig und ich tausche auch gerne mal Ruten aus, wenn es was neues besseres gibt. Einige Ruten sind aber auch steinalt, so z.B. meine Rod Hutchinson Sabre Karpfenruten, wovon ich 7 Stück in unterschiedlichen Längen und Gewichtsklassen fische. Die dürften nur noch Jungs der ersten Stunde kennen, waren mit die ersten Karpfenruten aus Kohlefaser auf dem Markt. Davon würde ich mich nie trennen :)

    Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
    Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

  • Beispiel:
    1 15m Kopfrute,
    1 180g Feederrute,
    2 versch. Spinnruten,
    1 300g Pilkrute,
    2 200g Brandungsruten,
    3 80g Karpfenruten.
    Wer improvisieren kann kommt mit den 10 Ruten wohl aus.
    Und wenn mit der Pilkrute oder Brandungsrute ein größerer Wels bezwungen wird und sie in der Winterpause überm Bett hängt ist das sicherlich eben so toll wie eine Handvoll Edelruten im Keller;-)

  • Ich habe:


    1 leichte Spinnrute (1,80m) für Barsche, Forellen, etc.
    1 schwere, aber weiche Spinnrute (2,70m) für Hecht, kleine Welse, Karpfen, Störe
    1 Matchrute (3m) für Weißfische, Forellensee
    1 Fliegenrute #4 (2,74m) für Salmoniden und Weißfische
    1 mittlere Spinnrute (2,40m) für Barsch, Zander, Forellen, Döbel
    1 Meeresspinnrute (3,10m) für Meerforelle, Dorsch, Plattfische


    Da ich nicht oder nur kaum auf Grund angle habe ich keine Feederrute ;)

  • Zitat von Gerd aus Ferd

    Zwei Ruten reichen eigentlich. Länge um 3 Meter, 40-80 Gramm Wurfgewicht. Damit kann man (fast) alles fangen. Aber wollen wir das ? :p


    Genau so sehe ich das auch, eine Spinnrute mit 3 Metern und bios 80gr. Wurfgewischt und eine Spinnrute mit 2,70 und bis 30 Gramm Wurfgewicht mit 3000er Rollen und 30er Mono reichen um theoretische alle Fischarten zu beangeln und auch erfolgreich zu sein.


    Aber... ne schöne Feederrute, ne Bolo, Welsruten, Matchruten, ne Stippe usw usw machen das Angeln doch viel interessanter auch wenn man nicht besser fängt.


    Man kann nen Fiesta fahren, der bringt einen von A nach B aber man kann eben auch Audi oder BMW fahren.


    Vielleicht ist es nicht ganz unwichtig, nie zu vergessen das das Tackel keinen guten Angler macht. Mit einfachem Tackel fangen einige Leute besser wie andere weil sie das Gewässer kennen, beobachten und statt beim Händler zu sein einfach schon angeln sind.


    Man sollte wirklich niemanden an der Ausrüstung beurteilen, der nette Opa mit seiner Telerute hat vielleicht schon mehr Karpfen gefangen wie so mancher Spezie

  • Zitat von Gerd aus Ferd

    Außerdem hätte ich dann ja Platz im Keller und das geht gar nicht.


    Stimmt, denn dann müsste man ja überall Staub wischen, wo kein Gerät steht...da ist es doch besser, man sieht den Boden vor lauten Kram nicht mehr. Das spart kostbare Angelzeit :D

    Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
    Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

  • Zitat von Diox

    Na was wollt ihr euch 2013 anschaffen?


    Da gibt es nur eine Antwort !!! ;)


    Viel zu viel !!!!!!!!! :lol: :lol: :lol:


    Ruten,
    Rollen,
    Kunstköder,
    ...
    ...
    ...
    ...

    Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!


    P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

  • Wie in der Vergangenheit gibts nur EINEN Vorsatz für 2013. Ich WILL mir nur Verbrauchs-Materialien anschaffen, sprich den Keller-Bestand erhalten. Alles andere WILL ich mir nicht anschaffen. Das ist schon eher ein Zwang - die Rute x, die Rolle y und die Köder z MÜSSEN angeschafft werden. 8)

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Ich habe an die 20 Ruten, die meissten fuer den jeweiligen Zweck aufgetakelt, 4 Grundangeln, 3 spinnruten, 3 bolos und 5 fuers Meeresfischen.
    Am meissten brauche ich aber ehrlich gesagt meine kleine Reiserute im Koecher, wenn ich auf Reisen bin.. Die wird je nach Zweck umgeruestet. Sie hat ein Wurfgewicht von 15 - 100 gr was sie eigendlich zu einem Knueppel macht, aber auf meinen weltweiten Reisen zum jeweiligen Arbeitseinsatz ist einfach nur eine Rute und 2 Rollen plus Equipment drin, dann ist der Koffer voll...
    Zuhause kommen meisstens die Spinnruten zum Einsatz, nur wenn es mal ans Meer geht oder wir Grund oder Bolofischen gehen wollen, ist es schoen wenn die klar stehen.. Also wuerde ich sagen 15 ist das Maximum was man braucht.. Aber natuerlich hat es auch Nachteile da auch nach langem herumstehen die Leinen jedes Jahr gewechselt werden was natuerlich auch kostet..

  • ABUFreak, ich hatte jetzt auch nur die Ruten aufgezaehlt, die ich nicht im Schuppen hab sodern in der Wohnung.. Mit meinem Ersatzteillager komme ich bestimmt auf 30, auch wenn ich noch nie ein Teil gebraucht habe, aber wegwerfen? Das geht ja gar nicht...
    Und gefuehlsmaessig habe ich noch nicht genug Ruten, das neue Modell X koennte ja doch besser im Handling sein, praeziser die Bisse anzeigen oder laesst auch den kleinsten Koeder beim Spinnfischen spueren... Es gibt viele Gruende, nicht mit leeren Haenden aus dem Angelladen zu kommen >:( Da aendert sich auch 2013 nichts... Meine Frau wird immer aufzaehlen, wie viele Fische ich auf den Maerkten zuhause fuer das Geld bekommen koennte...

  • Ich angele seit relativ kurzer zeit. Bin im 3. Jahr, nur mal so am rande. Ich sag mal so das aussuchen und kaufen von neuem tackle ist auch schon Teil des Hobbys "Angeln". Ich lege viel Wert auf Qualität greife daher auch mal tiefer in Die Tasche. Allein von meiner Ausrüstung her, kann es dann nur an meinen fehlenden angelkentnissen liegen wenn ich nicht fange.


    2 karpfenruten 71gr
    4 Grund Ruten für Hecht Zander Aal und Co
    3 pilkruten 20lb 50lb und eine leichte 110 gr
    1 spinnrute 2,40 15-40g


    Geplant ist noch ne etwa längere spinnrute 3m bis 60gr oder so


    Fazit, tackle hat man wohl nie genug und das richtige

  • Also das ist mal eine sehr gute Frage...
    jemand der drei vier mal im Jahr angeln fährt wird wohl mit einer oder zwei Ruten auskommen.


    Ich habe ja nicht nur das Problem das ich hin und wieder mal ne neue Rute kaufe (3-4), sondern wenn ich die habe brauche ich immer noch ne neue Rolle dazu :oops: :badgrin: :roll:
    Ach ja und dann kommt noch die Schnur eine Spule Mono eine Spule voll mit geflochtener


    Ich mag es nämlich nicht die Rollen jedesmal zu wechseln :shock: :(

  • Und dann kommen solche unmoralischen Angebote im Internet in Form eines "Adventskalenders"...


    Ruft mich gestern ein Kollege an und sagt "nur heute gibt es da die Shimano XY für so kleines Geld, 50 Euro unter normal". Was soll man da machen? Auf einem Bein kann man nicht stehen, ich kaufe in der Regel Pärchen, also bumms, stehen ab Ende der Woche wieder zwei Traumruten im Angelzimmer und warten auf ihren ersten Einsatz.


    whesenius: Ich habe nur Ruten/Rollen, die ich auch aktiv fische. Den ganzen Schrott habe ich vor Jahren rausgeschmissen. Die E-Bucht ist dafür der passende Ort gewesen, aus dem Erlös hab ich dann meine Twitchausrüstung perfektioniert ;-)

    Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
    Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

  • Naja ich überleg auch grad auf was ich verzichten könnte und dennoch alles mit Spaß abdecken...mhhhh


    Naja meine 2 Karpfenruten brauch ich...mit denen fisch ich auch auf Zander, Hecht, Aal usw.
    Meine Feederrute.. braucht man auch am besten noch ne zweite.
    Dann die zwei Welsruten, was die leisten kann keine meiner anderen abdecken.
    Meine Bolo-Rute ist auch zwingend notwenidig zum Köderfisch fangen und zum Zeitvertreib auf Döbel usw.
    Achja und natürlich eine Spin und eine Fliegenrute.


    Theoretisch würde ich also mit 10 Ruten gut hinkommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!