Shimano YASEI Zander Pleasure oder Aspius? Und welche Rolle?

  • Zitat

    Kauf Dir halt ne andere Rute Bad Grin


    Hmm, würde ich ja wenn ich so zwischen 300 bis 400€ locker sitzen hätte :( ich würde mir gerne mal die neue Abu Fantasista Nano 922H anschauen. Bis dahin muss die jetzige ausreichen und außerdem ist die mit knapp 200g bei einer Länge von 2,7m relativ leicht.

  • Hi! Nö - die 3000er haben ein zu kleines und zu schwaches Getriebe für den Rhein; die sind eher fürs Barschangeln gemacht.
    Die Leute fischen Barschröllchen mit 20er Gummis im hängerträchtigen Rhein und beschweren sich nach einem halben Jahr dass die Rolle schleift.... .
    Kaufe dir auf jeden Fall ne 4000er - die 40gr machen den Kohl nicht fett und man hat ne Weile Freude an der Rolle.
    Momentan würde ich definitiv die ci4 Stradic kaufen.
    Petri

  • Zitat

    Die Leute fischen Barschröllchen mit 20er Gummis im hängerträchtigen Rhein und beschweren sich nach einem halben Jahr dass die Rolle schleift.... .


    Meine schleifende Arc ist ein 4000er Modell, ich habe bisher immer 4000er Modelle am Rhein gefischt.

  • Zitat von Paddi


    Meine schleifende Arc ist ein 4000er Modell, ich habe bisher immer 4000er Modelle am Rhein gefischt.


    Ich hatte eine 10400 und eine 10300 er und die sind hin. Und diese zwei Rollen sind bis auf die Spule identisch. Das Problem war auch nicht das Getriebe sondern die Achse.

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • rhinefisher



    Ich fische dieses Jahr auch die großen Köder um zu testen. Ich kann aber sagen das es keine Vorteile hat die 20 cm Gummis am Rhein zu fischen. Bis 15 cm schlanke Köder reichen alle mal und da kommst du mit der 3000 Rolle gut aus.


    Für mich als Tackle Freak wären diese 40 g schon zuviel. Ich versuch auf Zander so leicht wie möglich zu fischen...



    Von der Stradic ci4 kann ich nur abraten hatte die Rolle selbst im Einsatz und hab Sie nach 2 Wochen verkauft läuft schlechter wie eine Stradic FI und kostet mehr.

  • Hab gerade gesehen, dass es jetzt die Stradic FJ bei nordfishing gibt. Die hat auch das Paladin-Getriebe und ist von den technischen Angaben auch recht interessant (hohe Übersetzung, X-Ship, Paladin Gear........) Wie wäre es denn mit dieser Rolle?

  • Hi! Dann nochmal; man kann mit allem möglichen fischen..... aber es gibt nunmal gut und weniger gut geeignetes Material... .
    Im Rhein sind -3000er nur für "hoch und schnell" auf Rapfen und Sommerzander brauchbar.
    Wenn man unbedingt auf Barsche fischen möchte.. bitte.. .
    Ich bin zwar kein "Tackle Freak", aber ich verstehe ein wenig vom fischen und ich war mal eifrig - man kann durchaus eine zu kleine Rolle schrotten.
    Im übrigen muß ich beim gufieren mittlerweile ständig mit Fischen jenseits aller Zander rechnen. Die Zeiten in denen ich auf die Frage nach dem richtigen Zandervorfach "deutlich unter 0,20" geantwortet habe sind lange vorbei.. .
    Ob es Vorteile bringt im Rhein 20cm Gummis zu fischen, kann ich nach 40 Jahren intensiven angeln in dem Fluß leider noch immer nicht endgültig beantworten.
    Datt iss halt mal so oder mal anders..... :biggthumpup: .
    Petri


    ach Gerd; ich glaube bei den Arcs ist die Größenbezeichnung etwas anders - es gibt aber auch einen Unterschied - benutzen muß man die ja ohnehin eher nicht... :)

  • Vielen Dank für die guten Antworten, ich überlege ob ich zu der Aspius meine Spro RedArc 10300 verwenden könnte.

    Gruß
    Jesse


    Catch and eat if you want...


    Immer auf der Suche nach dem Monsterbarsch grösster bisher 39cm gefangen 27. Juli 2013 am Rhein.

  • Am besten schraubst Du die Rolle dran und testest, ob es denn passt. Wenn Du die Rolle eh schon Dein Eigen nennst, sollte das ja kein Problem sein :)

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Also das mit der Red Arc würde ich nochmal überdenken. Bei meiner 4000er hatte ich während des Jiggens auf einmal die Kurbel in der Hand. Da war in der Mitte, die Kerbe, wo das kleine Stäbchen drin liegt, einfach abgebrochen. Das abgebrochene Teil wurde mir zwar kostenfrei ersetzt, aber die Kurbel lässt sich seitdem nicht mehr richtig feststellen. Auf einer anderen Rute fische ich die Stradic ci4 4000 das ist wirklich eine Top-Rolle. Sie läuft sehr weich und Schleifgeräusche hört man bisher noch gar keine. Außerdem komm ich mit ihr sehr gut beim Jiggen klar, da sie eine relativ hohe Übersetzung hat, meiner Meinung nach von Vorteil beim Jiggen.
    Die Stradic fische ich jetzt schon rund 1 Jahr und das bisher ohne irgendwelche Probleme.


    Die Yasei Aspius ist mit Sicherheit auch zum Jiggen eine sehr gute Rute, da ich sie als Vertikal-Ausführung habe und sie wirklich schön straff ist und einen ziemlich feinfühligen Blank besitzt.
    Mfg.

  • Ich konnte die Aspius letzte Woche ma begrabbeln und findes es toll das der Griff nicht so lang ist wie bei anderen 2.70er Ruten. Ich bin mit 174cm nicht besonders gross und da kommt mir ein kurzer Griff sehr gelegen. Ich fische amliebsten 2.40er Ruten, doch die Länge kann ich am Rhein nur fischen, wenn, der Fluss Niedrigwasser hat und man weit auf den Buhnen nach vorn zur Strömunskannte laufen kann.


    Ich habe de RedArc seit Sommer letztes Jahr und kann mich nicht beschweren, sie läuft sauber und ohne Probs.


    Wenn ich mir ne neue Rolle kaufe dann die neue Stradic 3000er von 2012


    Weis jemand wo man Rolle und Rute zu einem guten Preis bekommt?


    Würde mir gerne beides holen aber mit ein bischen Rabatt wäre nicht schlecht.

    Gruß
    Jesse


    Catch and eat if you want...


    Immer auf der Suche nach dem Monsterbarsch grösster bisher 39cm gefangen 27. Juli 2013 am Rhein.

  • Habe beides, die Stradic Rolle und Aspius Rute bei Angelplatz.de gesehen Preis wäre glaube ich auch nicht schlecht.


    Hat jemand mit dem Shop Erfahrung kann man da vertrauensvoll einkaufen?

    Gruß
    Jesse


    Catch and eat if you want...


    Immer auf der Suche nach dem Monsterbarsch grösster bisher 39cm gefangen 27. Juli 2013 am Rhein.

  • In dem Shop kann man kaufen, ein Bekannter von mir hat sich dort auch ausgerüstet. Bei nordf....... gibts allerdings die Rute etwas günstiger und außerdem haben sie dort die Stradic FJ, welche im gegensatz zur FD ein kaltgeschmiedetes Alu-Getriebe hat. Sonst unterscheidet sich die FD nicht sehr stark von der FJ (außer der Doppelkurbel). Ich traue dem Alugetriebe aber mehr zu.

  • Ich verstehe den ganzen hype um die Aspius nicht. Hatte die jetzt auch mal in der Hand weil ich eine neue Rute suche.... Die ist verdammt schwer im Vergleich mit anderen Ruten die ich so in der Hand hatte...


    Ganz klarer Sieger in Sachen Preis/Leistung war die Savagegear Bushwhacker. Alleine das Gewicht dieser Rute war ein Traum. Der Blank ist auch richtig geil und mit 20-60gr WG für meine Köder und Voraussetzungen gegeben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!