Fangberichte Hecht 2012

  • Dickes Petri an die Faenger der letzten Tage!


    Ich kam am 25. Juli aus dem Urlaub nach hause und musste unbedingt bei der naechsten Gelegenheit ans Wasser - Freitag, dem 27.!


    Der Wecker war fuer 5.30 gestellt und um 6 sass ich im Wagen auf dem Weg zum Fluss


    Tageskarte gekauft und um 7.30 Uhr stand ich auch am Ufer...... der Fluss sah einfach perfekt aus - der Wasserstand war wieder normal und das Wasser war jetzt auch so klar, dass es mit grossen Koedern eigentlich klappen musste.


    Das tat es auch :dance:


    Zwischen 7.30 und 18.00 Uhr konnte ich insgesamt 28 Hechte zum kurzen Landgang ueberreden :shock:


    2x50er, 9x60er, 8x70er, 8x80er (2x80, 83, 85, 2x86, 2x87) und diese Dame hier



    Mit 1,02m sehr wilkommen.


    Gestern ging es dann zum ersten Mal seit Maerz mit dem Portabote auf's Wasser. An dem selben Fluss, wo ich vor 2 Wochen den guten Lauf hatte.


    Wir hatten mit 2 Personen insgesamt 8 Hechte - schoen gerecht verteilt - jeder 4 Stueck.


    Neben 7 Fischen zwischen 60 und 80cm knallte mit diese Dame auf den XXXXL Koeder



    1,07m und 18 1/2 Pfund


    Danach drueckte die Tide in den Fluss, und er war, als haette jemand einen Schalter umgelegt - danach ging nix mehr.


    Egal, beschweren moechte ich mich ja nicht :oops:


    Viele Gruesse von der Insel :hallo:

  • Hi Shane,


    schön mal wieder von dir zu hören / lesen. :D


    Petri zu den Esoxen. 28 Hechte an einem Tag ?!?!?!?! GEIL !!! :D

    Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!


    P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

  • Zurück von einem relativ durchwachsenden, aber dennoch schönem Urlaub in Schweden.
    An drei verschiedenen Seen (Vänern, Runn und Mälaren) sollte es natürlich diversen Hechten an den Kragen gehen. Pech war nur das diese, bedingt durch die Jahreszeit, größtenteils sehr tief unten saßen oder nicht beissen wollten. Aber natürlich haben sich trotzdem ein paar Entschnäbel erbarmt und sind an unsere Haken "gesprungen". Obgleich das Gros der Fische die typische 50er/60er Marke nicht durchbrechen wollte, machte es dennoch einen Heiden Spaß im großen Norden ein paar Hechte zu fangen.



    Auffällig war, dass besonders die Fische aus dem Runn am ganzen Körper bezeichnet waren und somit echte Hingucker sind.


    Natürlich biss zwischendurch auch mal der ein oder andere Barsch auf die präsentierten Jigs.



    Auch die größeren Kaliber ließen sich von Zeit zu Zeit mal blicken. So wie dieser 80er.



    Oder dieser wunderschön dunkle 94er.



    Die Krönung des Urlaubs war ein Meterhecht, der beim zugegebenermaßen ziemlich unprofessionellen Schleppen auf einen grellen 4play biss und einen absolut genialen Drill lieferte.



    Auch wenn das Fischen manchmal schwer war und es an einigen Tagen Nerven gekostet hat, bin ich vollends zufrieden und freue mich schon auf den nächsten Schweden "Trip".


    Gruß Sebastian

  • Mensch, Mensch da guckt man mal eine Zeit nicht rein und schon sind wieder tolle Fische dabei gewesen ! :-)


    Dickes Petri an Shane und Raubfisch Fan, tolle Hechte ! :D Ebenso wie die von Schimpi, Lahni und Pikedaddy !


    Ich will auch endlich wieder Hechte angeln, aber macht momentan nur wenig Sinn, Kraut hoch, Wasser warm und Brutfisch überall...war einmal angeln im letzten Monat doch mehr als 3-4 50er sind momentan nicht drin.
    Ich freu mich schon auf Oktober, dann wirds bei mir wieder Interessant. Bis dahin schau ich einfach was Ihr schönes aus dem Wasser zaubert, dass hält die Spannung hoch !


    Petri und weiter so !
    Gruß

  • Petri allen Hechtfängern, sehr schöne Fische habt ihr da wieder gefangen. :p


    Für mich gab es heute mal wieder die Bestätigung, dass man in entsprechenden Gewässern selbst bei den feinsten Angeltechniken nicht auf ein bissfestes Vorfach verzichten sollte. 8)


  • Petri Tom! :D


    Das Bild ist super gelungen! {ß*#


    Heute hab ich beim Rotfedernfischen mit der matchrute außer einer großen Menge meiner Zielfische etwas ungewöhnliches gefangen!


    Schon den ganzen Vormittag hatte ich "Probleme" mit einigen Hechten, die meinen sorgfältig angelegten Futterplatz als Festessen unter Kleinfischen nützten... ;) Doch das soll mich ja nicht stören, wenigstens ist unser Hechtbestand gut :D


    Kurz vor dem Einpacken kurble ich meine feine Posenmontage noch ein Mal ein und plötzlich ein Einschlag (beim Spinnfischen selten so heftig) und ein ca.30cm langer Hecht kommt an die Oberfläche... Hat der Jüngling doch tatsächlich meine 2 Maden genommen... Das Vorfach war dann sehr arg demoliert (0,12er Vorfach mit 14er Haken) ;)


    Foto hab ich keines, da der sofort wieder schwimmen durfte :)


    Hier noch ein Bild von der Stelle :) da könnte sich mal ein Versuch gezielt auf Hecht lohnen...



    LG

  • Petrie Dank Jungs!


    Dickes Petri an Raubfisch Fan, Armin und Tom!


    Ich war letzte Woche am Samstag und Sonntag unterwegs, da ich diese Woche leider nicht loskomme.


    Samstag war fuer mich eine Erkundungstour mehrerer Angelstellen, da ich seit ein paar Wochen einem neuen Verein angehoere - das Resultat war schon in Ordnung - 12 Hechte bis 85cm (6x60iger, 5x70iger & 1x85iger)


    Sonntag ging es dann aber erst ab Mittag los, da ich mal ausschlafen wollte :-D


    Na ja, es ging ganz gut los....nach ein paar Wuerfen ein 89er



    Danach konnte ich noch 3 x 60iger, 3 x 70iger, 3 x 80iger und diese Dame zum kurzen Landgang ueberreden




    1,02m.....aber sehr, sehr schlank. Die gute hat 3x den Castaic vom Grund gepackt, ehe ich die Haken setzen konnte




    Hier sind noch ein paar andere Fische von Sonntag.....




    Gott sei Dank komme ich naechste Woche wieder los :D


    Viele Gruesse von der Insel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!