Triggergriff muss wech!!!


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 27.12.2007 - 18:38

SkYlaX hat geschrieben: Bei einer Multirollenrute werden die Ringe ja im Drill auf den Blank gedrückt oder?


Ja in der Regel schon und dafür werden diese Ringe in der Regel auch noch unterwickelt, damit sie nicht direkt auf dem Blank sitzen und ihn beschädigen könnten.
Ich denke aber nicht dass das bei dem Vorhaben hinderlich ist.

Zudem gibt es auch Ruten für Multis, wo die Ringe unten verlaufen, was vor allem eim Drill angenehmer ist.

@ Fynn: Tolle Bilderfolge, da kann man mal schön sehen, wie das aussieht was man da 100te Male macht :shock:


mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
Fynn_sh
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 15.04.2004 - 16:19
Wohnort: Borgstedt

Beitragvon Fynn_sh » 27.12.2007 - 23:36

WhiteHawk hat geschrieben:@ Fynn: Tolle Bilderfolge, da kann man mal schön sehen, wie das aussieht was man da 100te Male macht :shock:


Fidne ich auch ;)

Beim Wurf mit der Multirolle stehen die Ringe ja genau entgegen meinen Fotos, das heißt da müsste richtig Druck auf dne Ringen sein ;)
Kann mir echt nicht vorstellen, dass es da Probleme gibt.
Wind ist nur ein mentales Problem! (H. Mortensen)

asphaltmonster
Brassen
Brassen
Beiträge: 51
Registriert: 29.09.2004 - 9:41
Wohnort: Rheinstrom Km 599
Kontaktdaten:

Beitragvon asphaltmonster » 30.12.2007 - 9:29

Bei einer Rute für die Multi ist noch etwas anders: Die Ringe stehen enger zusammen. Da die Rute ja "stehend" gefischt wird, darf die Schnur ja nicht auf den Blank kommen. Deswegen mehr Ringe und andere Aktion.
Ich fische auch die Skeletor mit Triggergriff und käme nie auf die Idee, das was abzuschneiden. Tausche sie um gegen die gleiche Rute ohne Triggergriff! Zumal du die Garantie verlierst, wenn du das was drann änderst.

Also nix mit umtauschen, wenn was defekt ist!!

Benutzeravatar
Pumuckel
Zander
Zander
Beiträge: 715
Registriert: 07.06.2006 - 21:04
Wohnort: Frechen (Rhein-Erft Kreis)

Beitragvon Pumuckel » 30.12.2007 - 13:42

Is doch zu spät ;)

Bei einem Garantiefall würde ich sagen der is abgebrochen, und dann habe ich nur nochmal nachgefeilt :lol: :D
MfG Pumuckel

Manche Leute haben Träume, ich habe einen Plan

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 30.12.2007 - 15:42

Nicht das es mich auch nur annähernd jucken würde, wer seine Ruten wie vergewaltigt, aber ich wünsche dir nun viel Spaß mit einem Angelstock, der um genau 180° gegen die richtige Lage des Springpunktes beringt ist. Was für ein Mißbrauch!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

asphaltmonster
Brassen
Brassen
Beiträge: 51
Registriert: 29.09.2004 - 9:41
Wohnort: Rheinstrom Km 599
Kontaktdaten:

Beitragvon asphaltmonster » 30.12.2007 - 15:47

Ne ne ne... und das bei so einer schönen Rute :roll: :cry:
Aber so sind sie eben, die Jungen Wilden. Hoffe für dich, das du das nie bereust!!!!!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5785
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 31.12.2007 - 7:56

Hi! Ob sich die Ringe auf oder unter dem Overlap befinden spielt so garkeine Rolle - die meisten Hersteller lassen den Overlap völlig ausser acht.
Trotzdem würde auch ich die Rute einfach gegen das passende Modell eintauschen, denn so "Basteleien" gehen fast immer daneben... .
Petri!
DEUS LO VULT !