Wenn Geld keine Rolle spielt...

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4437
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Schimpi » 05.07.2017 - 8:36

Einen wunderschönen guten Morgen alle zusammen. :hallo:

Jeder hat so eine Traum-Kombo von der er/sie schon immer geträumt hat.
Habt ihr denn rund ums RAUBFISCH-Spinnangeln eine Traum-Kombo die ihr schon immer haben wolltet, welche euch aber einfach viiiieeeel zu teuer ist.

Kombo bestehend aus Rute, Rolle und Schnur.

Ich habe in der Vergangenheit zu Beginn meiner Angelei angefangen mir jeden "Schrott" zu kaufen. Über die Jahre hinweg habe ich dann den Kram verkauft und mir von dem Verkauf besseres Material gekauft. So ging das über die Jahre immer und immer weiter, bis ich jetzt in einem Segment bin, dass ich sagen kann: "Ich habe nicht mehr sooo viel Angelkram, aber dafür is des Zeug nen Arsch voll Geld wert."

Ich habe mich was das Spinnangeln angeht in den letzten Jahren irgendwie voll auf DAIWA eingeschossen. So habe ich in diesem Bereich für jeden Zielfisch eine eigene für mich geniale Kombo.


Aber auch wenn ich aktuell absolut zu frieden bin, habe ich ja immer noch einen Traum ( I have a Dream.... ;) ) von Tackle was ich mir eigentlich nicht leisten kann. Wobei ich jetzt ehrlich gesagt garnicht genau sagen kann WAS für ein Tackle...
Ich liebäugel ja mittlerweile auch mit dem selber bauen von Ruten. So wie es unser lieber Gerd gerade so schön vor macht.


Und jetzt dürft ihr loslegen...
... haut eure Traum-Kombo`s raus. :D


Gruß und Petri
Domi
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5889
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Valestris » 05.07.2017 - 10:02

Eine absolute Traumkombi :-S
Schwierig, da ich für mich mein Tackle so abgestimmt hab dass es für mich perfekt passt.
Aber ein bisschen was zum träumen hab ich auch, wahnsinnig gern würde ich eine Black Cat The Cat (1 oder 2 wäre egal) mit einer Fin Nor Marquesa 40 oder der Black Cat Long Ranger fischen.
Der Aufbau von Ruten ist ne feine Sache, ich würd aber aufbauen lassen ;) Eine alte honiggelbe Sportex Baltic, das wär was.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11002
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Gerd » 05.07.2017 - 10:56

Ne Stella. Irgendwann leg ich mir eine Stella zu für An-die-Wallerspinrute-ranzubauen-tun. Dafür ist mir irgendwie das Geld zu sehr an den Bobbes gewachsen. Aber irgendwann...

Mit den Ruten hab ich es schon immer so gehalten, dass ich mir das geholt hab, was gerade 'Mein Traum' war, deshalb hab ich eigentlich schon immer höherwertige Ruten gefischt.

Ruten zusammenbauen ist gar nicht so schwer, man muss sich nurmal trauen.

Schade, dass der Markt 'Rollenbau' noch nicht eröffnet ist, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich da innerhalb der nächsten Jahre etwas tun wird. Und dann gibts meine absolute Traum-Kombo.
I have a dream...
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Derrik Figge » 05.07.2017 - 13:12

Den "Traum" von Gerd habe ich in einigen verschiedenen Ausführungen bereits zu Hause liegen und fische sie super gerne.

Als Ruten gefallen mir aktuell Xzogas am besten. Das Design ist nicht immer mein Geschmack (Bsp. Black Mamba), aber die Funktionalität und das geringe Gewicht verbunden mit der brachialen Kraft der Blanks dieser Firma ist in meinen Augen bislang unerreicht.

Bei der Schnur habe ich noch nicht die perfekte Lösung gefunden, aber die Stroft GTP kommt dem schon sehr sehr nah. Damit werden bald noch ein paar mehr meiner Rollen befüllt, leider ist sie jedoch aktuell noch so teuer, dass ich mir zweimal überlege, wo ich sie drauf brauche.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11002
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Gerd » 05.07.2017 - 13:25

Derrik Figge hat geschrieben: ..aber die Stroft GTP kommt dem schon sehr sehr nah. Damit werden bald noch ein paar mehr meiner Rollen befüllt, leider ist sie jedoch aktuell noch so teuer, dass ich mir zweimal überlege, wo ich sie drauf brauche.


Siehste - die ist bei mir kein Traum mehr, sondern inzwischen Realität und auf (fast) allen Rollen drauf. Kostet doch (fast) nix :liar:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Derrik Figge » 05.07.2017 - 13:34

Zum Hecht und Rapfenangeln nutze ich sie schon, bei Zander und Barsch schwanke ich noch wegen der zahlreichen Abrisse am Rhein...
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 05.07.2017 - 14:02

Stella
Lesath
Power Pro 8
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 955
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Argail » 05.07.2017 - 14:49

Moin Moin,

was ihr alle so ausgeben wollt....... :D

Meine "Traum"-Kombo besteht aus einer Shimano Alivio Ultra heavy (45€), einer 4000er Mitchell- Rolle (80€?) und 15 er geflochtener Schnur von der Großrolle beim Händler meines Vertrauens. Auf der Ersatzspule ist 0,25 er Mono drauf.

Damit decke ich sämtliches Spinnfischen und das leichte Grundangeln an unseren Weihern, dem Elbe-Seiten-Kanal und der Elbe ab. Auch auf der Mecklenburger Seenplatte lässt das Tackle mich nicht allein.

Mir ist es wichtig,dass mein Tackle vielseitig einsetzbar ist, robust ist und den gehakten Fisch schnell und sauber landet. Zudem habe ich auch beim 3er Spinner eine gute Köderfühlung. Ich brauche nicht je Fischart und wahrscheinlich dann auch noch für jede Größe eine eigene Kombo.

Mein Sohn ist ganz verliebt in seine Ultralight. Wäre mir persönlich zu begrenzt in der Anwendung.

Und wenn ich so richtig hochpreisige Ausrüstung hätte,würde ich die wahrscheinlich aus Schiss gar nicht fischen.Könnte ja kaputtgehen :p

Unser Guide auf der Müritz fischt nur Bullseye-Ruten.Geile Dinger,keine Frage,aber mehr Fisch hat er deswegen auch nicht gefangen :D

Wo ich keine Abstriche mache ,sind die Kleinteile und Kunstköder.Hier ist es tatsächlich oft vernünftiger,das Hochpreisigere Angebot zu nehmen,da die Qualität doch stark schwankt.

Gruß und allzeit tight lines, egal mit welchem Tackle!

Michael
Ein Mann muss tun,was ein Mnommnommnommann tun muss!!!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5877
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon rhinefisher » 05.07.2017 - 16:37

Hi!
Das, was ich brauche, habe ich auch.
Das was ich gerne hätte, gibt es nicht:
6-7 teilige Reiseruten von 15gr - 50lbs , Spinnrute bis Brandungs und Bootsruten.
Das Ganze in bester Qualität; dafür wäre ich auch bereit ordentlich in die Tasche zu greifen.
Spezielle Blanks in dieser Art extra für mich zu fertigen ist unbezahlbar.. :cry: .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Derrik Figge » 05.07.2017 - 17:21

6-7 Teile? Willst Du die bequem in der Jackentasche transportieren? :lol:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5877
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon rhinefisher » 06.07.2017 - 8:16

Hi!
Ich würde halt gerne häufiger zum Angeln fliegen.
Bei den Billigfliegern ist das so eine Sache mit dem Sportgepäck... .
Aber auch bei den normalen Flügen ist es einfach nervig mit dem Sperrgepäck.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Nox
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 23
Registriert: 15.06.2017 - 9:28
Wohnort: Paderborn

Re: Wenn Geld keine Rolle spielt...

Beitragvon Nox » 06.07.2017 - 12:12

Moin :D

Da ich mich seit kurzem wieder mit dem Angeln beschäfftige, habe ich zur zeit keinen genauen plan was ich mir an Tackel kaufen sollte.
Ich befinde mich so zu sagen in der Selbstfindungsphase :-)

Was ich aber mit Bestimmtheit weiß ist, das die Ausrüstung keine Fang Garantie gibt!!!! Es ist daher meiner Ansicht blödsinn sich jedes noch so teure Makenprodukt zu leisten, denn der Fisch wird dardurch nicht Größer :lol:

Was allerdings von Vortei ist, das alles im groben gut zusammengestellt ist, wo sich nach meiner meinung wiederum ein zwiespallt ergibt, wenn wir jetzt auf das Geld gucken.
Früher bin ich mit meiner Angel und dem Angelkoffer losgezogen und gut war´s. Heute sieht es schon etwas anders aus. Neue Gewässer werden erkundet, die zu beangelde stelle ist nicht mal eben vom Parkplatz zu erreichen, man ist keine 20 Jahre mehr usw.
Gut und praktikabel sollte es sein, abgestimmt auf die Art von Angellei die man betreibt. Z.b ist der Angelkoffer den ich bis jetzt immer noch benutze nicht mehr angemessen.
Ich liebäugel daher mehr auf Taschen unzusteigen mit keinen Boxen die mir Handlicher erscheinen.

Petri
Bild