brauche hilfe

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Grafen3
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.2011 - 12:10

Beitragvon Grafen3 » 31.10.2011 - 20:46

ähm ok aber ist das dann nicht zu hart für den fisch also wenn ich die bremse so hart die ganze Zeit mache weil ich habe schon viele Leute gesehen die Fische Verloren haben weil sie die Bremse so stark gehabt haben.

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 650
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 31.10.2011 - 20:51

Die Bremse muss schon vor dem Drill gut eingestellt werden.
Und zwar so, dass ein Fisch Schnur nehmen kann aber immernoch genug Wiederstand bietet um den Fisch müde zu machen.
Auch beim Anschlagen lass ich die Bremse so, wie ich sie vorher eingestellt habe.
pro catch and release

Johnny79
Zander
Zander
Beiträge: 271
Registriert: 12.04.2011 - 12:00

Beitragvon Johnny79 » 31.10.2011 - 21:49

Warum probierst du es denn nicht mit einer Freilaufrolle?

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 31.10.2011 - 23:21

Thuni hat geschrieben:Ich würde während des Drills nie an der Bremse rumspielen.


Und es gibt genug erfolgreiche Angler die das machen. Warum auch nicht, denn normal bringt eine Bremsänderung zur rechten zeit die Entscheidung. Sie muss nur eben richtig sein und ganz locker ist sicher nicht richtig.

Grafen3
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.2011 - 12:10

Beitragvon Grafen3 » 01.11.2011 - 10:16

also so ein bischen über der Mitte?

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 02.11.2011 - 14:06

Schwer zu sagen.
Nimm es mal so, du hast den Fisch weit draußen, fischt Du mit Mono, dann hast Du viel Dehnung. Ist die Rolle härter eingestellt nimmt die Dehnung das Problem. Jetzt ist der Fisch vor den Füßen, da ist kaum noch Dehnung also ist es da dann ein Problem. Ich fische normal auch nur mit einer Bremseinstellung, und die sollte so hart sein das der Haken beim Anhieb auch sitzt. Aber kommt der Fisch zu mir und kämpft noch, dann stelle ich eben weicher ein. Auch im Drill stelle ich gerne mal weicher wenn er stark kämpft, der soll ja nicht ausschlitzen.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 02.11.2011 - 15:07

Ich halte es wie folgt und fahre damit seit Jahren sehr gut. Die Rollenbremse wird so eingestellt, dass Sie kurz vor Schnurbruch Schnur frei gibt - erst dann und nicht früher,egal bei welcher Fischart. In der Endphase des Drill lockere ich die Bremse etwas mehr,wenn ich den Eindruck habe,dass der Fisch nochmal Gas geben will. Ansonsten bleiben die Finger weg von der Bremse. So wird dem Fisch die größtmögliche Bremskraft entgegen gesetzt. Einzig beim Gummifischangeln habe ich eine andere Bremseinstellung. Diese lautet schlicht und ergreifend FEST ZU. Nach dem Biss und dem erfolgreichen Anhieb greife ich zur Bremse und stelle Sie eine halbe Drehung auf,so dass der Fisch im Fall der Fälle Schnur bekommt.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Hunte
Brassen
Brassen
Beiträge: 91
Registriert: 11.10.2011 - 18:12
Wohnort: Wardenburg

Beitragvon Hunte » 02.11.2011 - 18:02

@ Gerd:
Warum stellst Du die Bremse nur bei Gummifisch zu, bzw warum hast du dort eine andere Bremseinstellung?

Gruß
Jörg
Schöne Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 02.11.2011 - 18:27

Weil ich dort auf oftmals weite Entfernung einen harten Anhieb setzen muss,um den Fisch richtig zu haken. Da können die paar Zentimeter,die eine offene Bremse Schnur gibt,entscheidend über Fang und Nichtfang sein.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Hunte
Brassen
Brassen
Beiträge: 91
Registriert: 11.10.2011 - 18:12
Wohnort: Wardenburg

Beitragvon Hunte » 02.11.2011 - 18:51

Wirfst Du denn mit den anderen Ködern nicht so weit aus? wenn ja, warum nicht?
Schöne Grüße

Jörg

Grafen3
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.2011 - 12:10

Beitragvon Grafen3 » 04.11.2011 - 10:08

also was denn nun viel einstellen Oder kurz vor Schnurrbruch??