Aale

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

karpfen4
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 28.01.2005 - 9:24
Wohnort: lengfeld

Aale

Beitragvon karpfen4 » 06.08.2005 - 19:20

Hallo
Ich war die letzten 3 Tagen beim Aalfischen in der Donau,habe aber nur einen erwischt mit schwimmer.An meiner Grundangel hat es alle 10 Minuten gezupft ,aber die Aale hauen nur einmal an,und ich war immer zu langsam.Wie fischt ihr auf Aale???Mit was Fischt ihr auf Aale.

PS:Die strömung ist leicht,und ich will heute wieder gehen hoffentlich erwisch ich diesmal mehr.

Benutzeravatar
Jonas
Zander
Zander
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2005 - 17:02
Wohnort: Emsdetten (Münsterland)

Beitragvon Jonas » 06.08.2005 - 19:38

Das was an deiner rute gezupft hat war kein aal.
man hört wohl ob das ein aal ist oder nicht.
ein aal hat nach meiner erfahrung ordentlich auf die rutespitze. ;)

Ich nehme am liebsten Tauwürmer.
und ich fische immer nah am rand auf grund.
Petri Heil!
Schöne Grüße Jonas

Benutzeravatar
Pinto
Barsch
Barsch
Beiträge: 162
Registriert: 19.05.2005 - 17:38
Wohnort: Seelscheid/bei Köln

Beitragvon Pinto » 06.08.2005 - 20:21

ich schließe mich jonas an:
Eine Rute am eigenem Ufer, die andere am anderen, beide mit Tauwurm.
Wenn ein Aal anbeißt dann zupft es nicht in der rutenspitze....
dann schlägt meistens richtig aus.
das waren vielleiht irgendwelche Weißfische

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.08.2005 - 22:01

Das waren Krabben. ;) Auf Aal fische ich nur mit Futterkorb und Tauwurm-schaschlik. ;)
Angeln ist kein Hobby,
es ist eine Passion:D

Gruß an alle Mitsüchtigen;)

Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen

Benutzeravatar
Winddog
Brassen
Brassen
Beiträge: 80
Registriert: 01.12.2004 - 21:31
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Winddog » 07.08.2005 - 3:25

Meist nah am eigenen Ufer und an Stellen, wo man Aale vermutet (z.B. versunkene Bäume, Gräben, Krautfelder).

Naja Tauwurm ist wohl der Allroundköder für Aal, wenn da nichts geht, ist oft Sense!

Dennoch würde ich kleine Köderfische auch nicht im Sortiment vergessen, bringen meist schönere Aale als der Wurm (wenn auch seltender :lol: )
Euer Angelhund
Winddog wuff wuff :D

Benutzeravatar
Jonas
Zander
Zander
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2005 - 17:02
Wohnort: Emsdetten (Münsterland)

Beitragvon Jonas » 07.08.2005 - 3:44

Winddog hat geschrieben:Dennoch würde ich kleine Köderfische auch nicht im Sortiment vergessen, bringen meist schönere Aale als der Wurm (wenn auch seltender :lol: )

Das stimmt, da auf köderfische die breitkopfaale beißen die meist größer und schwerer sind als die spitzköpfe
Petri Heil!

Schöne Grüße Jonas

NuG-Angler
Zander
Zander
Beiträge: 268
Registriert: 17.07.2004 - 10:58

Beitragvon NuG-Angler » 07.08.2005 - 11:46

Pinto hat geschrieben:ich schließe mich jonas an:
Eine Rute am eigenem Ufer, die andere am anderen, beide mit Tauwurm.
Wenn ein Aal anbeißt dann zupft es nicht in der rutenspitze....
dann schlägt meistens richtig aus.
das waren vielleiht irgendwelche Weißfische


Das würde ich nicht so verallgemeinern! Hier bei uns beißen die Aale im Moment auch sehr zarkhaft!Da kannste ruhig mit Glöckchen fischen, das hört man fast nicht! Die Rutenspitze zupft nur ein wenig , es sei denn, es handelt sich um einen kapitalen Breitkopf!!!

greetz Klaus
Es gibt kein schlechtes Angelwetter!Nur schlecht angezogene Angler und übrigens: Wir gehen Fischen, nicht Fische fangen

Benutzeravatar
Pinto
Barsch
Barsch
Beiträge: 162
Registriert: 19.05.2005 - 17:38
Wohnort: Seelscheid/bei Köln

Beitragvon Pinto » 08.08.2005 - 12:52

ich war lezte woche auf aal und da hat die rute allein schon ween der strömung die gtanze zeit gezupft.
und wenn dann noch blätter in die schnur schwimmen wackelt die richtig.

karpfen4
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 28.01.2005 - 9:24
Wohnort: lengfeld

Beitragvon karpfen4 » 16.08.2005 - 20:31

Danke für die antworten