Wie fang ich Köderfische?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 01.05.2010 - 9:50

karpfengott24 hat geschrieben:
Jakob1995 hat geschrieben:Köderfisch angeln ist keine Kunst!


Wenn du dich da mal nicht irrst...
Frag mal die Raubfischspezis,wieviele Angeltrips schon wegen mangelnder Köderfische ausfallen mussten...ich hab schon so viele am Wasser getroffen,die "nur kurz" ihren Eimer mich Köderfischen füllen wollten...


Hör blos auf ... :roll:

Ich erinnere mich noch an letzten Frühling, als ich nach nem KöFi-Schneider versucht habe,
mit Frolikkette zumindest auf Küchenwaller zu angeln, weil ich sonst 96km hin und zurück für nichts gefahren wäre

Wenigstens hab ich dann noch nen dicken Aitel (Döbel) damit überlisten können >:(
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 01.05.2010 - 23:48

karpfengott24 hat geschrieben:
Jakob1995 hat geschrieben:Köderfisch angeln ist keine Kunst!


Wenn du dich da mal nicht irrst...
Frag mal die Raubfischspezis,wieviele Angeltrips schon wegen mangelnder Köderfische ausfallen mussten...ich hab schon so viele am Wasser getroffen,die "nur kurz" ihren Eimer mich Köderfischen füllen wollten...

Das waren dann diejenigen,die mit Wut im Bauch nach Hause mussten,weil die kleinen nicht anbeissen wollten...

Gruß und einen schönen Ersten Mai!
Sascha


So isses !!!

Auch mir ist es mal so ergangen.
Mittlerweile ziehe ich es vor,an gewissen Tagen nur stippen zu gehen und lege mir somit einen kleinen Vorrat an.

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 02.05.2010 - 10:06

hallo,
ja, das mit den köderfischen kann ganz schön in die hose gehen,habe deshalb auch immer einen vorrat eingefroren.lieber einen frostfisch anködern als eine geplante session sausen lassen.
aber zurrück zum köderfischfang.
ein guter ersatzköder für maden sind nudeln.( spaghetti o. maccaroni )
entweder die übriggebliebenen vom letzten spaghetti-essen (ein paar bleiben meist über) oder eine handvoll mit kochendem wasser übergossen und ziehen lassen bis sie die gewünschte konsistenz haben.mit backaroma kann man die sogar noch verfeinern.angeködert (ca 1,5 cm stück)an einen 18er o. 16er haken und mit stipprute angeboten.montage natürlich angepasst (2-4g pose,13er - 16er schnur) sind damit gute weisfischfänge möglich.
die montage sollte mit ein wenig gefühl ausgebracht werden (leichter unterhandwurf)
mit pniermehl und vanillin zucker ist auch ein recht brauchbares anfutter (für köderfische) hergestellt das eine gute futterwolke erzeugt in der dann geangelt wird.
gruss matthias
gruss matthias
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 02.05.2010 - 10:09

Danke!FDür eure Mühe mir ein paar Antworten zu schreiben!
Was ich schreib hasst jeder also:
Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

9felix4
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 43
Registriert: 18.05.2010 - 20:26
Wohnort: Waren Müritz

Beitragvon 9felix4 » 30.05.2010 - 21:31

Ich hab auch das problem das ich nicht an Köderfische rankomme.
Ich werd das mal ausprobieren mit den Weißbrotflocken.

Benutzeravatar
angelprof96
Barsch
Barsch
Beiträge: 100
Registriert: 21.05.2010 - 22:49

Beitragvon angelprof96 » 02.06.2010 - 16:33

Ich habe eine idee wie du maden bekommst.
stelle etwas faules fleisch weit weg in den garten (geruch)
mach ein feinmaschinges netzt drüber aber so grose maschen dass ein paar fliegen hineinkommen können.
dann warte einen tag und schaue jeden tag hinein (wende ein paar mal dass fleisch mit einem stock oder ähnlichem damit du siehst ob schon ein paaar maden drinne sind.)
viel gölück beim versuchen und finden.
Für qwelche die es nicht begriefen:
Fliegen suchen futter-fliegen verlieben sich-fliegen paaren sich-fliegen legen eier-aus den eiern schlüpfen larven! (diese larven sind maden viel spass und petri heil.
En gruss chris



__________________________________________________________________
Angeln ist die Leidenschaft des Menschen,
Und meine erstrecht.
Angeln ist die Leidenschaft des Menschen,
Und meine Erstrecht!

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 06.08.2010 - 5:57

Hab mir vom Urlaub so 20 Köderfische mitgenommen(Brassen) und mit denen möchte ich auf einen Hecht gehe(da die Zander bei meinem Gewässer nie beissen.)

Doch wenn ich so einen Fisch dan anbiete wo soll ich das machen?

www.stiftsteiche.at Teich1

Danke im vorhinaus.
Was ich schreib hasst jeder also:

Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

Benutzeravatar
RapfenFAN
Barsch
Barsch
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2010 - 18:16

Beitragvon RapfenFAN » 27.10.2010 - 15:06

ich fange meine rotaugen eigentlich immer mit dosenmais
Manchmal bewirkt ein Köderwechsel Wunder[font=Comic Sans MS][/font]

Mr. Wahoo
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 25.10.2010 - 21:00

Beitragvon Mr. Wahoo » 27.10.2010 - 15:16

kleiner haken (gr. 15) und eine made ist eigentlich immer gut
wenn das nicht geht würde ich dir made in honig tauchen das lockt zusätzlich an und schmeckt den fischen eigentlich immer gut
shut up, catch a fish!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5685
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 27.10.2010 - 15:21

Hi! Also ich fände es total gut, wenn ihr die Regeln zur Grosschreibung und Interpunktion halbwegs beachten würdet - dann ist das lesen nicht so anstrengend... .
Petri
DEUS LO VULT !

karpfenangler80
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 04.09.2010 - 17:32

Beitragvon karpfenangler80 » 27.10.2010 - 19:22

Am besten mit einer Köderfischreuse
Meine Karpfenseite mit vielen Tipps und Tricks zum Karpfenangeln:
http://www.karpfenangeln-tricks.de

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 27.10.2010 - 20:52

karpfenangler80 hat geschrieben:Am besten mit einer Köderfischreuse


Ist nur meistens nicht wirklich legal und auch nicht sehr effektiv , versuch es mit einer Senke an kleinen Flussläufen /Bächen. ;)
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
MiiKE__
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 22.02.2011 - 16:04
Wohnort: Eppingen-Elsenz
Kontaktdaten:

Beitragvon MiiKE__ » 22.02.2011 - 17:52

Eine Ukelei im neckar

RoBiN_95
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 12.08.2010 - 16:01

Beitragvon RoBiN_95 » 22.02.2011 - 19:31

@Mike
& wenn der neckar nicht in der Nähe ist?

Probiers am besten in nem Rotaugengewässer mit kleinen Haken und Maden.

Gruß
Das Einzige was beißt sind die Mücken

Benutzeravatar
MiiKE__
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 22.02.2011 - 16:04
Wohnort: Eppingen-Elsenz
Kontaktdaten:

Beitragvon MiiKE__ » 22.02.2011 - 19:39

ohh robin :D du käsekopf