Fangberichte Karpfen 2018

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

perikles777
Zander
Zander
Beiträge: 233
Registriert: 15.06.2013 - 15:30

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon perikles777 » 04.04.2018 - 10:54

Merci, ja ich würde auch lieber auf Wildkarpfen bei uns angeln, leider werden sie nicht besetzt. :roll: :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 04.04.2018 - 11:47

Petri Heil!. Was meint er mit Cowboy? Sich selber oder den Karpfen? Und warum?
Angeln :D

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Dreamworker » 04.04.2018 - 12:38

Petri zu den schönen Spieglern! Hoffentlich fange ich solche mal bei unserem Anfischen und Königsangeln.
Habt ihr alle auf Mais gefangen, mit der Pose oder auf Grund?

Wie haben eure Karpfen gebissen, wie ein Rotauge oder eher selbstbewußt, vielleicht auch "aggressiv"?

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Dreamworker » 04.04.2018 - 18:53

Danke für Deine Antwort! Ich werde es mal mit einer Mais-Madencombo an einer Antennenpose mit 2,5 gr. Tragkraft versuchen, an 0,28er Monohauptschnur und 0,25er Vorfach. Bei der Hakengröße bin ich mir nicht sicher, dachte an einen
4er bis 6er Karpfenhaken, eher kleiner oder größer im Frühling?

Viele Grüße und Petri,

Michael

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Dreamworker » 05.04.2018 - 10:28

perikles777 hat geschrieben:Heute wieder ein kleines Hegeangeln auf unsere Karpfen getätigt. Gefangen wurde ein 4Pfd Satzer und ein 6Pfd Spiegler, 46cm und 52cm. Mein restlicher Mais und Grundfutter wurde Heute verpulvert und ich denke die Zeit meiner Ansitzangelei geht langsam aber sicher zu Ende. Das man wenig zum erfolgreichen Karpfenangeln braucht, zeigt das Bild mit meinem Rucksack.
Gott sei Dank!!
WhatsApp Image 2018-04-04 at 22.39.14 (1).jpeg



WhatsApp Image 2018-04-04 at 22.39.14.jpeg

Ja, weniger ist auch oft mehr! Wenn man mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zum Angeln fährt,
ist das ganz prima! Nehme noch einen Regen/Windschutz mit, sicher ist sicher...Verpflegung bekommen wir beim
Anfischen und Königsangeln an den Platz geliefert (3 Nürnberger Bratwürste in der Semmel). Aber der Campingstuhl
muß sein...
Wenn ich den schwersten Karpfen fange, habe ich bei den Sachpreisvergaben nach dem wiegen freie Auswahl, da ist es
besser, wenn ich dort ausnahmsweise mit dem Auto hinfahre...

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Dreamworker » 06.04.2018 - 8:36

Ich nehme auch aus dem Grund wenig mit, weil ich an unserem Fluß ein Wanderangler bin. Beißt es an einer Stelle innerhalb 2 h nicht, verlege ich meinen Platz 10 oder mehr Meter stromab/auf.
Manchmal muß man die Fische halt suchen... Wenn der Berg nicht zu M. kommt, muß M. halt zum Berg gehen!

Nur beim Nachtangeln bleibe ich an einem Platz, gibt genug Löcher am Ufer, die man dann nicht sieht und sich beim reintreten noch schlimm verletzt. Muß ja nicht sein.
Habe das Gefühl, das die Fische in der Nacht weiter Wandern, als am Tag, wo sie in ihren Unterständen stehen und darauf warten, das ihnen ihre Beute am besten "vor der Nase" präsentiert wird...

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Schimpi » 06.04.2018 - 10:32

Gestern gabs bei mir nen richtig dicken Schuppi kurz vor der Dunkelheit.
Gefischt habe ich mal mit einer eher feineren Ruten-Rollen-Kombi. Bis 38gr. WG und kleine Freilaufrolle mit 25er Mono.
Am kleinen Vereinsteich konnte ich den Drill richtig genießen. Nicht zu Lang und nicht zu kurz. Einfach herrlich !!! :-D
Gebissen hat auf Maiskette und hatte 78cm.
Dateianhänge
Karpfen.jpg
Karpfen.jpg (2.56 MiB) 1733 mal betrachtet
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon rhinefisher » 06.04.2018 - 10:39

Toller Fisch! Ganz dickes Petri! :clap:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 721
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Argail » 06.04.2018 - 10:45

Wunderschön! Dickes Petri!
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5205
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Valestris » 06.04.2018 - 10:48

Tolles Bild, klasse Fisch!
Dickes Petri :clap:
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Gerd » 06.04.2018 - 11:08

Petri zur Schuppenmurmel
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Dreamworker » 06.04.2018 - 11:11

Wow! Da bin ich ganz Valestris's Meinung! Ein Traumfisch, so einen will ich auch fangen....

Ein ganz dickes Petri! Wie schwer war der denn? 16Pfund schätze ich mal...

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 06.04.2018 - 11:25

Petri das ist ja ein richtig Schöner UND Großer. Allzu häufig ist diese Kombination nicht.
Maiskette kenne ich nur als viele Maiskörner auf dem Vorfach, allerdings konnte ich mich nie damit anfreunden. Hast du den Mais auch aufs Vorfach gezogen oder hast du den Mais am Haar gefischt?
Angeln :D

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon Schimpi » 06.04.2018 - 11:39

War mein erstes selber gebundenes Haarvorfach.
Und es hat gehalten. 8)
Bin stolz wie Bolle. :lol:

Und ja. Maiskette sind mehrere Maiskörner hintereinander auf dem Haar. ;)
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Karpfen 2018

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 06.04.2018 - 11:47

Schimpi hat geschrieben:Maiskette sind mehrere Maiskörner hintereinander auf dem Haar

Das hat mich ja ein wenig verwirrt. Beim Vereinsangeln setzen bei mir manche ganz viele Maiskörner mit der Ködernadel aufgezogen auf Karpfen ein und nennen das Maiskette. Deine Version macht für mich mehr Sinn.
Angeln :D