Anfutter für Karpfen im Frühjahr

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 05.02.2010 - 16:06

Joschi, wie man so dämlich sein kann, unglaublich.

Ich fütter mit Phildelphia an... :)

Catch and releaser Langer
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 01.11.2009 - 11:57
Wohnort: Ichtershausen

Beitragvon Catch and releaser Langer » 06.02.2010 - 9:01

sers
ich benutze nen schönen fischboilie und nen paar pellets und partikel
gruß langer

allrounder-in-bremen
Zander
Zander
Beiträge: 334
Registriert: 25.02.2008 - 12:21
Wohnort: Bremen

Beitragvon allrounder-in-bremen » 06.02.2010 - 15:42

Joschi, wie man so dämlich sein kann, unglaublich.

Ich fütter mit Phildelphia an...


@ gummipro
lass uns diesen Partikelmix mit deiner Philadelphia vereinen.Dann haben wir das Erfolgsfutter der nächsten zwei Jahre.Und lass uns auch einen Philadelphia-Boilie machen.Aber sag es keinen weiter. :D

Aber jetzt zurück zum --------> THEMA
Mfg Joschi
----->www.carphunter-b-n.npage.de<-----

feybo
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 46
Registriert: 15.08.2009 - 14:38

Beitragvon feybo » 08.02.2010 - 19:45

Im Frühjahr laufen an meinen Gewässern Boilies in Übergröße (so 40-80mm) sehr gut.

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

Beitragvon allrounder 11 » 08.02.2010 - 20:01

Es kommt immer darauf an , "wann" im Frühjahr.
Desto kälter das Wasser noch ist, desto schlechter ist der Stoffwechsel der Rüssler.



Allgemein kann ich dir aber empfehlen köder zu wählen, die leicht verdaulich sind, z. B. Hanf ... ansonsten benutze ich gerne Birdfood -Boilies , da auch diese leicht verdaulich sind.

Köder die sich auflösen wie Frolic oder pellets sind auch nicht schlecht, allgemein gilt um diese Jahreszeit , weniger ist mehr!

Benutzeravatar
karpfengott24
Zander
Zander
Beiträge: 1337
Registriert: 09.10.2006 - 17:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon karpfengott24 » 08.02.2010 - 20:22

Wenn ich was von 80mm lese,ärgere ich mich immer über die verschenkte Zeit die ich für das lesen des Beitrags investiert habe...

Steve18
Zander
Zander
Beiträge: 492
Registriert: 08.03.2009 - 13:39
Wohnort: Saterland

Beitragvon Steve18 » 08.02.2010 - 20:50

Hast du von "unserem" Feybo etwas anderes erwartet?
Catch
And
Release
Please

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

Beitragvon allrounder 11 » 08.02.2010 - 21:12

@karpfengott, seit feybo registriert ist , hat er noch nicht einen sinnvollen Beitrag geschrieben.


Eben ein Mitglied das man hier nicht braucht!



Ich bitte darum, diese Nervensäge zu sperren!

Benutzeravatar
karpfengott24
Zander
Zander
Beiträge: 1337
Registriert: 09.10.2006 - 17:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon karpfengott24 » 08.02.2010 - 21:19

Ohjaa,sperrt Ihn....Lebenslänglich mit Sicherheitsverwahrung...

Benutzeravatar
Binde
Zander
Zander
Beiträge: 1484
Registriert: 24.10.2005 - 10:19
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Binde » 10.02.2010 - 11:50

80mm ist ja mal eine Zahl, könntest du mir diese mal auf einem Bild verewigen und mal schicken. habe ja schon einiges gesehen und gelesen aber das ist mal was neues :roll: :lol: !!!

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

Beitragvon allrounder 11 » 10.02.2010 - 12:33

Binde hat geschrieben:80mm ist ja mal eine Zahl, könntest du mir diese mal auf einem Bild verewigen und mal schicken. habe ja schon einiges gesehen und gelesen aber das ist mal was neues :roll: :lol: !!!



Eher für Krokodile geeignet :)

Benutzeravatar
Binde
Zander
Zander
Beiträge: 1484
Registriert: 24.10.2005 - 10:19
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Binde » 10.02.2010 - 12:44

Ich stell mir grade das Füttern vor..., nicht nur das es so laut ist, beim eintauchen der Köder ins Wasser. Der Wasserstand steigt auch an :oops: ...
Rollen ist aber einfach 1Kg Mix = 10 Boilies a 80mm gute Rechnung

Benutzeravatar
Tilman
Brassen
Brassen
Beiträge: 62
Registriert: 11.02.2010 - 10:53

Beitragvon Tilman » 12.02.2010 - 11:01

Ich habe auch schon mit Boilies an einem Gewässer gefischt, wo noch keine benutzt wurden und es hat sofort funktioniert.

Wenn Du keine Möglichkeit hast, vorzufüttern, dann würde ich an Deiner Stelle mit natürlichen Aromen fischen, z.B. Bloodworm (gibt es von BCUK)

Meine Frühjahrstaktik ist, dass ich meistens wenig füttere und den Hakenköder dann mit etwas Teig ummantel, der sich relativ leicht auflöst.

Du kannst natürlich auch mit einem Method Blei Fischen, was fast auf Dasselbe hinausläuft.

Carphunter aus Tremmen
Zander
Zander
Beiträge: 211
Registriert: 27.01.2008 - 19:23
Wohnort: Tremmen

Beitragvon Carphunter aus Tremmen » 24.02.2010 - 20:48

versucht mal den mais aus den gläsern von top secret....am besten kirsche und banane zusammen und dann super slimmy "mais" darüber....das funktioniert immer....eig. das ganze jahr hindurch

Catch and releaser Langer
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 01.11.2009 - 11:57
Wohnort: Ichtershausen

Beitragvon Catch and releaser Langer » 26.02.2010 - 11:58

Petri
ich benutze eig immer muschelboilies im frühjahr
das hat bis jetzt bei mir am besten funktioniert