Boile vs Partikel

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Boile vs Partikel

Beitragvon Lennard » 17.09.2007 - 20:27

Hallo,
Würde gern mal wissen wie viele "Murmel-Fischer" hier unter uns sind, weil ich hab den eindruck das die Murmel überhand nimmt (leider) und andere Köder wie Partikel (von Lupinen bis Maple Pease) in vergessenheit geraten

Aber bei uns am Gewässer ist es so das Murmeln gar nicht mehr laufen.
Nun meine frage , fischt ihr mit Murmeln oder anderes ?! Wenn ja warum!
MFG Lennard
Nur Dicke , Grüße Lennard

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 17.09.2007 - 21:45

Hi,

ich habe sehr oft die 2. Rute mit Partikeln draußen. Mein Spektrum reicht von Mais, Tigers, Kichererbsen bishin zu Hanf (mit Bogey).

Gerade etwas kleiner Schuppis lieben die Körnchen, diese Erfahrungen konnte ich an meinen Gewässern sammeln. Warum das so ist- keine Ahnung. Wahrscheinlich haben wir fast keine Spiegler im Wasser ! :D

Grob wirts allerdings wenn man zu lange nur mit den Körnern vorfüttert, ich denke die meisten wissen wozu das führt!

Gruß Feeder

Benutzeravatar
kuno91
Zander
Zander
Beiträge: 572
Registriert: 29.10.2006 - 11:44
Wohnort: Eiche bei Berlin

Beitragvon kuno91 » 18.09.2007 - 16:18

hi,
ich bin bei Karpfenansätzen immer vielfältig bei den Ködern,
eine Rute liegt mit einem selfmade-Boilie aus und die 2. Rute zumeist mit Hartmais. Wenn ich merke, dass an diesem Tag nur ein Köder von beiden bei den Karpfen ankommmt, dann wechsel ich bei der 2. Rute auch noch auf den anderen Köder, um die Fangchancen möglichst hoch zu halten.

Benutzeravatar
welsflüsterer
Zander
Zander
Beiträge: 451
Registriert: 10.07.2005 - 11:50
Wohnort: Remseck
Kontaktdaten:

Beitragvon welsflüsterer » 18.09.2007 - 17:21

Hi,

Boilies sind für viele eben so schön bequem, Tüte auf und ab ans Haar.

Partikel muss man erst noch kochen, wobei es da ja auch völlig überteuerte fertig behandelte Partikel schon zu kaufen gibt.

Meiner Meinung nach sollte man sich nie auf nur eine Variante versteifen, beides hat seine Vor und Nachteile und daher kommt auch bei mir neben diversen Boiliesorten und Größen noch eine ganze Palette von Partikeln auf den Futterplatz oder ans Haar.
www.karpfen-spezial.de

Gute Freunde und schöne Fische!
Carp Mafia Rhein Main

Gruß Kai

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 18.09.2007 - 17:57

Boilies sind für viele eben so schön bequem, Tüte auf und ab ans Haar.

Partikel muss man erst noch kochen, wobei es da ja auch völlig überteuerte fertig behandelte Partikel schon zu kaufen gibt.

Da gibs ja noch son Sprichwort , : Seit wann kommt der knochen zum Hund
Nein aber erhlich, wenn man fische fangen will dann darf man nich so bequem sein ;)
MFG
Nur Dicke , Grüße Lennard

carp-catcher1990
Brassen
Brassen
Beiträge: 78
Registriert: 25.03.2007 - 20:11

Beitragvon carp-catcher1990 » 19.09.2007 - 22:01

also ich fische zwar viel mit boillies aber liebr angele ich mit partikels sie haben eine viel stärkere Lockwirkung weil dadurch auch mehr weißfische angelockt werden und das weckt die Intersse der Karpfen außerdem sind sie sehr erfolgreich an Naturseen und Seen wo fast nur mit Boillies gefischt wird

carp-catcher1990
Brassen
Brassen
Beiträge: 78
Registriert: 25.03.2007 - 20:11

Beitragvon carp-catcher1990 » 19.09.2007 - 22:06

außerdem kosten gute Boillies locker mal 8 EUR pro kilo im HANDEL und en 25kg Sack Mais kostet auch 8¤

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 20.09.2007 - 16:28

Ja,

mag schon sein, doch allerdings ist der Boilie um eine Nummer selektiver als die Partikel, ich habe noch keinen Karpfen über 20pfund mit Partikel gefangen, bei 16 Pfund war schluss- Bis jetzt.... ;)


Gruß Feeder

Ach ja- Der Vergleich vom Preis Boilie-Mais ist genauso unsinnig wie Fussel mit einem guten Single Malt zu vergleichen.

Benutzeravatar
welsflüsterer
Zander
Zander
Beiträge: 451
Registriert: 10.07.2005 - 11:50
Wohnort: Remseck
Kontaktdaten:

Beitragvon welsflüsterer » 21.09.2007 - 13:15

Hi,

dann mach mal eine ordentliche Ladung drauf von dem Mais, z.B. 5-6 vm langes Haar voll mit Mais und dann mit einem Baitband am Ende, das du so einschlaufst, dass du einen Ring hast.

Bei mir haben schon einige Karpfen über 30 Pfund drauf gebissen und ich kann bei mir am Wasser nicht einmal sagen ob mit Boilie oder Mais die Durchschnittsgewichte größer waren.

Auch die Beifänge halten sich bei 20 mm Boilie und Partikelknäul die Waage.
www.karpfen-spezial.de



Gute Freunde und schöne Fische!

Carp Mafia Rhein Main



Gruß Kai

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 21.09.2007 - 20:31

Hi Welsi,

meine Methode, hast du die schonmal gesehen...? Kommt mir grad so vor. ;)

Also das sind so etwa 15 Körner bei mir, habe es aber auch schon mit 2 Körner versucht.


Naja- nichts desto trotz bleibt die Partikelrute- zu selektiv ist nun wirklich auch nichts.

Gruß Feeder

Friedfischschreck
Zander
Zander
Beiträge: 911
Registriert: 14.08.2006 - 18:16

Beitragvon Friedfischschreck » 22.09.2007 - 14:09

Hi Leuts,
ich fische meistens mit Pellet, doch diese lösen sich relativ schnell auf. Im Blinker stand, dass man den Pellet in ein Stück Strumpfhose verpacken soll.
Wie lang hält diese Methode ca?
mfg


Friedfischschreck

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Benutzeravatar
Carprusher
Zander
Zander
Beiträge: 503
Registriert: 20.04.2003 - 12:16

Beitragvon Carprusher » 22.09.2007 - 19:46

also mit partikeln fische ich an bestimmten seen garnicht mehr weil es einfach keinen fisch bringt. an einem see fische ich nur noch 2 22er murmeln am haar und selbst damit fängt man 12 pfünder. gefüttert wird auch da nur mit 22er. ich glaube es kommt immer auf den see an. an dem oben genannten see wird fast garnicht mit boilies gefischt. aber generell bin ich einfach nicht der fan von partikeln weil es eben stark weißfisch anlockt und ich der meinung bin das große karpfen sich von solchen weißfischansammlungen fern halten.
gratz carprusher
Darf ich dich zum Tanzen auffordern?
LOS TANZ!!!!!!!

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 23.09.2007 - 12:20

Hi,

der Pellet wird sich im Strumpf auch auflösen, allerdings verhindert der Strumpf das der Pellet dann vom haar Fällt, die Mehle können ja dadurch nicht aus.

Gruß Feeder

RicoP.
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 05.01.2007 - 11:58

Beitragvon RicoP. » 23.09.2007 - 12:31

ich hab trotz anfüttern mit boilies auf den partikelköder besser gefangen. keine ahnung warum. war jedes mal so
We&re fishing till the last day of our life!

Benutzeravatar
karpfengott24
Zander
Zander
Beiträge: 1337
Registriert: 09.10.2006 - 17:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon karpfengott24 » 26.09.2007 - 13:42

Angefangen auf Karpfen habe ich mit Mais an der Pose.Jetzt fische ich nur noch mit Kugeln und benutze Mais zum anfüttern...