Wie fängt man am besten ZANDER????????????????????????

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
SPIEGLER 85
Barsch
Barsch
Beiträge: 143
Registriert: 28.08.2003 - 14:04
Wohnort: Krumpendorf/Österreich

Wie fängt man am besten ZANDER????????????????????????

Beitragvon SPIEGLER 85 » 28.06.2004 - 19:44

Mit welchem köder und mit welcher montasche fängt man am besten Zander? Danke im voraus für eure Hilfe.

Gast

Beitragvon Gast » 28.06.2004 - 19:48

A = die Größe des verwendeten Einzelhaken richtet sich nach der Größe des eingesetzten Köderfisches
B = Auftriebskörper; bewährt haben sich Styropor oder Kork. Die Auftriebskörper werden durch den After in den Fisch eingebracht.
C = Flexonit -Vorfach, 50 - 100 cm lang; Tragkraft: 5 - 10 Kg
D = Bleischrot oder Knetblei; durch Verschieben des Schrotes können wir den Abstand des Köders zum Grund verändern
E = Auf die Hauptschnur montieren wir ein Laufblei. Das Bleigewicht wählen wir abhängig von den Gewässerverhältnissen. Eine Gummiperle schützt den Knoten zum Wirbel und gewährleistet zudem einen freien Schurabzug. Ein Wirbel stellt unsere Verbindung zum Vorfach dar.
:badgrin: :badgrin: :badgrin: :badgrin: :badgrin: :badgrin: :badgrin:

Zander321
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 07.09.2010 - 21:58

Beitragvon Zander321 » 07.09.2010 - 22:04

Also an alle Zanderangler die gerade damit anfangen.
Zander zu Angeln ist eine kleine kunst für sich. man muss den fisch gut kennen. seine lebensweise.bla bla bla .
zander zu fangen kann man sich sehr schwer oder auch sehr leicht machen. wenn ich zum zanderangeln gehe suche ich mir eine stelle mit möglichst stärker bewachsenen ufer z.b büsche die ins wasser ragen. Denn Busch=Nahrung für Köfis=Nahrung für Zander. bei meiner montage verwende ich nen ganz leichten schwimmer 2 gramm mein vorfach is von DAM Zanderhaken 30er mono schnur 70 cm lang und 1 haken natürlich mit köfi dran sodas die hakenspitze nach hinten am auge rausschaut. dann schmeiß ich den rotz ca. 70cm weit ans gebüsch bei mir am ufer.. dauert keine std.... dann krachts .. probierts mal aus
gruß

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 08.09.2010 - 0:49

Willkommen im Forum Herr Totengräber.
Hilfreich ist z.B. das hier http://www.blinker.de/forum/viewtopic.php?t=28400
Was passiert eigentlich wenn ich Sonntag beim Königsangeln mit Deiner Montage nach 1 Stunde keinen Zander habe oder wenn ein Hecht mir das mono Vorfach durchbeißt? Kann ich dann eine Entschädigung erwarten?

Benutzeravatar
MichaelRoth
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2010 - 10:50

Beitragvon MichaelRoth » 04.10.2010 - 11:25

Zander321 hat geschrieben:30er mono schnur 70 cm lang und 1 haken natürlich mit köfi dran sodas die hakenspitze nach hinten am auge rausschaut.


was ist eigentlich wenn da ein hecht beisst? das kann doch oft passieren an solche stellen? ist da das 30er mono nicht ruckzuck durch?

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 04.10.2010 - 16:47

Klar ist die Schnur durch. Auf Hecht verwendet man nicht umsonst Stahl oder Titanvorfächer das mal nebenbei.

Und wenn es soooo leicht wäre einen Zander zu fangen müssten hier jeden Tag mindestens 10 neue Fangberichte zu lesen sein.
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!

spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Beitragvon MatthiasB. » 05.10.2010 - 13:11

Schraube hat geschrieben:Und wenn es soooo leicht wäre einen Zander zu fangen müssten hier jeden Tag mindestens 10 neue Fangberichte zu lesen sein.



Nicht jeder hat die Zeit jeden Tag fischen zu gehen! ;)
Es gibt auch Tage wo sie einfach nicht wollen und es vom Wetter nicht passt, aber wenn sie beissen wollen und der Rest stimmt auch, dann kann man durchaus die Schneidertage wieder einholen! ;)

Und glaubst Du, dass hier alle Leute ihre gefangenen Fische mit Foto posten??? Und einige die es auch machen, ALLE ihre gefangenen Fische posten?? :)
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 05.10.2010 - 16:13

Das nicht aber ich denke es war verständlich was ich damit ausrücken wollte.

;)
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!



spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

Benutzeravatar
LaZe
Zander
Zander
Beiträge: 1054
Registriert: 28.09.2008 - 18:19

Beitragvon LaZe » 08.10.2010 - 16:26


Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

Beitragvon Rotauge 15 » 17.01.2011 - 19:52

also ic gehe auf zander, mit einer normalen und simplen spinnmontage,am besten jigkopf und gummifisch in der größe 10-20cm un dan den gummi fisch zur richtung boot/ufer zupfen.

Silurus Glanis 205cm
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2010 - 14:36
Wohnort: Kärnten

Beitragvon Silurus Glanis 205cm » 19.01.2011 - 17:22

ich fische mit schwebenden sbirolino 7x7 stahlvorfach (ca 60cm lang) einzelhaken je nach ködergrösse auch ca 1m vom schilfufer weg neben seerosenfeldern .... klappt prima :)

(köder am liebsten lauben oder rotfeder)

Benutzeravatar
MiiKE__
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 22.02.2011 - 16:04
Wohnort: Eppingen-Elsenz
Kontaktdaten:

Beitragvon MiiKE__ » 22.02.2011 - 18:00

Verusch es mal mit drop-shot :)

RoBiN_95
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 12.08.2010 - 16:01

Beitragvon RoBiN_95 » 22.02.2011 - 20:29

Ja, Drop-Shot verwende ich auch am leisten.
Am besten noch Gummifische im Weißfischdesign also weiß,hellbraun etc.

Gruß
Das Einzige was beißt sind die Mücken

Benutzeravatar
LaZe
Zander
Zander
Beiträge: 1054
Registriert: 28.09.2008 - 18:19

Beitragvon LaZe » 23.02.2011 - 16:51

Meiner Meinung nach ist Dropshot absolut nicht geeignet für Anfänger!

Benutzeravatar
Sascha H.
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 19.02.2011 - 18:42
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Sascha H. » 28.02.2011 - 17:32

Ich denke mal auch das das Dropshot Angeln nix für anfänger ist , ich würde mit kleiner Leichter Spinnrute so 5-20 g und dem entsprechend kleinen Ködern anfangen.
[font=Comic Sans MS] Nur wer Geduld übt, fängt große Fische![/font]