Nur kleine Hechte ?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Alex-CarpFishing
Brassen
Brassen
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2014 - 8:23
Wohnort: Bad lippspringe

Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Alex-CarpFishing » 11.11.2017 - 10:25

Guten Morgen Angelgemeinde,
Ich hab an meinem Gewässer bisher nur mäßigen Erfolg was das angeln auf friedfisch aber auch Raubfisch angeht. Bei meinen ersten Angelausflügen habe ich genau 2 kleine Rotaugen fangen können und habe darauf viele Schneidertage verbuchen können. Seid letzem Jahr habe ich mit Kunstködern auf Raubfisch geangelt. Dabei konnte ich im letzten Jahr genau einen Mini Baarsch ergattern. Jetzt am Wochenende konnte ich endlich an zwei Tagen 5 Hechte (leider unter maßig) überlisten.

Nun zur meiner Frage.

Kann es seien das dieser See nur kleinhecht aufweisen kann da der futterfischbestand nach meinen Erkenntnissen zu gering ist ?

Besetzt wird der See drei mal jährlich mit Forellen und karpfen.

Der See hat eine durchschnittliche Tiefe von 4 m bis zu einer Max tiefe von 11 m. Eine Seite des Sees ist Kraut frei und die andere komplett verkrautet.

Gefangen habe ich die Hechte in dem ich möglichst über dem Kraut, wo es möglich war , gefangen.
Geangelt habe ich mit 12 cm Gummis. Leider konnte ich bis jetzt nur die Schnipel fangen. Wenn ich noch kleinere Gummis drauf gemacht habe um Baarsche zu fangen sind die Hechte noch kleiner geworden aber keine baarsche.

Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich an die größeren Exemplare komme falls welche vorhanden sind ? Der größte Hecht den ich gefangen habe war ca 35-40 cm.

Liebe Grüße
Keine macht der Signatur !

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 609
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Argail » 11.11.2017 - 12:42

Moin,

würde dir empfehlen,Größere Gummifische oder Wobbler im Forellendekor zu fischen. Und dann nicht nur direkt am Kraut sondern auch im freien Bereich.Dort halten sich die Forellen auf ,dort sind dann auch die größeren Hechte. Und größere Hechte müssen ja drin sein ,denn eine gute Anzahl kleiner Hechte kommt ja nicht von allein in den See........

Vielleicht würde sich auch gerade jetzt mal ein Ansitz mit Köderfisch (z.B. Hering,Makrele) Lohnen. Eine Posenangel treiben lassen,eine Angel auf Grund.

Gruß und tight lines,

Michael
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Alex-CarpFishing
Brassen
Brassen
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2014 - 8:23
Wohnort: Bad lippspringe

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Alex-CarpFishing » 11.11.2017 - 17:40

Vielen Dank erstmal für deine Antwort.

Jetzt wo du es sagst erscheint es als logisch. Soweit hab ich noch garnicht gedacht. In welchen Tiefen stellt man denn so ca die Pose mit Köderfisch ein ? Hab schon öfters drüber nachgedacht aber mich an das Thema noch nicht so ran getraut. Könntest du mir da ein Paar Tips geben, wie ich am besten vorgehen kann ? Welche Art von köderfisch,welche Größe?
Keine macht der Signatur !

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Templord » 13.11.2017 - 0:14

Auf der Blinker Homepage gibt es viele interessante Berichte über das Naturköder Angeln auf Hecht. Wenn Du die Tiefen im See nicht gut kennst würde ich dir eine einfache Grundmontage mit Auftriebskörper empfehlen. Dann schwebt der Köfi je nach Vorfachlänge über dem Grund.

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 609
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Argail » 13.11.2017 - 7:51

Alex-CarpFishing hat geschrieben:
Welche Art von köderfisch,welche Größe?


Du hast aber meinen Beitrag schon in Gänze gelesen,oder? Hering, Makrele.......

Wichtig ist natürlich,dass du dir erstmal ein Bild von der Gewässerstruktur machst. Wenn du wie empfohlen mit 2 Ruten fischst,dann kannst du die Posenangel auf etwa halbe Gewässertiefe stellen,je nachdem,wo sich die Forellen in eurem See gerade aufhalten. Die Grundmontage würde ich auch leicht auftreiben lassen.

Wenn es bei euch erlaubt ist, kann es sehr gut helfen,eine Stelle über 3-4 Tage mit einigen Fischstücken vorzufüttern.
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Alex-CarpFishing
Brassen
Brassen
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2014 - 8:23
Wohnort: Bad lippspringe

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Alex-CarpFishing » 13.11.2017 - 12:07

Entschuldige muss irgendwie beim Antworten untergegangen seien, dass du bereits Hering und Makrele vorgeschlagen hattest.

Danke schon mal für die Hilfe. Mal schauen wann ich es umgesetzt bekomme.

Grüße
Keine macht der Signatur !

Alex-CarpFishing
Brassen
Brassen
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2014 - 8:23
Wohnort: Bad lippspringe

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Alex-CarpFishing » 27.04.2018 - 13:03

Mahlzeit. Ich wollte es jetzt zur neuen Saison, wie empfohlen, mit Köderfisch auf Hecht versuchen. Ich habe im Blinker Bericht gelesen das meeresfische in den wärmeren Monaten nicht mehr so fänging sein sollen. Habt ihr auch diese Erfahrung gemacht? Gibt es eine alternativ aus dem Supermarkt ?

Danke im Voraus
Keine macht der Signatur !

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1422
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Dreamworker » 27.04.2018 - 15:30

Du könntest auch mit Sardinen oder Tintenfische(letztgenannten am Hakensystem), auf Grund anbieten.
Versuche es mit roter bzw. Orangener Lebensmittelfarbe, mit denen du deine Köder vor dem Aufziehen einfärbst... Besser aber nur zum Teil.
Lass die Sardinen oder Tintenfische auftauen, dann einfärben und nun aufziehen. Danach wieder einfrieren und
die Köder noch tiefgefroren auswerfen.
Petri Heil!

Alex-CarpFishing
Brassen
Brassen
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2014 - 8:23
Wohnort: Bad lippspringe

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Alex-CarpFishing » 27.04.2018 - 20:11

Das klingt auf jeden Fall schon mal aufregend! Hast du auch die Erfahrung gemacht das meeresfische schlechter in warmen Monaten fangen? Grundlegend wäre mein Gedanke eine Pose mit köderfisch treiben zu lassen und mit der zweiten Rute aktiv mit Gummifisch zu angeln.

Oder ist es ratsamer die Rute auf Grund abzulegen ? Ich hab so ein Auftriebsholz leider nicht
Keine macht der Signatur !

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1422
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Dreamworker » 28.04.2018 - 16:57

Alex-CarpFishing hat geschrieben:Das klingt auf jeden Fall schon mal aufregend! Hast du auch die Erfahrung gemacht das meeresfische schlechter in warmen Monaten fangen? Grundlegend wäre mein Gedanke eine Pose mit köderfisch treiben zu lassen und mit der zweiten Rute aktiv mit Gummifisch zu angeln.

Oder ist es ratsamer die Rute auf Grund abzulegen ? Ich hab so ein Auftriebsholz leider nicht


Meeresfische fangen weder besser noch schlechter als Süßwasser-Köfis! Würde beide Ruten auf Grund legen,
Wenn du die aufgezogenen und gefärbten Fische einfrierst, dann solltest du - jeden - Fisch in einen kleinen Behälter legen, etwas Wasser und kleingehackte Fische dazugeben.

So erhältst du ein größeres Wg, brauchst also kein Blei und der eingefrorene Köfi verströmt zusammen mit den zerhackten Fischen ein sehr intensives Anlock-Aroma für Aal, Hecht und Zander (große Köder=große Räuber)!

Auch so für Waller geeignet...da sollte dann aber die Ausrüstung stärker ausgelegt sein.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5661
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon rhinefisher » 28.04.2018 - 17:18

Dreamworker hat geschrieben:
Alex-CarpFishing hat geschrieben:Das klingt auf jeden Fall schon mal aufregend! Hast du auch die Erfahrung gemacht das meeresfische schlechter in warmen Monaten fangen? Grundlegend wäre mein Gedanke eine Pose mit köderfisch treiben zu lassen und mit der zweiten Rute aktiv mit Gummifisch zu angeln.

Oder ist es ratsamer die Rute auf Grund abzulegen ? Ich hab so ein Auftriebsholz leider nicht


Meeresfische fangen weder besser noch schlechter als Süßwasser-Köfis! Würde beide Ruten auf Grund legen,
Wenn du die aufgezogenen und gefärbten Fische einfrierst, dann solltest du - jeden - Fisch in einen kleinen Behälter legen, etwas Wasser und kleingehackte Fische dazugeben.

So erhältst du ein größeres Wg, brauchst also kein Blei und der eingefrorene Köfi verströmt zusammen mit den zerhackten Fischen ein sehr intensives Anlock-Aroma für Aal, Hecht und Zander (große Köder=große Räuber)!

Auch so für Waller geeignet...da sollte dann aber die Ausrüstung stärker ausgelegt sein.


Hi!
Da sehen meine Erfahrungen ganz anders aus.
Wir haben immer wieder mal mit Meeresgetier im Süßwasser Versuche gestartet.
Brachte im besten Fall ein Zehntel der Bisse die wir mit Ukelei oder Gründling erzielten.
Was wirklich ganz gut geht, ist Calamari für Welse.
Auch der Tipp mit dem Einfrieren ist ganz gut, aber da kann man auch besser Süßwasserfische nehmen.
Wenn ich mit Fisch locken möchte, pürriere ich den Fisch und friere ihn mit einem kleinen Kieselstein und einer Schnurschlaufe in Plastikbechern ein - das klappt wirklich gut und ich bilde mir ein, aufgrund dieses Vorgehens sehr viele Fische gefangen zu haben, die ich sonst nicht bekommen hätte.
Petri :hallo:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3316
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 28.04.2018 - 22:39

Alex-CarpFishing hat geschrieben:Kann es seien das dieser See nur kleinhecht aufweisen kann da der futterfischbestand nach meinen Erkenntnissen zu gering ist ?

Besetzt wird der See drei mal jährlich mit Forellen und karpfen.

Nein das kann nicht sein. Die stellen sich geradezu auf Forellen ein, wenn besetzt wird. Versuchs doch mal mit Forelle.
Angeln :D

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1422
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Dreamworker » 29.04.2018 - 8:48

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:
Alex-CarpFishing hat geschrieben:Kann es seien das dieser See nur kleinhecht aufweisen kann da der futterfischbestand nach meinen Erkenntnissen zu gering ist ?

Besetzt wird der See drei mal jährlich mit Forellen und karpfen.

Nein das kann nicht sein. Die stellen sich geradezu auf Forellen ein, wenn besetzt wird. Versuchs doch mal mit Forelle.


Ja, etwa mit Tiefkühl-Forellen aus dem Supermarkt! Es gibt auch welche als Kunstköder aus Gummi, die absolut Naturidentisch aussehen! Die gibt es, glaub ich, in 2 Größen und in mehreren Salmoniden-Designs, nur der Herstellername ist mir grad entfallen....

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4990
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Valestris » 29.04.2018 - 8:51

Savage Gear Line Trouh Trout ;)
Kenn ich allerdings nicht und hab die nur als Schleppköder gesehen. Vielleicht gibt's auch ne Variante zum werfen.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 609
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Nur kleine Hechte ?

Beitragvon Argail » 29.04.2018 - 10:04

Valestris hat geschrieben:Savage Gear Line Trouh Trout ;)
Vielleicht gibt's auch ne Variante zum werfen.


Ja,mein Sohn hat so eine. Musst aber eine stabile Rute dafür haben. Im Wasser bewegt die sich wie ein echter Fisch,sehr beeindruckend. Allerdings war der schnöde Gummifisch und sogar der Spinner bei unseren Ausflügen der LineThruTrout immer deutlich überlegen.
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D