Pilze sammeln

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Hensle
Zander
Zander
Beiträge: 255
Registriert: 25.03.2011 - 12:27

Pilze sammeln

Beitragvon Hensle » 21.12.2012 - 10:58

Hallo Leute ,

ich wollte mal fragen ob von Euch auch so mancher in den Wald geht um Pilze zu sammeln ?
Also ich gehe schon seit ich klein war ( oder vielleicht auch noch bin ) in den Wald um Pilze zu sammeln.
Viele meiner Angelkollegen machen das auch.

Dieses Jahr war ein ausgezeichnetes Pilzjahr , ich habe meine Gefriertruhe ordentlich mit Steinpilzen gefüllt.

Grüße Peter

Bild
Bild
Bild
den habe ich natürlich nicht gegessen

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4345
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 21.12.2012 - 12:09

Ich esse die Teile super gerne, fürs selber sammeln kann ich mich aber nicht so recht begeistern. :)

Meine Eltern sind oft im Wald unterwegs und hamstern sich Steinpilze. :lol:
Mein Vadder hatte letztens nen Steinpilz gefunden, dass Ding war fast so groß wie ein Handball !!! :shock:
Das war echt ein Monster-Teil.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Beitragvon Colin mag Barsche » 21.12.2012 - 12:31

Ich gehe super gerne mit meinem Opa Steinpilze sammeln.

Die macht meine Oma dann mit Schinken-speck!
Sehr lecker!!!!!!!!!!!!!!! :fastfood:

Den größten den wir gefunden haben war 23 cm!! :shock:
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 21.12.2012 - 19:29

Jup ich gehe auch ein paar mal im Jahr in den Wald um ein paar Pilze zu suchen! Meistens bin ich da mit meinem Dad unterwegs und wir sammeln nur Pfifferlinge! Alles andere kommt uns nicht ins Haus! ^^ Dies ist aber auch dem geschuldet, dass wir fast nur Kiefernwälder haben und dort wächst der Pfifferling nunmal sehr gut! :-)
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 21.12.2012 - 21:01

hi jungs,
wohl dem der sich mit pilzen auskennt.

ich wollte ich würde mich damit auskennen, bücher habe ich einige und im i-net in anderen foren schaue und lese ich interessiert und ( ein bisschen ) neidisch die threads von pilzesammlern.

das hobby fehlt mir noch.

ich denke schon an barschfilet mit pifferling-rahmsosse und petersilienkartoffel.

oh gott schnell weg hier, sonst verbringe ich die nacht in der küche. LOL

gruss
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Hensle
Zander
Zander
Beiträge: 255
Registriert: 25.03.2011 - 12:27

Beitragvon Hensle » 28.08.2013 - 12:39

Hallo Leute,

es geht wieder los , der Wald ist voll mit Pilzen.
Ich habe gestern gut ein halbes Kilo Pfifferlinge gesammelt und morgen gehts den halben Tag " in die Steinpilze " und den Rest vom Tag zum Zanderfischen.

Drückt mir die Daumen !

Danke !!!

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5101
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 28.08.2013 - 14:13

Ahoi zusammen.
Pilze sammeln ist ne tolle Sache und ich bin froh das mein Vater mir das schon als kleiner Junge beigebracht und der Wald um die Ecke immer gut mit Pilzen gefüllt war!
Ich werd am Wochenende wojl auch ma los müssen :D schmecken doch zu gut
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 28.08.2013 - 17:18

Und du vertraust dir wirklich soweit das du deine Pilze isst? Wir sind doch Freunde und so... ich hoffe die Feestyle geht im Fall der Fälle in gute Hände *hust*
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5101
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 28.08.2013 - 19:02

So viele verschiedene wachsen hier ja nicht ;) und die Freestyle geht mit ins Grab :D
Fish 4 Life!

fischifischi
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 23.01.2014 - 16:53

Beitragvon fischifischi » 26.09.2014 - 10:40

Pilze-ein schwieriges Thema. Ich bin da sehr vorsichtig und lasse die Finger davon. Ich denke immer, ich könnte ausversehen einen Pilz erwischen, der nicht gerade bekömmlich ist. Ich geh lieber in den Supermarkt. Da ist die Gefahr geringer, dass ich mir giftige Pilze einhandel.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5101
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 26.09.2014 - 12:36

Ein Blick ins Pilzbuch hilft auch ;)
Fish 4 Life!

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Beitragvon fishingpeter » 26.09.2014 - 18:31

Die ersten sind Steinpilze, gibt viele die ähnlich aussehen (Marone oder Ziegenlippe) und auch sehr gut schmecken.


Fliegenpilze kann man essen, man muss nur die Haut abschaben oder die in Wasser einlegen, damit die Halluzinogene gelöst werden. Werden diese nicht gelöst, denkt man wohl, dass man fliegen kann (u.a. auch deswegen der Name).

Ich hab jedoch noch keine Fliegenpilze gegessen und werde das auch nie probieren. Aber man stirbt angeblich nicht ;)
NEEEEEEEEEEEEEIN, ich brauch' keine Signatur!!!!!!!!

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 26.09.2014 - 19:02

Ich glaub so richtig viele Pilze die dich umbringen gibts hier eh nicht ;)

Ich geh auch jedes Jahr gerne in die Pilze, nehme aber eigentlich nur Steinpilze und Pfifferlinge mit Heim.
Röhrlinge sind, soweit ich weiss, in Deutschland alle essbar, abgesehen vom Satanspilz ;)
G-Loomis Fear no fish

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Beitragvon Bachforellenangler » 26.09.2014 - 23:17

Also der Name Fliegenpilz rührt meines Wissens eigentlich daher das man damit früher fliegen gefangen hat. Nicht wegen der beflügelnden Wirkung
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3377
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 27.09.2014 - 0:25

Öhm, ich hab gelesen (Buch), dass fliegenpilze eine Droge sind ( man verwechselt äste mit bäumen und so), vom der indianersämme im norden schon abhängig waren. Oder magic mushrooms XD

zum Thema: Jo, ich geh gern und oft mit meinen paps Pilze sammeln. Jäger und Sammler halt ;-)
Angeln :D