PETA mal wieder

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

PETA mal wieder

Beitragvon Kai S. » 17.11.2011 - 0:47

Im ZDF war gerade ein Beitrag in dem PETA sich über super Mario beschwert weil der Pelz trägt. Er hat ein Waschbärkostüm an und das verherrlicht Pelz tragen. Die spinnen mal wieder gewaltig.
Nach dem Brief an den Papst ob Angler in die Hölle kommen und Angler haben einen kleinen usw. halt diesmal der Angriff auf Computerspieler.

Diesmal haben sie wohl auch ein Gegenspiel veröffentlicht in dem ein Marderhund Mario jagt und seinen Pelz zurück haben möchte.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 17.11.2011 - 18:11

Eigentlich schade dass die solche Vollidioten in ihren Reihen haben
denn der Tierschutz ist eine wirklich wichtige Angelegenheit


Die könnten echt etwas zum Wohl der Kreatur bewegen - ...

... sie disqualifizieren sich selbst aber durch all die "Kinkerlitzchen" immer mehr
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Johnny79
Zander
Zander
Beiträge: 270
Registriert: 12.04.2011 - 12:00

Beitragvon Johnny79 » 17.11.2011 - 19:35

Ach Leute, ich sage immer leben und leben lassen.
Jeder Mensch braucht ja irgendwie eine Aufgabe im Leben, sowas ist eben deren Aufgabe, warum nicht, sollen sie halt.
Solange die nicht Surfen gehen, oder euch sonst irgendwie stören wenn ihr gerade beim Angeln seit, ist doch Alles okay. In diesem Sinne. John.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 17.11.2011 - 19:55

Diese Organisation braucht offensichtlich solche Kampagnen, um überhaupt noch populär zu sein.
Wer kann einen solchen Haufen denn noch ernst nehmen? Wenn man mal rational denkt, dann muss man doch erkennen, dass keine der Argumente und Aktionen der PETA irgendwie einen wissenschaftlich bewiesenen Hintergrund haben, der für die Mehrheit der Wissenschaft nachvollziehbar ist.

Es mag ja sein, dass diese Personen andere Moralvorstellungen haben, als der Otto-Normalverbraucher, aber durch die Art und Weise, wie diese sich organisiert haben und ihre Organisation sich nach außen hin gibt kann ich den Laden nur mit der mittelalterlichen römisch-katholischen Kirche (nichts gegen Katholiken oder Gläubige hier im Forum) vergleichen, die nichts anderes geduldet hat, als ihre eine eigene Religion.

Man kann diesem Pack nur damit entgegenwirken, indem man sie ignoriert und nach besten Wissen und Gewissen verhindert, dass ihre Kampagnen und Inhalte verbreitet werden.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Christian O.
Zander
Zander
Beiträge: 366
Registriert: 14.05.2011 - 12:49
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Christian O. » 17.11.2011 - 20:06

Ach ja, meine Freunde von der PETA.

Find's auch schade, dass die immer solchen Mist verzapfen. machen sich doch nur lächerlich obwohl der Tier und Naturschutz durchaus Aufmerksamkeit verdient.

Frag mich nur immerwieder wie so eine Organisation trotz der Peinlichkeiten immerwieder Promis begeistern kann an ihren Aktionen teilzunehmen.

Ich hab hier noch irgendwo einen Bericht rumliegen, in dem sie dem Royal Fishing Club vorwerfen Kinder zu Massenmörder heranzuziehen, nur weil sie Kindern das Angeln näher legen.
Mein Favorit aber: Das Algäuer Dorf Fischen möchte sich doch bitte umbennen in ein Hobby, dass weniger gewalttätig ist, z.B Wandern. :D

Eigentlich sollte man sie ignorieren aber dazu ist es auf der anderen Seite manchmal einfach zu lustig.
Gruß
Christian


Make everything as simple as possible, but not simpler. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
lugga
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 08.06.2011 - 16:03

Beitragvon lugga » 17.11.2011 - 20:08

Ich lasse mich von so etwas überhaupt nicht provozieren und beachte diese Menschen so wenig es nur geht. Ich meine eigentlich sind wir die wirklichen Tierliebhaber, ich finde es toll diese Lebewesen hautnah zu sehen, und wenn man mal Hunger hat, haut man sich halt einen in die Pfanne, was ist denn falsch daran? Ich meine jeder vernünftige Angler und auch Jäger behandelt die Tiere immer so, dass sie nicht leiden müssen. Bei der Jagd etwa mit dem gezielten Blattschuss oder eben Fangschuss, beim Fischen mit schonendem zurücksetzen oder schnellem Töten. Kann mir irgendwie nicht wirklich vorstellen, dass diesen Menschen wirklich was an den Tieren liegt. Ich meine gehen sie ans Wasser, oder raus in die Flur, um zu sehen, ob alles in bester Ordnung zum Erhalt der Artenvielfalt ist? Wohl kaum, wir sind das! Die hocken meist nur am Rechner, wenn schönes Wetter ist gehen sie auf die Straßen und und verbreiten dort ihre Propaganda von wegen Tierschutz, keinen Plan haben sie von Tierschutz! Sollen sie mal eine Fischer- oder Jägerprüfung machen, dann können sie von sich behaupten sie wissen, was Tierschutz ist!

Gruß Luca
Wer suchet, der findet, und wer findet, der fängt!

Petri Heil an Alle!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5734
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 18.11.2011 - 4:22

Hi!
Mit Tierschutz wollen die garnichts zu tun haben - die bezeichnen sich als Tierrechtler... .
Da geht es mehr um den moralischen Aspekt.. .
Oder doch nur um Selbstdarstellung und massig Kohle?!?
Armseeliges Pack!
Petri
DEUS LO VULT !

Jungbarsch
Zander
Zander
Beiträge: 205
Registriert: 09.06.2003 - 2:55
Wohnort: Langenselbold

Beitragvon Jungbarsch » 18.11.2011 - 9:50

traurig ist nur, dass obwohl alle Welt weiß, dass die gehörig einen an der Waffel haben, sie relativ viel politischen Einfluss haben....
Gruß
Benjamin

----------------------------------------------------------

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 18.11.2011 - 11:11

Viel schlimmer ist es, dass sie ausgerechnet hier immer wieder ins Gespräch gebracht werden. Billigste Werbung für diesen Haufen!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 21.11.2011 - 0:33

Hier ist es sicher keine Werbung, denn jeder erinnert sich gleich wieder an deren hirnlose Aktionen. Ich erinnere nur daran das sie in den USA die Hunde die sie fangen oder die bei denen abgegeben werden nach kurzer Zeit töten.

http://petatotettiere.de/

Traurig ist das die Nachrichten jeden Blödsinn von denen melden und die als Tierschützer darstellen. Das zeigt ja wie sehr es bei denen um den Tierschutz bestellt ist.

barsch-o-holika
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 43
Registriert: 04.11.2010 - 18:32
Wohnort: 47...

Beitragvon barsch-o-holika » 26.11.2011 - 4:19

Die sind an Scheinheiligkeit und Borniertheit wirklich kaum zu übertreffen.
Wer Englisch versteht sollte sich mal, bei youtube, "Penn and Teller - P.E.T.A. (Full Episode)" angucken.

Benutzeravatar
Schröderin
Hecht
Hecht
Beiträge: 1947
Registriert: 26.11.2004 - 1:17
Kontaktdaten:

Beitragvon Schröderin » 27.11.2011 - 19:46

Olei, wie langweilig muss denen bloß sein, um jetzt schon Computerspiele nach einem Tierschutz-Verstoß - und sei er auch noch so winzig - zu durchsuchen.
Gibt so viel Tierelend auf der Welt. Wenn sie sich dem gänzlich widmen würden, hätten sie gar keine Zeit für so ein grellbuntes Stück Dummheit.
Gruß, Schröderin

R.I.P.
Christina Aguilera - Hurt -- http://www.youtube.com/watch?v=RyEyzRkd2es