Gummifische patentieren


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

zanderplaz
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2016 - 4:30

Gummifische patentieren

Beitragvon zanderplaz » 07.12.2016 - 4:46

Liebes Forum,

habe leider noch nicht viel zu diesem Thema in Erfahrung bringen können:

Erstmal konkret zu meinem Fall:

Ich habe in meiner Bastlerwerkstatt einen Gummifisch entworfen und auch die ersten Prototypen gegossen. Der Erfolg am Wasser gab mir bisher Recht, dass der Köder auf jeden Fall Fische fängt.

Jetzt habe ich das Glück günstig an die nötigen Materialien usw. heranzukommen um die Köder in kleinen Serien herzustellen. Nachdem meine Angelkollegen nun nurnoch mit meinen Ködern angeln habe ich gedacht, dass könnte man ja auch gewerblich versuchen.

ABER jetzt kommt das Problem.

Ich habe mehrere Versionen entworfen, eine ähnelt z.B. dem Flash J von Fisharrow. Wie ihr euch sicher denken könnt, hab ich kein Bock verklagt zu werden, weil ich irgendwelche Schutzrechte verletze.

Online konnte ich zu Patenten für Gummiköder NICHTS finden.

Ist es überhaupt möglich Gummifische zu patentieren (immerhin ist die Form ja etwas verschieden, dass Grundlegende Prinzip - Schlanker Körper + Schaufelschwanz bei Actionshads das gleiche

Können bestimmte Farben patentiert werden?


Ich selbst habe garkeine Lust ein Patent oder so anzumelden, mir gehts nur ums Angeln und vielleicht etwas Taschengeld. Aber ich will ungern rechtlich Ärger bekommen.

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Petri
Euer André

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1474
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Dreamworker » 08.12.2016 - 21:36

Ich denke, da brauchst du keine Angst zu haben. Wenn du den Gufi unter deinem Namen vertreibst und nicht unter einem schon bestehenden, dann kann dir nichts passieren. Kannst du mal ein Bild von deiner Creation einstellen?

Im Zweifelsfall kannst du ja mal Googeln: Patentschutzrecht und Urheberrecht..... Du fälschst ja kein schon vorhandenes Markenprodukt oder machst es nach, sondern hast ein eigenes entwickelt. Kannst uns ja mal zeigen, welche Arbeitsschritte in der privaten Gummifisch-Fertigung so alle notwendig sind, um einen fängigen Köder herzustellen....

Viele Grüße

Michael

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10680
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Gerd » 09.12.2016 - 6:48

Kleingewerbe Gummifischproduktion ? Patentrechtlich dürfte es da keine Probleme geben, sofern Du nicht die selbe Artikelbezeichnung benutzt und Deine Gummis nicht 1zu1 Kopien anderer sind. Auf Farben gibt es kein Patent, es sei denn, Du findest /erfindest neue Farben wie zum Beispiel die Telekomiker und das Magenta. Aber ich denke, das Licht und Farbspektrum ist ausgereizt.

Aber glaube mir - es wird sich nicht rechnen /lohnen, wer will schon drei oder mehr Euro für nen Standart-Gummifisch ausgeben? Wenn Du ein paar kosten senken willst, dann gieß ein paar Gummis für Kumpels und lass Dir das Geld fürs Material geben.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1647
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Bachforellenangler » 10.12.2016 - 0:03

Guck dir mal die Stintshads und die Lieblingsköder an: die nehmen sich in der Form fast nix und werden beide von größeren Unternehmern ohne mir bekannten Stress produdziert.

Was das Geld verdienen angeht muss ich Gerd zustimmen: Wir haben bei uns in der Ecke so ein Kleinunternehmen hört auf den Namen "Tocksucht". Die produzieren ähnliche Köder wie MB und Lieblingsköder, das 3er Pack kostet aber 7,30€. Sind also eher Liebhaberköder oder Solidariätskäufe. Um mit handgefertigten Gummis Geld zu machen musst du schon außergewöhnliche Köder produzieren, die von den bekannten Marken kaum abgedeckt werden.
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Derrik Figge » 11.12.2016 - 13:30

Bachforellenangler hat geschrieben:Guck dir mal die Stintshads und die Lieblingsköder an: die nehmen sich in der Form fast nix und werden beide von größeren Unternehmern ohne mir bekannten Stress produdziert.


Hust...dazu sag ich mal besser nix :roll:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1647
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Bachforellenangler » 11.12.2016 - 17:42

Ne, sag was ist denn?
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5047
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Valestris » 11.12.2016 - 18:26

Würd mich auch interessieren, da ich beide schon gefischt hab und bis auf die Farben und Fängigkeit an meinem Gewässer keinen Unterschied feststellen konnt.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10680
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Gerd » 11.12.2016 - 19:08

Bachforellenangler hat geschrieben:...werden beide von größeren Unternehmern ohne mir bekannten Stress produdziert..


Produziert werden sie von einem Unternehmen. Und dieses ist vermutlich aus dem asiatischen Raum.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Derrik Figge » 12.12.2016 - 10:24

Ich sag mal nur soviel, die Farben der LK gab es längst von MB, als die LK auf den Markt kamen. Ein ehemaliger Admin dieses Forums hat Guidings gemacht und dabei genau diese Farblehre gepredigt, die dann "ganz zufällig" bei LK genutzt wurde. Dass danach gute Stimmung herrschte, ist zu bezweifeln :badgrin:

Daher sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man etwas abkupfert und damit dann Geld verdienen will. Diesen unnötigen Stress braucht kein Mensch.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 983
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 12.12.2016 - 13:03

Von welchem Stress ist hier die Rede?
Mittlerweile gibt's die LK bei MB im Shop.

Ich persönlich bevorzuge die LK.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Derrik Figge » 12.12.2016 - 15:18

Mittlerweile trifft es gut :D Ich fische beide Arten, da es nicht alle Farben als LK gibt. Von der Mischung sind die haltbarer, daher mag ich sie auch. Der MB Captain fängt allerdings tagsüber besser als der LK, da der Teller nicht so extrem gefärbt ist. Nachts ist der LK deutlich vorn.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10680
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Gerd » 12.12.2016 - 15:20

So unterschiedlich kann der Köder sein, bei Dir im Rhein laufen die, bei mir im Rhein geht damit gar nichts. Eigentlich kaum zu glauben.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Colin mag Barsche » 12.12.2016 - 15:45

TeamEichsfeldAngler hat geschrieben:Von welchem Stress ist hier die Rede?
Mittlerweile gibt's die LK bei MB im Shop.

Ich persönlich bevorzuge die LK.


Das stimmt so nicht ganz, es gibt die LK Farben auch nazu identisch von MB.
Ich bevorzuge aber die MB weil sie günstiger sind.
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5047
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Gummifische patentieren

Beitragvon Valestris » 12.12.2016 - 16:11

Bei mir läuft der LK Captain deutlich besser als der MB, kann an dem extrem trüben Wasser liegen wo man teilweise nur 10-15cm Sicht hat.
Fish 4 Life!