Chiemsee/Alz Angler hier?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

keitech1
Zander
Zander
Beiträge: 300
Registriert: 22.05.2010 - 17:24

Beitragvon keitech1 » 31.05.2010 - 16:31

Also zur zeit steigt ja das Wasser da ist es von der Brücke aus (auf der chiemsee seite) sehr interessant auf Aal zu fischen.
Ich werde es Heute Nacht mal probieren ob das Wasser schon hoch genug ist.

gruß kei

Carnot
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2010 - 13:19
Wohnort: Fürstenzell

Beitragvon Carnot » 21.12.2010 - 9:40

Hallo Ivemachine,

ich komme aus Nähe Passau, also auch nicht all zu weit weg von dir.
Falls dein ANgebot (gemeinsam Fischen) noch steht, würde ich 2011 gerne mal mit dir gemeinsam am Chiemsee und Umgebung angeln gehen!
Meld dich doch einfach mal bei mir.

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 18.08.2012 - 16:29

Sind die Chiemseefischer noch aktiv hier? :)
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 21.08.2012 - 16:09

Wurschtsepp hat geschrieben:Sind die Chiemseefischer noch aktiv hier? :)

Also i nimmer, i fisch jetzt am Vierwaldstättersee ;)
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,
ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,
ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,
alles was ich will, ist euer Leben...

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 21.08.2012 - 16:49

Schade^^ ist ja fast nichts mehr los auf dem Chiemsee. Fast keiner mehr da mit dem man sich über die aktuellen beschaffenheiten des Sees unterhalten kann. :(
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 23.08.2012 - 11:47

Ich hab dort an die 30 Jahre gefischt, wenn Du also was wissen willst, ein bisserl weiss ich schon noch ;)
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,

ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,

ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,

alles was ich will, ist euer Leben...

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 23.08.2012 - 20:20

In welcher ecke haste dich rumgetrieben? :) Hab mein Boot zz. Schafwaschen liegen. :)
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 25.08.2012 - 7:16

Zwischen Hirschauer Bucht und Seebruck mit dem Boot. Vom Ufer zwischen Chieming und ähhh dem Kaff nach "Malerwinkel".

Wie gehts mit den Renken bei euch drüben?
Mein Spezel schwärmt mir vor wie gut die Renken in "meinem" Eck gehen und das sie gute grössen hätten. Also massig eben, aber mehr Fische als sonst.
War ja klar, ich geh weg und die grösseren Renken kommen plötzlich nach Schützing, vorher ging das ja nicht .... argh ;)
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,

ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,

ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,

alles was ich will, ist euer Leben...

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 25.08.2012 - 11:07

Du meinst mit dem Kaff warscheinlich Gollenshausen oder?^^ Renken geht zur zeit eher bescheiden. Wenn dann nur Schwanzerl. Im Mai gings gut ab hab meine PB Renke mit 62 cm gefangen. Mai war super auf Renken. Deine ehemalige Ecke kenn ich nur vom Ufer aus. Mim Boot rüberzurudern dauert lange. :(. Geht dahinten was mit Zandern?
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 25.08.2012 - 14:18

"Da hinten" werden jedes Jahr die grössten Zander gefangen. Metrige stehen jedes Jahr in der Zeitung und das wird nur ein Bruchteil sein von den gefangenen.
Zander gibt es, ja, aber es ist sehr mühsam, zeitaufwendig und erfordert sehr gute Ortskenntnisse. Ansonsten wird's ziemlich schwierig.

Ich habe da schon eine Stelle an der ich immer wieder Zander gefangen habe, jedoch von 15x fischen einmal ein Fangtag, da jedoch meistens dann 2-3 Stück innerhalb von einer Stunde und das wars dann.
Das Problem, man kann keinem sagen wo das ist, denn dort laichen sie anscheinend auch, habe bis mitte Mai dort Rabenschwarze Männchen gefangen. Muss dazu sagen, dass ist mir einmal passiert und im kommenden Jahr wollte ich es genauer wissen und fing wieder(zurück gesetzt!). Seit dem Erlebnis bin ich erst immer gegen Ende Mai dort hingefahren.
Verrät man den Platz wars das mit den Laichplätzen, kennst doch unsere Fleischfischer!

Ein über einen meter grosses Exemplar hab ich mal eine Zeitlang gedrillt, bis zur Oberfläche, da hat er sich dann los geschüttelt und mir den Haken aufgebogen. (mein Fehler, dachte er wäre fällig und habe mehr Druck gemacht)

Es ist also schon etwas los mit Zandern, jedoch nur wenn man hartnäckig und gezielt darauf geht.

Dafür gibts schöne Barsche, mal hier mal dort aber es sind Ü 30er drin.
Hechte sowieso. Renken auch und natürlich die ganze andere Fischpalette von SeeFo bis Aal.

Nene, nicht Gollenshausen, kommt danach, Richtung Prien, man fährt eine Senke runter und gleich wieder rauf. Iss a Wurst :D
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,

ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,

ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,

alles was ich will, ist euer Leben...

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 25.08.2012 - 18:24

ahhhhh die Senke nach Gollenshausen?^^ Miterndorf oder so? Hast du die Zander auf Naturköder gefangen oder auf Gummis? Hab bis her Zander auch nicht besonders befischt am Chiemsee. Bin eher der Hecht und Barsch Jäger... aber nur Catch & Release außer der Hacken sitzt in den Kiemen oder hat ihn wirklich komplett inhaliert. Für Barsche hab ich schon gute Stellen dieses jahr schon 12 Stück mit ü40.
Wollts mal auf Zander versuchen. Da ich dieses Jahr schon einen beim Schleppen dran hatte. Das war aber der einzige Zanderkontakt am Chiemsee.
Warum verlässt jemand mit soviel Ahnung den Chiemsee :D Hier laufen ja zu 90 % fast nur Deppen rum die jedem Fisch eine auf die Mütze hauen, oder die alte Generation die 5 mal im Jahr rausfährt um sich ein paar Renken für die Küche zubesorgen.
Bei mir ist zurzeit der Schied ziemlich angesagt :) kein Wunder wie die zurzeit rauben und im Drill kann da kein Hecht mithalten.
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 26.08.2012 - 17:20

Ja so ähnlich, Mitterndorf :D

Alle brauchbaren Zander auf Gummi. Etliche kleine mit Köderfisch, aber wirklich nur kleine! Schade um die Fische.

Diese Fleischfischerei nervt mich sowieso, egal wo. Da werden Fische entnommen um sie den Nachbarskatzen zu verfüttern oder auf den Kompost zu werfen und die Ratzen füttern.
Auf die Frage wieso man sie nicht freilässt wenn man sie eh nicht SINNVOLL nutzen kann bekommt man dann als Antwort: Ich zahle dafür, also nehme ich mit was geht!
...

Warum ich den Chiemsee verlassen habe? Tja, die Liebe und die Wirtschaftlich Interessantere Schweiz ;)
Abgesehen davon hab ich in der Zentralschweiz viel mehr Fischwasser als im Chiemgau ;) Der Vierwaldstättersee hat 114qkm, da grenzen dann Seen an wie der Zugersee mit 38qkm plus diverse andere Seen und natürlich Flüsse und Seen.
Aber Du hast schon recht, ich habe mir das Wissen über meine Ecke des Chiemsees alleine erarbeiten müssen, ich verheimliche sie aber nicht, bis auf die Zanderlaichstelle.
Mein Boot liegt noch in Schützing, OK, jetzt gehört es meinem Spezel, aber in der kommenden Saison werde ich damit wieder mal auf den See fahren wenn ich zu besuch bin.

Die letzten Jahre haben mich in Bezug auf den Schied gefreut, nachdem er ziemlich zurück gegangen ist, Dank dem schwarzen Schei*vogel, ist er wieder im kommen!

Meine Favoriten waren der Hecht, Barsch, Zander, Renken, Aal, Seeforellen, Rotaugen ..... ;)
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,

ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,

ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,

alles was ich will, ist euer Leben...

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 27.08.2012 - 11:55

Gestern 2 Hechte vom Ufer aus überlisten können und noch 2 halbstarke Rapfen :) Okay das mit der Schweiz ist natürlich ein Argument ;P
Haste am Chiemsee auch geschleppt? Deine Ecke ist leider für mich auch ne Ecke zum fahren :D Bin zwischen Gstadt und Bernau unterwegs. Zufuß oder auch mim Boot.
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 27.08.2012 - 12:16

Ich war letztens mit einem Fischerkollegen auf dem See. Im mir unbekannten Luzernerbecken, einer Bucht/Arm des Vierwaldstätters. Mein Kollege hatte noch weniger Ahnung.
Nach ein paar Stunden fischen konnten wir 6 Hechte auf unser Konto buchen, vier von mir und zwei von ihm. Nicht schlecht für ein unbekanntes Gewässer.

Schleien jenseits der 50cm habe ich auch gesehen, aber eben nur gesehen, sie wollten nicht beissen...

Geschleppt hab ich am Chiemsee auch, aber noch lieber geworfen.
Die schlepperei war mir zu wenig erfolgversprechend, mit dem Spinnfischen hab ich um einiges mehr gefangen!
Du müsstest quer über den See rudern um meine alten Stellen zu befischen, kann ich absolut verstehen das Du dass nicht willst :D
(ein Pluspunkt für die Schweiz, Motoren sind erlaubt, auch zum Schleppen ;) )
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,

ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,

ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,

alles was ich will, ist euer Leben...

Benutzeravatar
Wurschtsepp
Zander
Zander
Beiträge: 185
Registriert: 18.08.2012 - 13:48
Wohnort: Rimsting

Beitragvon Wurschtsepp » 28.08.2012 - 16:14

Das hört sich nach einem gelungenem Angeltripp an. ;-)
Ich finde das du beim Schleppen immer die größeren Hechte ans Bandbekommst im Chiemsee. Hab meine Meterhechte immer beim Schleppen gefangen. Hast du im Freiwasser auch geworfen? Ab nächstem Jahr habe ich ein Aluboot und nen E-Motor am Start. Da wird das fischen etwas einfacher...^^
"Es ist mir wirklich egal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser..."