Meerforelle oder nicht

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

guido aydin
Barsch
Barsch
Beiträge: 170
Registriert: 21.12.2006 - 23:39
Wohnort: Bottrop

Meerforelle oder nicht

Beitragvon guido aydin » 23.01.2009 - 23:48

Hallo war zu besuch bei meinen angelfreund in Polen
waren zusammen an einem kleinen fluss zum spinnfischen
haben mehre hechte und barsche gefangen und zum abschuss fing mein freund diesen fisch ich meinte es wäre eine meerforelle er sagte mir
es wäre ein lachs
könnte mir vielleicht jemand sagen was das für ein fisch ist
sage schon mal danke für die antworten
Bild
Jeder Lebe so wie er will und kann

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 24.01.2009 - 0:40

Lachse haben eine gegabelte Schwanzflosse, und einen sehr duennen Flossenansatz. So hab ich das zumindest gelernt, und danach waers ne Mefo!
Ich habe allerdings nicht wirklich Ahnung, da noch nie auf einen dieser beiden Fische geangelt, kann dahger auch gut sein das ich falsch liege!!
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 24.01.2009 - 11:19

Sponan hätte ich gesagt, es ist ein Huchen. Zumindest was die Färbung betrifft. Die Schwanzflosse spricht aber wohl dagegen...
Bin also ähnlich planlos.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 24.01.2009 - 11:56

Ich würde diesen Fisch anhand dieses Fotos nicht als Lachs benennen

Begründung:

Oberkiefer geht nicht nur bis zum Auge
Schwanzflosse ist nicht konkav
Schwanzwurzel ist nicht dicker wie der Schwanzstiel

Auf jeden Fall ein Klasse Fisch!
Petri heil dem Fänger!
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 24.01.2009 - 12:13

Das ist meiner Meinung nach ganz eindeutig ein Huchenkind und gehört sofort schonend zurückgesetzt wenn man den fängt!

Ein Lachs kanns nicht sein da Lachse eine nach unten spitz zulaufende Pupille haben. Da auch die Rückenflosse und die Fettflosse keine Punkte hat schliesse ich auch eine Meerforelle aus.

Bleibt also nur noch der Huchen und das hätte ich auch ohne die Unterscheidungsmerkmale genau anzusehen sofort getippt.
"Weniger ist oft mehr"

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5792
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 24.01.2009 - 13:51

Hi! Ich denke das ist ein Lachs - die Schwanzwurzel wird beim halten fürs Foto etwas zusammen gedrückt.
Gibt es denn in Polen überhaupt Huchen?? Weiß da jemand was??
Petri!
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 24.01.2009 - 16:22

Ja. Dort und auch in Tschechien wurden Besatzmaßnahmen durchgeführt. Über solche Zwangseinbürgerungen kann man streiten!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Fynn_sh
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 15.04.2004 - 16:19
Wohnort: Borgstedt

Beitragvon Fynn_sh » 24.01.2009 - 17:09

Huchen!
Wind ist nur ein mentales Problem! (H. Mortensen)

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 24.01.2009 - 18:10

@rhinefisher

Ein Lachs kanns nicht sein wegen der eindeutig runden Pupille!
"Weniger ist oft mehr"

Mr. Seatrout
Barsch
Barsch
Beiträge: 160
Registriert: 23.04.2006 - 18:16

Beitragvon Mr. Seatrout » 24.01.2009 - 20:33

Sorry, ich muss Euch da widersprechen :hand:

Meiner ansicht nach ist das eindeutig ne Meerorellendame. Gerade Schwanzflosse,relativ breite Schwanzwurzel, wobei der Fisch wohl gerade abgelaicht sein dürfte. Zudem die Kieferspalte. War der Fluss denn ein Ostseezufluss in Polen???
Gibts noch andere Fotos???

TL
MS

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 24.01.2009 - 22:00

Ich bin mir eigentlich sicher das es ein Huchen ist.

Man müsste die Rücken-und Fettflosse genau sehen können.

Wenn keine Punkte drauf sind dann wärs eindeutig. So wie ich das erkennen kann sind keine drauf.
"Weniger ist oft mehr"

guido aydin
Barsch
Barsch
Beiträge: 170
Registriert: 21.12.2006 - 23:39
Wohnort: Bottrop

Beitragvon guido aydin » 24.01.2009 - 23:24

sicher gibt es noch fotos von mehren fischen
Jeder Lebe so wie er will und kann

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5792
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 25.01.2009 - 8:20

Hi meindel; da hst Du wohl recht - habe ich garnicht gesehen... .
Den hätte ich auch gegessen. Huchen in Polen - man lernt doch nie aus.. .
Petri!
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 25.01.2009 - 16:33

@rhinefisher

Naja passiert in den besten Familien ;)!
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 25.01.2009 - 16:36

guido aydin hat geschrieben:sicher gibt es noch fotos von mehren fischen


Na dann mal her damit ( mehr Fotos von diesem Fisch )!

Wie schon geschrieben, wenn man wüsste ob der Punkte auf der Rücken bzw. Fettflosse hat dann kann man endgültig sagen ob es ein Huchen oder eine Meerforelle ist.
"Weniger ist oft mehr"