Forellen im bach fangen - aber wie?


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Maasplassen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 18.05.2017 - 7:56

Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Maasplassen » 29.05.2017 - 14:40

Hey zusammen, ich war gestern an einem kleinen Bach spazieren (ca. 1,40m breit und 30-40cm tief) und hab dort schöne Forellen gesehen. (Wenn es dann welche sind)

Bild

Ich bin bisher aber nicht so gut ausgerüstet und weiß nicht so recht wie ich an die hübschen ran komme...
Kann mir jemand sagen welche Methode sich bewährt hat in so flachen bächen und was ich dazu benötige? Wollte diese Woche mal zu fishermans und am Wochenende mein Glück versuchen.

Petri heil

Maasplassen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 18.05.2017 - 7:56

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Maasplassen » 29.05.2017 - 15:00

Bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher ob es überhaupt Forellen waren.

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1309
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Dreamworker » 29.05.2017 - 17:23

Wenn zwischen Rücken- und Schwanzflosse eine kleine Fettflosse zu sehen ist, handelt es sich um eine Forelle! Gibt mehrere Möglichkeiten, auf die von dir beobachteten Fische zu angeln: Du lässt eine halbgefüllte Wasserkugel mit Köder von stromauf auf den Fisch zutreiben, oder du nähert dich von stromab dem Fisch, überwirfst ihn und läßt den Köder an ihm vorbei in deine Richtung treiben...

Normal kommt ja die Nahrung für den Fisch mit der Strömung, also kann es sein, das er mit dem Kopf gegen diese steht....Als Köder empfehle ich Heuhüpfer, Wurm, Insektenlarven, Bachflohkrebse, Bienenmaden, also Lebendköder. Dir rate ich Tarnkleidung zu tragen und sich dem Gewässer gegen die Sonne knieend und langsam anzunähern, so würde ich es machen.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10527
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Gerd » 29.05.2017 - 18:15

Auf dem Bild kann man meiner Meinung nach ein ausgeprägtes Schuppenmuster erkennen, was gegen eine Forelle spricht. Ich würde anhand des Fotos eher auf einen Döbel tippen. Und da Du Dich fürs Foto schon so an den Fisch annähern kannst, kannst Du beruhigt auf Tarnkleidung, Anrobben und Gedöns verzichten. Denn solltest Du mit ner Brotflocke oder nem dicken Wurm an freier Leine erwischen.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3175
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 29.05.2017 - 20:59

Das ding ist ein Brassen.
Angeln :D

Maasplassen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 18.05.2017 - 7:56

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Maasplassen » 30.05.2017 - 2:16

Ok das mit der Kugel hört sich gut und nicht so teuer an, danke :)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3175
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 30.05.2017 - 17:19

Du kannst auch einfach einen stock nehmen, is noch billiger und sehr unauffällig.
Angeln :D

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 510
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Argail » 31.05.2017 - 7:43

Moin,

das ist ein Brassen. :-) Maden würden gut gehen.An einer Montage ,die leicht über den Grund schleift.

Gruß und tight lines!

Micha
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5046
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon Derrik Figge » 31.05.2017 - 10:01

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Das ding ist ein Brassen.


:bindafür:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3175
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 31.05.2017 - 15:26

Ganz ehrlich, der bach schaut mir auch echt nicht nach bachforellen aus.
aber für die breite des gewässers ist der brassen auch schon gut.
versuchen kannst du es ja mal trotzdem.
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5530
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Forellen im bach fangen - aber wie?

Beitragvon rhinefisher » 07.09.2017 - 8:31

Und? Hast Du den Brassen erwischt?
DEUS LO VULT !