Onkel Tom's Hütte

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 04.01.2012 - 21:19

naja die Fragen sind ja in meinen Augen nicht das schlimmste, sondern das permanente und ignorante Verhalten mit dem die Antworten anderer User einfach nicht oder nicht richtig gelesen werden.

Eine Unverschämtheit gegenüber dem Antwortgeber :bang:
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 04.01.2012 - 21:20

so bevor ich mich reinsteigere einen Schnaps und ein Bier bitte...
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 04.01.2012 - 21:25

Madgraf hat geschrieben:Eine Unverschämtheit gegenüber dem Antwortgeber :bang:


Jep so ist es

Nehme auch noch einen
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7172
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 04.01.2012 - 21:26

*Schnaps und Bier rüber schien und Biergläser auffüll*

Ist schon alles nicht so toll heute. Diese Generation bringt wirklich Licht und Schatten hervor. Um einen Arbeitsplatz muss man sich als "normal" tickender Mensch vermutlich schon sehr bald keine gr0ßen Gedanken mehr machen. Andererseits werden wir wohl, wenn es mal so weit ist, bis 75. arbeiten und anschließend tot umfallen, weil es nicht mehr viele Menschen gibt, die überhaupt noch arbeiten können. Ein Trauerspiel....
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 04.01.2012 - 21:31

Ich sehe mehr Schatten als Licht aber das sind wohl meine Erfahrungen die ich kraft meines Amtes machen durfte :roll:
Dank Dir und genüsslich am Drink schlürf.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!

http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 04.01.2012 - 21:36

Jede Generation wurde von den Älteren mit Argwohn betrachtet und/oder belächelt. Bisher ging es ja in den letzten Jahrzehnten gut...

Dank auch von mir .... :bia:
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

schorsch
Zander
Zander
Beiträge: 1479
Registriert: 16.01.2005 - 19:14

Beitragvon schorsch » 04.01.2012 - 21:40

Onkel Tom hat geschrieben:....... Andererseits werden wir wohl, wenn es mal so weit ist, bis 75. arbeiten und anschließend tot umfallen, weil es nicht mehr viele Menschen gibt, die überhaupt noch arbeiten können. Ein Trauerspiel....


Ich gehöre zu dem Jahrgang, der als erster die 67 Jahre Grenze knacken darf. :? Ich stell mir das eigentlich ganz lustig vor:
- Morgens von der Diakonie ins Büro gefahren.
- Mittags gibt es " Essen aus Gräbern ".
- und Abends wird man wieder nach Hause gefahren und vom Pflegedienst ins Bett gebracht.

:badgrin: irgendwie witzig....wenn es nicht so verdammt traurig wäre.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 04.01.2012 - 21:42

Nix Argwohn, ich erlebe es seit nunmehr 12 Jahren hautnah wie es abwärts geht.
Die Kids werden respektloser, hören nicht zu, schauen demonstrativ weg wen ihnen etwas gezeigt wird, sind stets gelangweilt, schlecht gelaunt, unausgeschlafen und frech.
Am besten können sie Klugschei****
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!

http://www.soester-angelverein.de/

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 04.01.2012 - 21:50

RudivomSee hat geschrieben:Nix Argwohn, ich erlebe es seit nunmehr 12 Jahren hautnah wie es abwärts geht.
Die Kids werden respektloser, hören nicht zu, schauen demonstrativ weg wen ihnen etwas gezeigt wird, sind stets gelangweilt, schlecht gelaunt, unausgeschlafen und frech.
Am besten können sie Klugschei****

Öhm..die Gewaltbereitschaft wäre da nicht zu vergessen !

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 04.01.2012 - 21:51

Schlimm, immer regt ihr euch über Fragen der Jugend auf, sicherlich sind die manchmal dumm, aber woher sollen wir es denn lernen???
Ihr ward sicher genauso
Fängt nicht gibts nicht...
Drilling dran und nei damit

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 04.01.2012 - 21:57

Thuni hat geschrieben:Schlimm, immer regt ihr euch über Fragen der Jugend auf, sicherlich sind die manchmal dumm, aber woher sollen wir es denn lernen???
Ihr ward sicher genauso

Als ich es gelernt habe,gab es noch kein Internet,wo man mal eben etwas googeln konnte ! Da war Selbsstudium angesagt.
Es heißt zwar,es gibt keine dummen Fragen,es gibt nur dumme Antworten.Aber schau Dir doch mal einige Themen an ! Da wirds genau erklärt und einfach überlesen.
Weil mehr als 3 Zeilen lesen ist ja anstrengend oder wie ?
Und jetzt Du !!!

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7172
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 04.01.2012 - 22:03

Nein Thuni waren wir ganz sicher nicht. Mal ganz davon ab, dass ich z.B. noch keines Falls "alt" bin und mich noch recht gut an die Zeit erinnern kann, in der ich so alt war wie du jetzt. Natürlich haben auch wir früher gehörig unseren Spaß gehabt und garantiert nicht immer im Sinne der "Erwachsenen" gehandelt. Der feine Unterschied war aber, dass da noch ERZOGEN wurde. Da war nix mit "Stille Treppe" wenn du verstehst was ich meine. Meine "stille Treppe" waren meine Eltern und die haben mir ganz schnell beigebracht, wenn ich über die Stränge schlug.

@ Schorsch

So in etwas stelle ich mir das auch vor! :lol:
Ich sitze dann also mit 70, nachdem mich der Treppenlift in die Etage meines Büros gebracht hat, vor einem 100 Zoll Monitor um meine Zahlen noch zu erkennen. :lol:

@ Rudi

Ich weiß genau was du meinst. Meine Mutter ist Lehrerin, meine Schwester Erzieherin im Kindergarten. Ich bekomme genug mit von der "Wurzel des Übels".
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 04.01.2012 - 22:06

Ich stimme dir da zu, das es dumme Tjemen gibt (ziemlich dumme sogar :? )
Aber bloß weil ein paar jugendliche absolut dumme überflüssige Threads eröffnen sind noch lange nicht alle so !!!
Als ich es gelernt habe,gab es noch kein Internet,wo man mal eben etwas googeln konnte ! Da war Selbsstudium angesagt.

Aha und wozu ist dann dieses Forum gut??
Fängt nicht gibts nicht...

Drilling dran und nei damit

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 04.01.2012 - 22:06

hier wieder ein besonders gelungenes Beispiel... Treat Forelle: Unterschied zwischen männchen und weibchen
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!

http://www.soester-angelverein.de/

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 04.01.2012 - 22:08

Genau das meinte ich wobei hier nicht gesagt ist, das das ein jugendlicher ist, soweit ich das gesehen hatte ist kein Alter angegeben.
Aber bloß weil ein paar von denen dumme Fragen stellen usw. sind noch lange nicht alle so!
Es gibt genug von euch die teilweise genauso dumme Fragen stellen
Fängt nicht gibts nicht...

Drilling dran und nei damit