Black Arc - ... S-Kurve Getriebe

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Black Arc - ... S-Kurve Getriebe

Beitragvon Taxler » 29.06.2009 - 9:54

Hallo Community

Ich wollte mich gerade virtuell etwas schlau machen über die neue Black Arc, da ich mich für diese Baureihe
grundsätzlich interessieren würde und mir ein Modell davon zum Schleppangeln vom Boot aus (FT!)
recht gut vorstellen könnte.

Meine Fragen an Euch:
- Hat jemand von Euch bereits Erfahrungswerte mit einer Black Arc gesammelt?
- Hält so ein Modell der kontinuierlichen Dauerbelastung beim Bootschleppen stand?

- ... und was zum Kuckuck ist ein "S-Kurve Getriebe" ...?

Ich würde mich über jegliche verwertbare Info freuen :)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

lounger
Hecht
Hecht
Beiträge: 1836
Registriert: 18.08.2003 - 15:57
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon lounger » 29.06.2009 - 11:20

Das ist so weit ich weiss baugähnlich einer Blue Arc oder einer Ryobi Applause. Zum Hechteschleppen problemlos geeignet.

S-Kurve ... ja irgendwas Neues müssen die ja in die Beschreibung machen. Einfach schreiben, bewährte Rolle jetzt nur mit neuer Farbe geht ja nicht 8) .

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 29.06.2009 - 14:51

Also ich hab sie in der 8400er Ausgabe und nutze sie für dickes Gufi-angeln..

Bisher läuft sie rund und ich bin mit Schnurarbwicklung etc. für den "schmalen" Taler zufrieden..

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 30.06.2009 - 16:45

Hat das Teil hier sonst keiner ...? :roll:

Gibts dann hier wenigstens einen, der mir vom Prinzip her dieses S-Kurven Getriebe erklären kann ...?
Was ist daran so aussergewöhnlich, dass man es dem bewährten Wormshaftgetriebe vorzieht ...?
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5877
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 30.06.2009 - 17:51

Hi! Das ist das gleiche Ding wie bei allen Anderen auch; ein Dings...na wie nennt man das denn noch... ich schau mal kurz.. bei DAM nennt man das Führungsbügel .. war aber nicht das wo nach ich gesucht habe. Das steuert die bewegung der Spule, natürlich nicht so exakt wie ein Wormshaftgetriebe, aber dafür ist es robuster und billiger.
Das ist einer der Gründe, warum ich eine 10 od. 20000er Stella für wesentlich anfälliger halte, als z.B. die 9500SS oder die GS9 oder ähnliche Modelle.
Oszillator nennen das auch einige Hersteller.. :-S .
Petri!
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
FangNix
Zander
Zander
Beiträge: 967
Registriert: 07.10.2004 - 8:22

Beitragvon FangNix » 30.06.2009 - 19:23

Wenn du so skeptisch bist wieso nimmst du dann nicht die Red Arc?
Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.

Oder muss es etwas sein was sonst noch niemand hat?
Wie sind denn die Preislichen Unterschiede ?
Gruß Tino
Gast

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin

Beitragvon wolfgang » 30.06.2009 - 20:36

Taxler hat geschrieben:Hat das Teil hier sonst keiner ...? :roll:

Gibts dann hier wenigstens einen, der mir vom Prinzip her dieses S-Kurven Getriebe erklären kann ...?
Was ist daran so aussergewöhnlich, dass man es dem bewährten Wormshaftgetriebe vorzieht ...?


Weil da der Wurm drinn ist, wie es der Name schon sagt............... ;)


Ich hab mir mal auf der niederländischen Spro-Hompage das Dingens genauer angeschaut.

Es geht bei dem S-Kuven-Getriebe um jenes Teil, welches an der Spulenachse befestigt ist und im Zusammenwirken mit dem Stift auf dem Hauptzahnrad für den Spulenhub verantwortlich ist.
Wenn mich nicht alles täuscht nennt man so etwas eine schwingende Kurbelschleife(technisches Altdeutsch!!!).
Im Normalfall befindet sich in dem Teil ein gerades Langloch, bei der Black Arc ist dieses nun S-förmig augeführt und soll wohl einer besseren Schnurverlegung dienen.
Ein Wormshaftgetriebe ist bei der Rolle garnicht vorhanden, auch technisch deutlich aufwändiger.
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 30.06.2009 - 21:32

FangNix hat geschrieben:Wenn du so skeptisch bist wieso nimmst du dann nicht die Red Arc?

Weil ich diese Farbe einfach :-O..... finde
Bin ja kein Mädchen ... :badgrin:

Von der Nutzerzufriedenheit bzgl. der Red Arc geleitet, wäre ich geneigt gewesen
das schwarze Folgemodell zu erwerben.

Jedoch Wolfgangs und rhinefishers Erklärungen haben mich nun eines Besseren belehrt.
Danke Euch! :)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
FangNix
Zander
Zander
Beiträge: 967
Registriert: 07.10.2004 - 8:22

Beitragvon FangNix » 30.06.2009 - 22:01

Taxler hat geschrieben:
FangNix hat geschrieben:Wenn du so skeptisch bist wieso nimmst du dann nicht die Red Arc?

Weil ich diese Farbe einfach :-O..... finde
Bin ja kein Mädchen ... :badgrin:

Von der Nutzerzufriedenheit bzgl. der Red Arc geleitet, wäre ich geneigt gewesen
das schwarze Folgemodell zu erwerben.

Jedoch Wolfgangs und rhinefishers Erklärungen haben mich nun eines Besseren belehrt.
Danke Euch! :)


>:( Du willst mir doch wohl nicht weismachen, dass du eine Angelrolle nach Farbe auswählst ? ! Wenn doch, muss ich mir mein erschaffenes Bild von Dir nochmal komplett neu ausmalen.

Ich frage mich gerade ernsthaft ob das wirklich so gemeint ist. :stupid:
War doch ein Scherz oder?

Gruß Tino
Gast

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 30.06.2009 - 22:45

FangNix hat geschrieben: Du willst mir doch wohl nicht weismachen, dass du eine Angelrolle nach Farbe auswählst ? !


Mit nichten - .... :)
... aber die Farbe war im Fall der Red Arc von Anfang an das bei mir ausschlaggebende KO-Kriterium.

Was hilft mir das perfekte Auto wenn es nur in rosa lieferbar ist und nicht umlackiert werden kann ;)
Comprendes ...? 8)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 30.06.2009 - 22:55

Wenn das der neue Bruder von der Applaus ist, dann denke ich, kannst Du das Ding kaufen.
Bei mir läuft die Applaus hervorragend. Der Unterschied scheint wohl nur das S-Loch zu sein, na ja wenns schön macht :D .
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 30.06.2009 - 22:56

Kannst auch gerne mal in Hannover rum kommen und dir das Ding ausleihen :D

xAlex
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 24.12.2008 - 19:59
Wohnort: Hallbergmoos

Beitragvon xAlex » 01.07.2009 - 0:02

Taxler hat geschrieben:
FangNix hat geschrieben: Du willst mir doch wohl nicht weismachen, dass du eine Angelrolle nach Farbe auswählst ? !


Mit nichten - .... :)
... aber die Farbe war im Fall der Red Arc von Anfang an das bei mir ausschlaggebende KO-Kriterium.

Was hilft mir das perfekte Auto wenn es nur in rosa lieferbar ist und nicht umlackiert werden kann ;)
Comprendes ...? 8)


Ich denke mir auch das eine Hersteller von einer Serie mehr verkaufen würden wenn diese ihre Rollen in verschiedenen Farben anbieten würden.
Rot ist übrigens eine sehr Aufmerksamkeitserzeugende Farbe. Ich denke das hat vllt auch ein ganz bischen zum Erfolg beigetragen.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 01.07.2009 - 8:01

xAlex hat geschrieben:Rot ist übrigens eine sehr Aufmerksamkeitserzeugende Farbe.

Ich könnte mich mit so nem Teil nicht identifizieren ... (d.h., ich würde sie nicht benutzen).
Für mich kommt bei Angelrollen eine rote Lackierung eben wie ne Spielzeugfarbe
für Kinderangeln rüber ;)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 01.07.2009 - 13:17

Ich bin mir sicher, wenn die Red-Arc nun mal nicht "red" gewesen wäre, dann hätte Spro doppelt soviele davon verkauft ;) .
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"