Steinpackungen | Welches Vorfach bzw. Fluorocarbon?

  • Guten Abend,


    ich mache an meinem Hausgewässer dem Main in Frankfurt immer wieder die Erfahrung, dass nach einigen Minuten dass FC an verschiedenen Stellen aufgeraut ist und nach einiger Zeit nicht mehr zu gebrauchen ist. Ich nutze meist ein 0,40er FC mit ca. 13KG Tragkraft. Sehe ich diese abgeriebenen Stellen, tausche ich das FC Vorfach sofort aus.. Geht natürlich auf Zeit und Geld und Ökobilanz ;-) Problematisch gerade die Stellen, wenn es sehr flach ist und dann bei 20m eine Kante kommt und ich den Köder nach der Kante platziere. Dann ist die Belastung natürlich auf dem letzten Stück.


    Mich würden eure Tipps und vor allem Empfehlungen für Hersteller/Modelle interessieren, um dieses Problem zu minimieren. Meine erste Idee: Rute senkrecht statt waagrecht aufstellen um den Winkel zu erhöhen. Bei den ganzen Herstellern und Modellen verliert man schnell den Überblick und ich habe auch keine Lust jetzt alle durchzutesten und potentielle Fische zu verlieren. Vielleicht ist ja jemand dabei, der genau weiß was ich meine und das Problem schon öfter hatte und eine Lösung gefunden hat..


    Happy Weekend!

  • Du kannst so präzise Werfen, dass nur das Vorfach über der Kante liegt und ggf beschädigt wird ? Ich sehe da vielmehr eine Gefahr für die Hauptschnur. Oder bist Du zum Spinnfischen unterwegs ? Wesentlich abriebfester als FC oder auch Mono ist Hardmono, das setze ich ein, wenn ich über Muscheln angele.

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Servus,


    Ich würde auch noch zu einer Schlagschnur (Snag Leader) raten.


    Würde so 10- 20 Meter Aufspulen je nach Gewässer / Untergrund Bodenbeschaffenheit.


    Gruß Stefan

  • Ich empfehle Vorfach aus 15 oder 30 kg tragende Kevlar (bei selbstgebundenen Haken) und die Hauptschnur ab 0,25er geflochtene. Da gibt es besonders abriebfeste, z. B. von WFT (New World Record Line) aus dem Meeresangelbereich.
    Die verwende ich auch und stelle meine Ruten auch steil... Abrieb trotz Steinpackung tendiert gegen Null.
    Bedeutet auch schwerere Bleie an der Montage!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!