Grundausstattung Lokal oder Onlineshop

  • Guten Tag,


    mein Neffe hat demnächst sein 12 Geburtstag und wünscht sich eine vernünftige Grundausstattung (keine Discounterware). Da die lokalen Angebote mein geplantes Budget übersteigen, bin ich unentschlossen und werde voraussichtlich zur Onlineware greifen müssen. Allerdings mache ich mir große Sorgen, bezüglich der Qualität und der Hilfsbereitschaft der online Händler. Ist die Qualität der Ware iO, sollte ich bestimmte Onlineshops bevorzugen, wenn ja, warum.


    MfG

  • HI,


    also, dann werde ich mal meine Meinung dazu äussern :-)


    Das was Du Online sparst, muss der kleine Neffe dann in der zweiten Runde ausgeben :-). Richtig ist, dass der lokale Händler zwar etwas teurer ist, aber er kann Dich auch im direkten Gespräch beraten, kennt auch lokale Gewässer und hat eventuell auch sein Sortiment darauf ausgerichtet usw. Der Online-Händler kennt das alles nicht und schickt dir am Ende nur den letzten Ramsch, weil Du ja schließlich nach "günstigen" angeboten gefragt hast.


    Wenn Du genau weißt was Du willst, die Produkte kennst und da nur noch nach dem Preis gehst, dann kann man ruhig online kaufen.
    Wenn Du aber zu deinen lokalen Gewässern und als Einsteiger Beratung brauchst, würde ich dir empfehlen zu einem lokalen Händler zu gehen.


    Gruß
    MisterL

  • Richtig - sehe ich genau so wie MisterL.


    Ich würde zum Händler gehen und mich beraten lassen, wahrscheinlich auch dort kaufen. Und wenn es ein ordentlicher Händler ist, dann wird das Ganze nicht (wesentlich) teurer als im Versandhandel. Wenn Du - gerade im preiswerten Einsteigersegment- richtig vergleichst, wirst Du das auch schnell selbst feststellen.


    Wenn Du aber Händler- 'Qualitätsware' mit Online-Ramsch vergleichst, dann ist natürlich der Versandhändler günstiger.


    Wahrscheinlich wirst Du für identische Produkte im WWW ein günstigeres Angebot finden, aber bedenke immer : Samstags vormittags gibt es im Internet keine Maden und Würmer :)

  • Nun großteils gebe ich meinen Vorrednern auch Recht.


    Der lokale Händler kann dich normal besser Beraten . Kann aber auch wesentlich teurer sein, habe da schon große Unterschiede gesehen...


    Beim Onlinehändler gibt es meiner Erfahrung nach zwei verschiedene Möglichkeiten. Man kennt oder erwischt einen Onlineshop wo man auch wirklich noch anrufen kann und dann eine gute Beratung bekommt oder man erwischt etwas wie Askari und ist aufgeschmissen weil dort keiner selber angelt.


    Zudem die wichtigste Frage, weiß ich was ich will oder kann ich zumindest beschreiben worauf es hinaus laufen soll.

  • Meiner Meinung nach kann man sowohl beim Online-Händler als auch im Angelladen Pech, bzw. Glück haben.


    Die Vor- und Nachteile von Online-Händlern wurden ja schon von meinen Vorschreibern gut erörtert, aber bislang fehlen mir noch ein paar Kritikpunkte bezüglich der lokalen Händler.


    Wie schon geschrieben, bieten diese zwar einige Vorteile gegenüber den Online-Händlern. Es kann aber auch sein, dass der lokale Händler deine Unerfahrenheit ausnutzt und dir Sachen andreht, die du gar nicht brauchst. Solche Fälle sind zwar selten, treten aber leider manchmal auf.
    Deshalb mein Vorschlag: schreib doch einfach was dein Neffe sucht und wir können dir bestimmt Tipps geben, so dass du weißt was du in etwa brauchst.

  • Ich würde dir vorschlagen du schreibst einen kurzen Bericht in dem Abschnitt Tackleberatung.
    Hier sind genügend Jungangler so wie ich die sich von Opas altem Holzknüppel und Discounter Ware ins ziemlich Hohe Preissortiement geangelt haben.
    Und Thema Online rate ich dir ganz dringend ab 3mal bestellt 2 mal sehr sehr schlechte Erfahrung gemacht. Und die 10-30 Euro die man spart im Online Store gibst du für den Versand (lange Ruten) und bei evtl. Problemen sogar wieder aus.
    Und im Örtlichen Tacklestore kannst du evtl etwas preisnachlass bekommen und eine Fachkundige Beratung. (Durfte ich gerade heute Erfahren bei Meiner neuen Ultra Light Kombi)

  • Ich glaube, dass ein Online-Shop zwischen 5.000 und 40.000 Euro kosten wird. Unter den vielen Faktoren, die die Kosten beeinflussen, sollten Sie die technischen Schwierigkeiten hervorheben. Es gibt einige Tipps, wie Sie Ihr Konzept umsetzen können. Sie müssen: Ihre Zielgruppe recherchieren, eine Quelle für Shopware SEO Agentur finden, über rechtliche Aspekte entscheiden, sich für die Art der Website entscheiden.

  • Wer sowas fragt, sollte nicht auf die Idee kommen selbständig zu werden.

    Aber ich denke mal so einen mittleren - bis hohen 5-stelligen Betrag wird man schon brauchen.

    Wahre Worte! Mittlerweile gibt es soviele etablierte Shops das man da mit wenig Kapital kein Land sieht...

  • Zum Thema eigenen Online-Shop ein paar Insides eines IT-Menschen:

    Heutzutage kann sich jeder problemlos einen Online-Shop für kleines Geld zusammen klicken. Der geneigte Leser sei zu empfehlen nach Shopify oder Wix zu googeln. Die monatlicihen Kosten betragen etwa 15 bis 20 Euro.

    Das größte Problem für einen eigenen Online-Shop ist weniger das Geld... Nein, die größte Hürde ist es im Dschungel aus hunderten an Online-Shops hervorzustechen. Das ist schwer. Es braucht ein vernünftiges Marketingkonzept. Ohne dem, wird es keine Bestellung geben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!