Barsch als Zanderköder?

  • Hallöle,


    habe beim Stippen als Beifang einen kleinen Barsch (7cm)gefangen. Ist dieser auch als Zanderköder geeignet oder mögen Zander lieber Rotfedern - müßte diese dann halbieren, da sie für den Zander, glaub ich, zu groß sind...
    Muß ich die Rückenflosse vom Barsch abschneiden, merkt der Zander wenn der Barsch schon mal eingefroren war oder brauch ich es dann gar nicht mehr mit dem Barsch versuchen, da ihn der Zander "sowieso nicht mehr annimmt".
    Freu mich über jeden Tipp
    Petri Fritzi

  • Hi Fritzi,
    du kannst sicher mit einem Barsch mal nen zander fangen. Wenn der Hunger hat frisst er den sicherlich^^.
    Nein, musst du nicht. Der Zander/Hecht frisst den Barsch und andere Futterfische meist mit dem Kopf voran.
    Und ich denke auch mit der Einfrier-Sache musst du dir keinen Kopf machen. Es gibt viele Angler, die im Sommer/Herbst ihre Köderfische fangen, sie einfrieren, und im Winter verwenden.


    Probiere es am besten einfach aus ! ;)

  • Barsche wie auch Kaulbarsche sind Top Zanderköder, vorausgesetzt sie stammen aus dem zu beangelnden Gewässer, was in Dt. Pflicht ist.


    Zander haben mehr als die anderen Räuber ihr Beuteschema und da sollte ein 7cm Barsch schon reinpassen.


    Auch ich friere mir Köfis momentan ein.
    Vorteil dabei ist, dass der eingefrorene Köfi eine Zeit lang über Grund schwebt, bis er endgültig aufgetaut ist und der Zander ihn noch schneller findet.

  • Zitat von cyprinus_bau

    ...vorausgesetzt sie stammen aus dem zu beangelnden Gewässer, was in Dt. Pflicht ist.


    Ich lerne ja gerne dazu, aber das ist mir neu. Wo steht das ?

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Barsche eigenen sich schon wegen der stabileren Pelle fürs einfrieren. Frost macht matschig und Barsche vertragen das am besten, werden zwar auch weicher, halten aber deutlich besser die Würfe aus als alle anderen Arten.

  • Zitat von Gerd aus Ferd

    Ich lerne ja gerne dazu, aber das ist mir neu. Wo steht das ?


    In bislang jeder Satzung habe ich das gelesen. Mag aber sein, dass es Ausnahmen gibt, was mich wundern würde, da Krankheiten eingeschleppt werden können.
    Haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.


    THÜ Fischreiverordnung:


    § 13 Köderfische
    (1) Tote Köderfische dürfen nur in dem Gewässer verwendet
    werden, aus dem sie stammen. Diese Einschränkung gilt nicht
    für Köderfische, die aus einem Gewässer stammen, das mit dem
    zu befischenden Gewässer in dauernder oder vorübergehender
    Verbindung steht.

  • Ha, wieder mal Zeit aus der Reihe zu tanzen!


    Ich hasse Barsche als Köderfische (Ausnahme für Barsch). Ich hab mit den Viechern kein Glück. Die Bissausbeute war auf Weißfisch immer besser.


    Und ich behaupte auch noch das der Zander gefrorene Köderfische bei weitem nicht so gut annimmt wie der Hecht! Und damit bin ich nicht mal alleine, sogar Matze Koch ist auch dieser Meinung. Den Hecht stört es dagegen wirklich nicht...

  • Ich hab mit Barschen auch noch kein Glück gehabt als KöFi, auch mit Kaulbarschen nicht, obwohl viele ja grad auf die schwören. Ich schieb das immer gern auf die Stacheln.
    Am liebsten benutz ich Rotaugen als KöFi egal ob eingefroren oder nicht.


    Mensch Dennis ich wollt auch grad den guten Matze zitieren mit dem eingefrorenen KöFi :D Aber ich hab auch schon Zander mit gefrorenen gefangen so is es nicht.

  • Zitat von Diox

    Ha, wieder mal Zeit aus der Reihe zu tanzen!


    Ich hasse Barsche als Köderfische (Ausnahme für Barsch). Ich hab mit den Viechern kein Glück. Die Bissausbeute war auf Weißfisch immer besser.


    Und ich behaupte auch noch das der Zander gefrorene Köderfische bei weitem nicht so gut annimmt wie der Hecht! Und damit bin ich nicht mal alleine, sogar Matze Koch ist auch dieser Meinung. Den Hecht stört es dagegen wirklich nicht...


    Weißfisch ist immer erste Wahl. Der TE fragt aber speziell nach dem einen Barsch :badgrin:
    Mitten im Winter wird es dagegen schwer werden an frische Köfi zu gelangen. Momentan gibt es ja GSD noch genug Frischfisch ;-)

  • man nehme einfach die "gute" grundel ;)
    haben nen freund von mir und ich gestern auch gemacht, innerhalb von sekunden ein paar grundeln gestippt und tada der perfekte köderfisch ist da :D


    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das die viecher im winter nicht beißen.
    die fressen ALLES IMMER ÜBERALL....meiner erfahrung nach :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!