• die wenigen noch guten huchengewässer (strecken) werden niergens auftauchen, wenn sie noch nicht bekannt sind. Wer sollte so blöd sein und es sich selber schwer machen. zudem kommt ja noch dass man an den meisten strecken in der huchenzeit keine karten bekommt.


    Beim huchenfischen bist du so oft am wasser und frierst dir den a..... ab um wieder nichts zu fangen. ICh bin 3 jahre gegangen um letztes jahr meinen ersten zu fangen. und in der woche drauf folgte gleich der zweite mit über 20 kg.
    :bia:

  • Ich kann Dir die Mur, die Gail und die Drau durchaus empfehlen.
    Alles im südlichen Österreich, aber schliesslich gibts den Huchenfranz nur bei uns und Graz ist die Huchenhauptstadt Europas:-)
    Aber nun Ernst, in allen 3 Flüssen werden regelmässig große Exemplare gefangen..auch heuer über 1m...
    lg alex

    Mein erster Angelausflug als Kindergartenkind ging in eine Forellenzucht.
    Jeder Wurf ein Fisch...danach ging es nur noch bergab...

  • Sehr gute Chancen auf schöne und viele Huchen hat man in den Waldkarpaten der West-UKRAINE und in einigen Karpatenflüssen Polens. Günstig und sehr schön dort. Ich fahre im Dezember auf Huchen in die Ukraine. Tolles Land, völlig naturbelassene Flüsse, natürliche Reproduktion, kein Angeldruck. Ein Huchen-Paradies. Kann gern Leute mitnehmen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!