Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Templord » 15.02.2016 - 15:38

Hallo zusammen,

Ich möchte mir zur Ergänzung meiner Ausrüstung gerne eine weitere Spinnrute zulegen.

Zielfisch: Hecht
Länge: 2,40
Wurfgewicht: 60g
Köder: Hauptsächlich Wobbler, aber auch Gufis ca 15cm
Budget: Ca. 60 EUR
Einsatzgebiet: Hauptsächlich vom Boot, aber auch vom Ufer aus
Sonstiges: Kein Kork Griff

Bisher habe Ich folgende Ruten ins Auge gefasst:

Abu Garcia Venerate 802Mh 30-60G Spin
Vorteil: sehr leicht (150g), entspricht eigentlich genau den Anforderungen, hat jemand Erfahrung mit der Rute?

Sportex Black Pearl 152243BR 2413 240 cm 2 124 cm 60 g
Vorteil: Sportex halt, habe schon die Black Pearl Shad WG 170 --> Absolute Spitzenklasse
Nachteil: Teurer und deutlich schwerer als die Abu

Was meint Ihr? Habt Ihr Empfehlungen?

Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion :)

Gruß

Christian

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 16.02.2016 - 7:28

Moin,

ich habe die Abu nicht in der von Dir genannten Größe aber als
Abu Garcia Venerate 662Ml -20G Spin für Forelle.

Wenn die Verarbeitungsqualität bei der größeren genauso dürftig ist,
würde ich davon abraten.

Wenn Du Dich am Preis nicht störst, empfehle ich Dir die Sportex.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5890
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 16.02.2016 - 8:40

Hi! Schau dir mal die DAM Nano2 an - finde ich deutlich besser.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5490
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 16.02.2016 - 16:13

Die Sportex fischen hier einige auf Zander, dafür wäre sie mir aber zu hart. Für Hecht wiederum ist sie in meinen Augen okay. Von der ABU habe auch ich noch nicht viel Gutes gehört, ist eben aus dem recht günstigen Preissegment.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 662
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 16.02.2016 - 20:32

Persönlich fische ich die Black Pearl (ich glaube die von 2011/12) seit ein paar Jahren auf Hecht. Allerdings die 275cm 60g Version. Die ist echt schon bretthart und zackig. Muss man mögen.
Da ich fast nur noch mit Fliege oder Jerkbait auf Hecht fische und für meine "Perle" nur noch Gufis und Blinker übrig bleiben, ist es schon etwas länger her, dass ich sie beim Fischen länger in der Hand hatte :-S .

Also für's Jiggen ist sie auf jeden Fall geeignet! Wobbler fische ich fast ausschließlich mit Baitcaster-Combis und kann daher dazu nicht allzu viel sagen.
Kann sie aber trotzdem empfehlen.

Die einzigen Kritikpunkte die ich habe, sind der relativ dicke Blank und die Kopflastigkeit.
pro catch and release

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Templord » 04.03.2016 - 15:25

Hallo zusammen,

danke für Eure Rückmeldungen, dann werde Ich von der Abu und der Sportex eher absehen.

Ich habe mittlerweile die Shimano Seabass ins Auge gefasst (WG 60g, Länge 2,40). Die werde Ich gleich mal im Angelgeschäft mal in die Hand nehmen.
Ansonsten steht noch die Jenzi Okinawa JPX im Raum, die finde Ich auch top.

Kennt jemand von Euch diese Ruten?

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5890
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon rhinefisher » 05.03.2016 - 16:30

Hi! Die Seabass geht gar nicht; viel zu weich und schlapp.
Das ist eher etwas für kleine Köder.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6129
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Valestris » 05.03.2016 - 17:36

Balzer JS Signatur, ich fische damit auf Zander und Hecht. Am besten gehn GuFis, Wobbler sind aber auch fischbar.
Wurfgewicht bis 64g
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
frank
Zander
Zander
Beiträge: 1122
Registriert: 11.04.2003 - 12:23

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon frank » 06.03.2016 - 20:26

savage gear bushwacker bis 60g.
Don`t dream it, fish it...

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Templord » 18.03.2016 - 9:07

Hm leider jetzt erst wieder ins Forum geschaut, habe die Seabass jetzt mal bestellt und werde die mir mal anschauen. Nach Euren anderen Vorschlägen werde ich mal suchen. Ansonsten wirds die Jenzi wenn die Shimano nichts taugt...

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5490
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Derrik Figge » 18.03.2016 - 11:05

rhinefisher hat geschrieben:Die Seabass geht gar nicht; viel zu weich und schlapp. Das ist eher etwas für kleine Köder.. .


Eine Wolfsbarsch Rute für Hecht - das kann eigentlich nix werden ;-)

Bin gespannt auf Deine Rückmeldung nach dem Test. Normal müsste es vergleichsweise ein "Wabbelstock" sein, wie auch für den Zielfisch sinnvoll.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Templord » 20.03.2016 - 13:13

So, Ich habe das gute Stück vorgestern geliefert bekommen. Ich habe für einen Freund die 10 - 50 g Variante gekauf, da er als Einstieg erstmal eine leichtere Rute brauchte. Also besonders weich finde Ich die jetzt nicht. DIe Verarbeitung ist super und die Aktion würde Ich eher als schnell bezeichnen. Vermutlich hat die kein riesen Rückrat aber für Spinner, Blinker und Wobbler bis 12cm oder so sollte die optimal sein. In anderen Foren bekommt die Rutenserie auch super Bewertungen insb. für 35 EUR ein guter Deal für einen Einsteiger.

Aber aufgrund Eurer Einschätzung bin Ich trotzdem noch skeptisch ob die Rute für mich das Richtige ist, eigentlich bin Ich da anspruchsvoller aber die Frage ist halt ob man die Wertigkeit einer Rute nur am Preis festmachen kann. Ich werde mir nochmal Eure Tipps genauer anschauen...

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Templord » 22.03.2016 - 14:40

Also die savage gear bushwacker und die Balzer JS Signatur sind mir zu teuer. Ich fische meistens eh meine Baitcaster Combo für Jerks und größere Wobbler und meine Black Pearl für große Gufis.

Ich werde mir glaube Ich die DAM Nanoflex G2 WG 20-50g holen, diese sollte für Gufis bis 15cm völlig ausreichen und Ich werde die eh nur hin und wieder benutzen.

Achso über die Jenzi Okinawa habe Ich bei Amazon mehrere schechte Kritiken gelesen, was die VErarbeitung angeht (Rollenhalterung fällt ab, Rute geborchen etc.) Deswegen habe Ich mich gegen diese schöne Rute entschieden.

Ich danke Euch für die zahlreichen Infos!

Fazza
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 01.06.2018 - 21:00

Re: Spinnrute gesucht Wurfgewicht 60g

Beitragvon Fazza » 03.09.2018 - 18:04

Der Fred ist schon was älter. Trotzdem stößt man via Google drauf - deshalb meine Meinung: die Jenzi ist wirklich Top. Nicht alles glauben was in den Amazonbewertungen steht. Ist auch nur eine miese Bewertung für die leichtere Version. Ich finde: sehr viel Rute für wenig Geld.