Anfutter (Lockfutter) Mischverhältnis mit Wasser

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Peene_Angler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 04.01.2012 - 17:32

Anfutter (Lockfutter) Mischverhältnis mit Wasser

Beitragvon Peene_Angler » 04.01.2012 - 17:37

Moin ich habe mal eine frage ich habe noch 200g Lockfutter übrig in welchen Mischverhähltnis mit wasser muss ich es mischen ??

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 04.01.2012 - 20:23

Bei 1000 gr Trockenfutter nimmt man 200 ml Wasser. Pluss/minus eine Kleinigkeit, je nachdem wie das Futter binden soll. Zu feucht bindet es besser, noch feuchter wirds dann Brei, der wiederum gar nicht mehr bindet.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Peene_Angler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 04.01.2012 - 17:32

Beitragvon Peene_Angler » 04.01.2012 - 20:49

ok danke für den tipp

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 04.01.2012 - 21:36

Ausrechnen klappt alleine? ;)
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.01.2012 - 7:49

Sorry Leute, das kann ich so nicht unterstreichen!

Im Mittelwert mag Andals Angabe ja passen, die Wassermenge, die ins Futter muss ist aber von etlichen Faktoren abhängig:

1. Gewässer: Tiefe, Strömung, Bodenbeschaffenheit

2. Zielfische: Ist schon ein unterschied ob ich auf Brassen oder Ukels fischen will!

3. Methode: Feeder, Match (mit/ohne Schleuder), Kopfrute (mit/ohne Polecup) etc.

4. Futterstruktur: Grub, fein, welche Mehle sind enthalten etc.

5. Effekte: Will ich eine Wolkenbildung, sollen geworfene Ballen erst nach 10 min am Grund aufgehen etc.

Insgesamt ist das richtige Anfeuchten und damit die Konsistenz des Futters deutlich fangentscheidender als die Sorte des Futters oder das zugeführte Aroma.
Nebenbei bemerkt wettere ich deswegen auch immer gegen Paniermehl als Futter - damit ist es kaum bis garnicht möglich ein Futter von guter Konsistenz an zu rühren.

Bleibt natürlich immer die Frage des Anspruchs, den man an seine eigene Angelei stellt.
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 05.01.2012 - 11:30

@stratmann, deine Ausführungen mögen durchaus richtig sein aber der andal hat einfach nur diese Frage beantwortet.
Sicherlich kann es passieren das die angegebene Menge an Wasser speziell auf dieses Futter nicht passt.
No risk no fun.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!

http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 05.01.2012 - 12:38

...und per PN kam die unvermeidliche Paniermehl-Betonfrage. So what! ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.01.2012 - 13:12

@Rudi: mache Andal ja keinen persönlichen Vorwurf!

@Andal: Immer wieder geil, oder? Ich würde es ja noch verstehen, wenn man dadurch wirklich nennenswert Geld sparen könnte.

400g kosten ca. 0,9 bis 1 € macht also etwa 2,50 je kilo. Van den Eynde Turbo geht in der 2 kg Tüte für 4,50 bis 5 Euro über den Tresen. Ein wirklich gutes und recht unversell einsetzbares Futter! Da erübrigt sich die Frage nach Brata!
Take your child to the place where no one cries,

to the place where the eagle learns to fly!

Pinkcream 69

Peene_Angler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 04.01.2012 - 17:32

Beitragvon Peene_Angler » 05.01.2012 - 16:12

danke erst mal für die tipps was wäre den dein rezept wen du dein futter selbermachtst ???

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.01.2012 - 21:35

Das mache ich schon lange nicht mehr!

Ich habe zwei drei Mischungen aus Fertigfuttern die ich bei Hegefischen in Deutschland oder Wettkaempfen in NL einsetze.
Dazu kommen noch Taubenmist, Hanfmehl,PV1 etc. zur Anpassung.
Kleiner Tip fuer alle aus dem Grossraum Unna: Da gibt es demnaechst auf der Messe Futter aus der Bielefelder Mühle. Die Sorten RS. SX und Drill haben hier einen sehr guten Ruf und werden im Laden deutlich unter 2€ je Kilo gehandelt!
Take your child to the place where no one cries,

to the place where the eagle learns to fly!

Pinkcream 69

Peene_Angler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 04.01.2012 - 17:32

Beitragvon Peene_Angler » 05.01.2012 - 21:40

ok ich werde mal gucken welches fertigfutter für meine gewässer verhähltnisse zutreffen

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.01.2012 - 21:58

Um welche Gewässer geht es denn?
Take your child to the place where no one cries,

to the place where the eagle learns to fly!

Pinkcream 69

schorsch
Zander
Zander
Beiträge: 1479
Registriert: 16.01.2005 - 19:14

Beitragvon schorsch » 05.01.2012 - 22:01

stratmann hat geschrieben:....Dazu kommen noch Taubenmist..........


:oops: Mensch Olli,
muss das denn sein ? Ich weiß ja das Matchangler drauf schwören aber irgendwie krieg ich gerade 'nen Eckelschauer. :Q__

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.01.2012 - 22:11

Solange du in D bleibst, darfst Du TM ohnehin nicht nutzen.
Winter, dicke Rotaugen und ein tiefes Hafenbecken schreien aber geradezu danach! In Kombi mit salzigem Futter und Lacto laeuft das einfach!
Take your child to the place where no one cries,

to the place where the eagle learns to fly!

Pinkcream 69

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 06.01.2012 - 9:00

Solange du in D bleibst, darfst Du TM ohnehin nicht nutzen.



Moin, warum darf der nicht benutzt werden? Hygienevorschriften :D
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.