Unbekannter Fisch

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Pauli
Brassen
Brassen
Beiträge: 95
Registriert: 06.01.2009 - 19:37
Wohnort: BAd Oldelsoe

Unbekannter Fisch

Beitragvon Pauli » 05.08.2009 - 18:29

Hallo ich habe gestern einen Fisch beim Spinnfischen auf Bachforelle gefangen(gehakt)welchen ich noch nie zuvor geschweige denn dort oder woanders gefangen habe. ICh glaube es handetl sich um ein NAse kann mir viellecith jemand helfen?

Bild
ohne Ausdauer kein Fisch

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 05.08.2009 - 20:41

Dass da was schief gelaufen ist beim Bildeinstellen sollte jetzt wohl klar sein,
nachdem die U-20-Fraktion
es jeder einzeln mitgeteilt hat. :roll:

Pauli wird das mit dem Hochladen nochmal versuchen, bis dahin bitte ich davon abzusehen
darauf hinzuweisen dass man das Bild nicht sehen kann
Danke

Die betreffenden Postings habe ich gelöscht
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Pauli
Brassen
Brassen
Beiträge: 95
Registriert: 06.01.2009 - 19:37
Wohnort: BAd Oldelsoe

Beitragvon Pauli » 06.08.2009 - 22:30

Bild
ohne Ausdauer kein Fisch

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 07.08.2009 - 8:43

Ich tippe auf Hasel.

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 07.08.2009 - 9:14

Meinst du mit "gehakt" von außen gerissen?
Hasel kann ich mir auch gut vorstellen, bin aber alles andere als sicher.
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 07.08.2009 - 9:43

Würd auch Hasel sagen!
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10772
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 07.08.2009 - 10:11

Ist schwer zu sagen, da das Bild relativ unscharf ist, gerade die Maulpartie. Hassel ist durchaus eine Möglichkeit, hierzu sollten wir vielleicht mal den grillenden Großhasselexperten befragen :badgrin:

Beschreibe mal bitte die Maulpartie genau, es könnte sich durchaus auch um einen Rapfen handeln, ebenso scheidet auch eine Nase für mich nicht komplett aus.

Definitiv ist es kein Hecht ! 8)
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 07.08.2009 - 11:27

Gerd, Du hast noch etwas vergessen, Waller scheidet wohl auch aus. :D

Aber Rapfen wäre durchaus auch eine Möglichkeit. Eine Nase ist es definitiv nicht.

Tobi K.
Brassen
Brassen
Beiträge: 89
Registriert: 02.08.2009 - 19:30
Wohnort: Oberpfalz

Beitragvon Tobi K. » 07.08.2009 - 12:16

Ich denke Hasel

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 07.08.2009 - 14:49

Ich kenn diesen Fisch! Ich kenne ihn! Er heißt Fritz und wohnt umme Ecke! ;D
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ein genaueres Bild vom Maul wäre interessant. Ich fange realtiv oft Nasen und deren "Nasen" sind irgendwie ausgeprägter. Würde ich also ausschließen. Hasel hört sich schon ganz gut an.
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!