Sessions! Wie lange?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Wie oft sitzt Ihr auf Karpfen und und wie lange?

Umfrage endete am 15.12.2004 - 20:20

Ziemlich oft nur für kurze Zeit
13
41%
Seltener, dafür aber ein ganzes WE
11
34%
Noch weniger, dafür aber eine Woche und länger
2
6%
Nicht so oft und auch nicht so lange (nur wenige Stunden)
6
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 32

tanche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1640
Registriert: 10.06.2003 - 15:47
Wohnort: Horb am Neckar

Sessions! Wie lange?

Beitragvon tanche » 15.11.2004 - 20:20

So, mich würde mal interessieren wie lange Eure meisten Sessions oder Ansitze dauern? Geht Ihr lieber öfters und dafür nur ein paar Stunden, lieber seltener und dafür ein ganzes Wochenende oder noch seltener und dafür ein oder zwei Wochen?

Benutzeravatar
mirko
Zander
Zander
Beiträge: 864
Registriert: 29.05.2003 - 18:48
Wohnort: köln

Beitragvon mirko » 15.11.2004 - 20:24

schöne umfrage tanche.

würde mich auch mal interresieren wie es so aussieht ,ich gehe eher nur ein bis zwei mal im monat (sommer)aber dann 1 bis 2 tage...
Wer den Brassen nicht ehrt, ist den Karpfen nicht Wert.

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 15.11.2004 - 20:46

Gehe ofters dafür nur 4-6 Stunden,trotzdem fange ich ganz gut(größter Karpfen dieses Jahr 23 Pfund)
Angeln ist kein Hobby,
es ist eine Passion:D

Gruß an alle Mitsüchtigen;)

Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen

schneller_zander

Beitragvon schneller_zander » 15.11.2004 - 21:31

fehlt leider "oft und lange" hab deshalb das oberste genommen

tanche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1640
Registriert: 10.06.2003 - 15:47
Wohnort: Horb am Neckar

Beitragvon tanche » 15.11.2004 - 21:37

Das habe ich auch als vierte mögliche Antwort ursprünglich geschrieben, nur wird diese aus wahrscheinlich technischen Gründen leider nicht angezeigt... :( sorry.

Benutzeravatar
Dengididenk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1553
Registriert: 25.03.2004 - 17:01
Wohnort: Fürth

Beitragvon Dengididenk » 15.11.2004 - 21:54

Das kommt bei mir ganz darauf an, an welches Gewässer ich zum Fischen gehe.
Wenn ich Vereinsgewässer befische an die man weiter fahren muss, dann bleib ich da schon längere Zeit. Doof ist nur, dass ich nicht die Nacht durchfischen kann. Scheiss Nachtangelverbot :evil:
Sonst aber meistens nur für einen Tag. Das dann aber am besten ziemlich häufig.

Michael Fredrich
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 44
Registriert: 10.10.2004 - 19:48
Wohnort: Weilerswist

Beitragvon Michael Fredrich » 15.11.2004 - 21:56

ich gahe bis jetzt immer vom ca.7 bes nachmittags 4. 9 Stunden also. aber hab bis jetzt noch nichts großes gefangen

Masterofdesaster
Zander
Zander
Beiträge: 454
Registriert: 04.05.2003 - 22:27

Beitragvon Masterofdesaster » 15.11.2004 - 22:39

Hab heuer 41 Nächte auf Karpfen gefischt. kugel

Wenn es warm ist, angel ich meist beide Nächte. Was aber nicht zwangsläufig heißen muss das ich dabei am selben Gewässer bleibe.
Kommt auch immer darauf wie die Kollegen so drauf sind.

Benutzeravatar
Esox
Hecht
Hecht
Beiträge: 2624
Registriert: 06.05.2003 - 18:32
Wohnort: Klagenfurt/Österreich

Beitragvon Esox » 16.11.2004 - 14:46

Normalerweise gehe ich am Abend oder in der Früh für ein par Stunden
(kommt auch aufs Wetter und die Beißlaune der Fische an ;)

Aber natürlich geh ich manchmal auch ein wochenende (Zelten) oder die ganze Nacht.....

Hab aber das oberste genommen.
Bild

Benutzeravatar
Carp Dämon
Zander
Zander
Beiträge: 872
Registriert: 25.09.2004 - 19:05
Wohnort: Gangkofen/ Niederbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Carp Dämon » 16.11.2004 - 18:56

Hab nix angekreuzt weil ich das nicht so pauschal sagen kann gehe jedes freie Wochenende min 2 Tage max. 3 Wochen aber dann nicht am selben Spot o. evtl. Gewässer kommt auf die Größe des Gewässers an !
Nachtangelverbot hin oder her wenn man erwischt wird oder kommt die Polizei, dann bauen wir halt ab und bezahlen die Strafe meist um die 80 Euro wenn nicht: "Carping rules" :.)(
sit venia verbo !!!!
CRAZY CARPERS NIEDERBAYERN

Spaik

Beitragvon Spaik » 16.11.2004 - 19:06

Verlängertes Wochenende oder eine Woche am stück.
Hab durch mein Job sonst keine Zeit mehr.

Benutzeravatar
Dengididenk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1553
Registriert: 25.03.2004 - 17:01
Wohnort: Fürth

Beitragvon Dengididenk » 16.11.2004 - 19:15

@carp dämon

Echt, ihr nehmt die Strafe in Kauf? Passiert da nicht mehr, wenn man beim Nachtangeln erwischt wird?

Benutzeravatar
Carp Dämon
Zander
Zander
Beiträge: 872
Registriert: 25.09.2004 - 19:05
Wohnort: Gangkofen/ Niederbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Carp Dämon » 16.11.2004 - 19:24

Na ja, ein bisschen Blödstellen muss man sich natürlich schon so von wegen kurz eingenickt und über Nacht werden die Ruten eingekurbelt !
Aber wenn man pech hat heists abbauen die Herren und zahlen !!
Natürlich nehmen wir die Strafe in kauf in einem der von uns befischten Seen schwimmen zwei Fuffies !!!!!!!!!!!
sit venia verbo !!!!

CRAZY CARPERS NIEDERBAYERN

Benutzeravatar
hansi_f
Zander
Zander
Beiträge: 205
Registriert: 31.08.2003 - 16:15
Wohnort: Egling - Oberbayern

Beitragvon hansi_f » 16.11.2004 - 19:59

War dieses Jahr ziemlich oft auf Karpfen unterwegs.

Teilweise nur ein paar Stunden nach der Arbeit und dann wieder für ein ganzes Wochenende.

Gruß

Hansi
Wer nicht angelt ist selber schuld.

Benutzeravatar
snoek
Zander
Zander
Beiträge: 944
Registriert: 14.05.2003 - 14:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon snoek » 23.11.2004 - 12:12

Na ja, so einfach ist es mit nem 50,00er nicht getan. Lass Dich bei uns erwischen (Mittelfranken=Bayern) geht es eher nach dem "Gesetzes-Text". Heisst, beim Nachtfischen erwischt = Schwarzangeln = Anzeige = Straftatbestand. Mit "Dummstellen" ist da nichts. Da gibts ein saftiges Bußgeld + 1 Jahr Verbandskarte weg. Deshalb mach ich sowas nicht an Verbandsgewässern und auch nicht an Vereinsgewässern / Privatgewässern die relativ gut zu erreichen sind und mit "Publikumsverkehr" zu rechnen ist.

Zum Thema selbst: von 1 Stunde bis zu einem WE. Von 1x in der Woche bis zu 7x in der Woche.
Tight Lines

Grüsse

Rainer