Was zur hölle...? :D

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Blaubarsch
Barsch
Barsch
Beiträge: 152
Registriert: 17.07.2012 - 16:18

Was zur hölle...? :D

Beitragvon Blaubarsch » 28.05.2013 - 0:22

Bild



was bitte ist das und in welchem reaktorkühlwasser fängt man sowas? :D


(quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater)

Benutzeravatar
achimx
Zander
Zander
Beiträge: 729
Registriert: 20.08.2004 - 17:54
Wohnort: Augustfehn/Niedersachsen

Beitragvon achimx » 28.05.2013 - 5:48

Wusste gar nicht, das Arjen Robben Angler ist ....
Gruss,

Micha

Ich komme aus usA (unser schönes Ammerland)

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 28.05.2013 - 10:37

Solche Mißbildungen können im Larvenstadium, Dottersacklarvenstadium durchaus entstehen. So wie es bei anderen Lebewesen auch zu Mißbildungen kommen kann. Bei der Masse an Eiern die ein Cyprinidenrogner ablegt auch nicht so unvorstellbar, dass mal eines mit defektem Bauplan dabei ist.

Aber anscheinend hat es dem Karpfen keinen Nachteil beschert. Er ist trotz seines Bucel gut abgewachsen und in einem recht guten Ernährungszustand ist er auch noch obendrein.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 28.05.2013 - 11:04

Ich hatte im letzten Jahr einen ähnlich gebauten Zander, der auch gut im Futter stand und gut abgewachsen war.
Eine Laune der Natur eben.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11066
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 28.05.2013 - 11:17

So aus dem Zusammenhang gerissen: :D :D


achimx hat geschrieben:Wusste gar nicht, das Arjen Robben Angler ist ....


andal hat geschrieben:Solche Mißbildungen können im Larvenstadium, Dottersacklarvenstadium durchaus entstehen. .


Mich wundert, dass der Fisch ein scheinbar höheres Alter erreicht hat, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er aufgrund seines zwingend anderen Schwimmverhaltens eine von Raubfischen gerne genommene Beute darstellt. Der Karpfen kann ja nichts dafür, aber ich finde ihn irgendwie gruselig.
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 28.05.2013 - 11:25

Möglich wäre, dass es ein Satzkarpfen aus einer Zucht ist, der bis zu seiner Satzgrösse keine Raubfische kennenlernen musste und seitdem zu groß für die meisten Räuber ist. Das erklärt allein die Tatsache, dass in einer Fischzucht aufgrund der hohen Besatzdichte viele Fehlentwicklungen auftreten, die nicht alle aussortiert werden können.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
achimx
Zander
Zander
Beiträge: 729
Registriert: 20.08.2004 - 17:54
Wohnort: Augustfehn/Niedersachsen

Beitragvon achimx » 28.05.2013 - 17:17

@Gerd...

Nicht schlecht,nein, nicht schlecht...
Gruss,



Micha



Ich komme aus usA (unser schönes Ammerland)

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6121
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 28.05.2013 - 18:50

Also so eine krasse Deformierung hab ich auch noch nie bei einem Fisch gesehn
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2702
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 28.05.2013 - 19:43

Ich auch nicht.

Oder einfach zu lange im Aquarium gewesen, hat dann die Form des Aquariums angenommen :-)

Benutzeravatar
Johannes T.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 01.05.2013 - 13:33
Wohnort: Landsberg am Lech

Beitragvon Johannes T. » 28.05.2013 - 19:56

Das hab ich in abgemilderter Form bei Saiblingen und Refos gesehen, die aus der Fischzucht kamen.
Da waren einige Fische mit so deformierten Wirbelsäulen dabei.
Sowas kommt wahrscheinlich vom Platzmangel in den Aufzuchtbecken oder?
Grüße und Petri
Johannes T.
=> fanatischer Anhänger der BC-Religion ;)

Alex335
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 11.05.2014 - 19:27

Beitragvon Alex335 » 18.06.2014 - 13:08

Ich hatte mal ein Aquarium in dem ich nur Guppis gehalten habe, nach einem Jahr sahen die neu geschlüpften genau so aus. Ich vermute das es Inzucht sein kann.

Benutzeravatar
jensi90
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 16
Registriert: 13.04.2015 - 8:51

Beitragvon jensi90 » 17.09.2015 - 13:06

andal hat geschrieben:Solche Mißbildungen können im Larvenstadium, Dottersacklarvenstadium durchaus entstehen. So wie es bei anderen Lebewesen auch zu Mißbildungen kommen kann. Bei der Masse an Eiern die ein Cyprinidenrogner ablegt auch nicht so unvorstellbar, dass mal eines mit defektem Bauplan dabei ist.


Sehr informativ! Da kennt sich jemand echt aus :)