Rod Pod kaufen!?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

mikey09
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 29.01.2009 - 22:35

Rod Pod kaufen!?

Beitragvon mikey09 » 13.03.2010 - 18:23

Tag Leute,
ich wollte mir eventuell in der nächsten Zeit ein Rod Pod zulegen da ich schon des öfteren auf Karpfen angel.
Wollt euch mal nach eurer Meinung fragen habe folgende Angebote aus dem Internet rausgefiltert.

1. http://www.anglerzentrale24.de/epages/6 ... cale=de_DE

das ist der erste. Eigentlich kommt der meinen Erwartungen schon recht nahe da ich auch nicht jede Woche gehe bräuchte ich auch eigentlich nicht so ein ultrateures Teil.
Meine Frage dazu ist nur ob man jede Art von Bissanzeiger draufschrauben kann oder nur von der Marke des Rod Pod´s selber( in diesem Fall Sänger). Habe nämlich schon zwei verschiedener Marken und deswegen wollte ich mich diesbezüglich erkundigen.

Und das zweite Angebot ist dieses hier:
http://cgi.ebay.de/DAM-Alu-Rod-Pod-3-el ... 53dbe5d2d7

Das dritte wäre das hier kommt dem ersten ziemlich nahe nur wollt ich hierbei wissen ob man die Rutengabeln auf einer Seite abschrauben kann und dann eventuell die Bissanzeiger dafür drauf??
http://cgi.ebay.de/Rod-Pod-Deluxe-6-Rut ... 53e0082d83



Ich hoffe das ihr mir vielleicht mit euren Erfahrungen helfen könnt und das geeignete Gerät empfiehlt....

Dankeschön :-)

Kretzsche73
Zander
Zander
Beiträge: 683
Registriert: 04.11.2008 - 15:52

Beitragvon Kretzsche73 » 13.03.2010 - 18:35

Wenn du öfters auf Karpfen angelst würde ich mir den zweiten holen.
Der letzte ist meiner Meinung nicht sehr stabil.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 13.03.2010 - 18:39

Hmm, also ein Rod Pod muss nicht unbedingt sein.

Wenn du dir allerdings eins zulegen möchtest, dann rate ich dir zu einem mit Dreibein, da das echt überall steht.

Von Sänger Anaconda gibts ein paar gute und auch von Fox.
Ich habe dieses hier:
http://www.fishingtackle24.de/product_info.php?pName=SaengerAnacondaHighTowerPod

Damit bin ich vollkommen zufrieden. Zu anderen kann ich dir leider nichts sagen. Nur halt abraten von Rod Pods, die kein Dreibein haben, da ich damit schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 13.03.2010 - 19:38

Ich fang mal von hinten an. Das 3. Rod Pod würde ich auf keinen Fall nehmen! Mit eine Höhe von höhesten 45 cm bist du immer angewiesen das Pod an Land aufzustellen! Was ist aber, wenn man mal ins Wasser muss wegen überhängenden Bäumen z.B.? Dann musst du not gedrungen den Platz wechseln und das will man ja nicht!

Das 1. Pod ist sicherlich schön leicht und was mir von vorne rein immer gefällt, mit einer Transporttasche! Allerdings fällt es auch klar unter den Tisch! Es gibt keine längen und höhen Angaben! Es steht zwar es ist verstellbar, aber davon kannst dir auch nichts kaufen! Fällt also auch ganz klar unter den Tisch!

Die ersten Beiden würde ich wirklich absolut nicht nehmen!

Dein 2. Pod macht den allerbesten Eindruck! Es steht zwar keine Höhen Angabe, aber die kannste ja noch erfragen! Würde ich auch an deiner Stelle machen! Nichts ist ärgerlicher, als sich neues Gerät zu kaufen, was man doch nicht richtig gebrauchen kann! Bei diesem Pod hast du ein stabiles 3-Bein, was gerade auf unebenen Untergrund von Vorteil ist, du hast die passenden Bissanzeiger dazu und du hast eine Tasche dazu um alles locker leicht ans Gewässer zu tragen!

Wenn dein 2. Pod allerdings auch wieder nur bis zu einer Höhe von 45 cm geht, dann schau mal hier http://www.angelgeraete-wilkerling.de/product_info.php?pName=anaconda-high-tower-p-6136 Damit bist hast du für alle Probleme eine Antwort! Außer wenn nichts beißt! :D

@rissfischer: Ein Rod Pod muss wirklich nicht immer sein, da hast du vollkommen recht, aber wenn er danach fragt, dann schon! ;) Aber ich finde es gut, dass du jetzt wirklich nicht weiter in der Richtung ausgeholt hast!(ehrlich)
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

mikey09
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 29.01.2009 - 22:35

Beitragvon mikey09 » 13.03.2010 - 20:00

Ich danke euch schonma für die schnellen und ausfürhlichen Berichte.
Ich habe noch ein sehr gutes Angebot entdeckt also für meine Verhältnisse bin nämlich Schüler uund habs nich sooo dicke...;)

Also wie gesagt dieses Angebot erfüllt eigentlich eure Kritiken und sieht meiner meinung nach recht gut aus.

Wie seht ihr das???

http://cgi.ebay.de/Rod-Pod-Delux-Rodpod ... 56369d0afc

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 13.03.2010 - 20:05

mikey09 hat geschrieben:Ich danke euch schonma für die schnellen und ausfürhlichen Berichte.
Ich habe noch ein sehr gutes Angebot entdeckt also für meine Verhältnisse bin nämlich Schüler uund habs nich sooo dicke...;)

Also wie gesagt dieses Angebot erfüllt eigentlich eure Kritiken und sieht meiner meinung nach recht gut aus.

Wie seht ihr das???

http://cgi.ebay.de/Rod-Pod-Delux-Rodpod ... 56369d0afc


Aaaaaaaaahm, sorry, aber NUR 36 Euro?!

Bei sowas würd ich mir denken, billig ist mit zu teuer!

Ich denke nicht, dass das was taugt. Denk lieber mal drüber nach, wie oft du denn 36 Euro investieren willst, weil ich nicht denke, dass das Teil mehr als 4 mal fischen gehen überlebt.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 13.03.2010 - 20:48

Es wird schon sicherlich mehr als 4 mal fischen gehen überleben, allerdings würde ich hier trotzdem nicht zu schlagen! Da dein 2. Pod 99,00 € kostet, geh ich mal einfach vom dem Preislimit aus! (ansonsten hättest du es ja sicherlich nicht reingestellt!)Ich hab auch schon mal im Internet ne Runde geschaut, was es sonst noch so gutes gibt, bisher aber noch nichts richtiges in der Richtung gefunden! Aber ein 3 Bein sollte wenn etwas mehr kosten, da es sonst mit Sicherheit keinen guten Stand hat! Bei deinem letzten Pod wirst du bei einem "richtigen" Run das Problem kriegen, dass dir das ganze Pod umkippen kann! Jedes Produkt hat eben Vor- und Nachteile! Du hast zwar eine bessere Anpassungsfähigkeit auf unebenen Grund, aber dafür hast du eben die Stabilitätsprobleme! Diese könntest du zwar mit einem Gewicht ausgleichen, falls denn eine entsprechende Vorrichtung am Pod ist, ist aber auch nur eine Notlösung! Wenn du, was ich wirklich vollkommen verstehen kann da ich auch mal Schüler war, wie du sagst nicht all zu viel ausgeben kannst, dann sollten wir nicht über ein 3-Bein nachdenken! Hier ist sparen nicht angesagt! Dann such dir doch lieber ein stabiles vierbeiniges Pod! Hier ist nur meistens die Höhe ein Problem, wie ich es schon mal in meinem ersten Beitrag beschrieb, wenn man doch mal ein wenig weiter ins Wasser muss!
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

karpfenfreak2009
Brassen
Brassen
Beiträge: 82
Registriert: 02.02.2009 - 17:09

Beitragvon karpfenfreak2009 » 14.03.2010 - 20:05

Hallo

Ich habe mir im Februar das Ranger-Pod von Fox gekauft.Ich kann dieses Pod nur jedem weiterempfehlen!Es ist unglaublich flexibel,steht immer stabil und lässt sich wirklich überall aufbauen! Hab es schon an den kompliziertesten ufern aufgebaut wo mein vorheriges pod immer versagt hat... es kostet zwar ein wenig mehr geld (300Euro), aber du wirst damit sehr lange Spaß haben!

mfg Matze

Benutzeravatar
hechtspringer
Zander
Zander
Beiträge: 394
Registriert: 12.10.2008 - 15:15
Wohnort: nähe Landau(pfalz)

Beitragvon hechtspringer » 14.03.2010 - 23:15

Da ich persönlich mich nicht so gut mit RodPods auskenne, wäre vielleicht eine meinung bzw. pro&kontra kritik zum folgenden Pod nicht schlecht!

von Sänger das Anaconda Extension Pod, mit sepperat zu kaufenden Zusatzbeinen

hier auch mal ein link: http://www.fisch-server.de/produkt_1178 ... 2446595edc


Zusatzbeine: http://www.fisch-server.de/produkt_2410 ... 2446595edc

Gruss Tobi
[font=Comic Sans MS]Alles eine Frage der Technik[/font]

Benutzeravatar
steffen-e
Zander
Zander
Beiträge: 233
Registriert: 20.11.2008 - 20:18

Beitragvon steffen-e » 15.03.2010 - 16:50

Also ich perönlich fische das Ranger Pod von Fox ein super teil, aber wäre in diesem Fall eindeuutgi zu teuer. ICh rate dir das zweite zu nehmen, mein Couseng hatts auch und ich kenne eig. keine negativen Dinge daran.

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 17.03.2010 - 10:12

Ich persönliche fische seit letzten Jahr den 2. DAM / MAD Rodpod und kann ihn fast uneingeschränkt weiterempfehlen. Der einzige Kritikpunkt er ist auf befestigtem Ufer und in einer Steilen Stellung zu leicht, hier empfiehlt es sich ein Gewicht in den eigens angebrachten Haken zu hängen für mehr Stabilität und bei zwei Feederrute für eine bessere Bissanzeige. Ansonsten ist der Rodpod sehr gut verarbeitet und auch die Verstellmöglichkeiten sowie deren Verarbeitung sind gut.
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Jannis k.
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 28.03.2013 - 21:30

Beitragvon Jannis k. » 28.03.2013 - 21:48

moin,
ich hab genau das selbe problem ich weiß einfach nicht welches rod pod ich mir zulegen soll und meine preisspanne ist auch nicht sehr hoch.
ich hab mir mal ein pod rausgesucht und wollte mal ein paar meinunge dazu hören :D
http://www.am-angelsport-onlineshop.de/ ... x62_x2.htm

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2659
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 28.03.2013 - 23:00

Sieht doch ganz schick aus. Und wenn es wie es dort steht auch noch stabil sein soll, kann man bei dem Preis sicherlich nichts falsch machen.
Und wenn es Dir nach Erhalt doch nicht gefällt, schickst es gleich zurück ;-)

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 28.03.2013 - 23:34

Bist du dir den sicher das du einen brauchst? Sticks bieten m.M.n. einige Vorteile mehr.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Jannis k.
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 28.03.2013 - 21:30

Beitragvon Jannis k. » 29.03.2013 - 0:07

ich weiß das sticks viele vorteile haben und ich hab auch gute sticks aber ich bin jetzt in einem verein mit gewässern wo die ufer aus kies oder stein ect. bestehen und nur an 1 see kann man die banksticks gut nutzen also von daher brauch ich ein pod aber weil ich es halt nur ab und zu einsetzten werde und nicht jede woche am wasser bin muss es kein ultramodernes sein