Geräteberatung - Rute und Rolle gesucht

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Geräteberatung - Rute und Rolle gesucht

Beitragvon Bonefish » 09.06.2008 - 17:30

Jaaa, mich gibts auch noch... bin nur dezent im Stress im Moment. *g*


Also, Folgendes:
Durch eine glücklichen Zufall(Namentlich: 18. Geburtstag) bin ich in den Besitz von recht viel Geld bekommen, das natürlich gleich angeltechnisch investiert werden soll, und zwar in eine Karpfenrute mit passender Rolle.

Ich hatte mir ein Limit von 150 € für die Combo gesetzt, für den Fall dass ein geniales Angebot 10 oder 20 € teurer ist, bin ich wohl auch noch gewillt, die draufzupacken, ihr kennt das ja. ;)

Die Rute sollte 3,60 Meter lang sein und eine Testkurve von 2,5 - 2,75 lbs. haben, bei der Rolle bin ich mir nicht ganz sicher ob ich ein Modell mit oder ohne Freilauf will. Als ich mich das letzte Mal umgeschaut habe, war Rollentechnisch die Shimano Baitrunner noch das Maß der Dinge, ist das immer noch so? Was ich auch in Erwägung gezogen habe, ist die Anschaffung einer Rolle ohne Freilauf - Ist das eurer Meinung nach eine Alternative?

Beste Grüße und Danke schonmal im Voraus!
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 09.06.2008 - 18:08

Hallo
Ich habe mir im Frühjahr eine "Quantum Hypercast Carp Buster" (3,60m 2,75 lbs) zugelegt -die Rute wirft sich sehr gut,ist Top verarbeitet und macht obendrein(meiner Meinung nach) auch Optisch was her. Die Rute habe ich beim Händler für ca. 70 € bekommen. Als Rolle benutze ich eine Shimano AERO GT 4500 - habe ich bei ebay gebraucht für ca. 50 € erstanden. ;)
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
sandmann1971
Zander
Zander
Beiträge: 1036
Registriert: 22.01.2004 - 12:06
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon sandmann1971 » 09.06.2008 - 19:52

Rute und Rolle für 150 EUR?? Das könnte aber eng werden! Kenne da in dieser Preislage nichts vernünftiges, vielleicht mal über einen Gebrauchtkauf nachgedacht?
Bild

Benutzeravatar
sandmann1971
Zander
Zander
Beiträge: 1036
Registriert: 22.01.2004 - 12:06
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon sandmann1971 » 09.06.2008 - 19:55

Ach, was vergessen! Da gibts so ne Aktion von Shimano, Rute, Rolle und Schnur für irgendwas um die 150 Euronen, schau mal bei angelsport-zimmermann.com rein, der hat so was im Shop!

Vernünftig ist aber was anderes!
Bild

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 09.06.2008 - 23:03

Danke schonmal an euch zwei - Aber mal ehrlich, 150 Euro, das sind theoretisch 80 € für die Rute und 70 € für eine Rolle(oder auch anders verteilt, klar), da muss sich doch etwas finden lassen, mit dem man ordentlich fischen kann, oder setze ich meine Maßstäbe falsch? Ich meine, dass ich für das Geld nichts aus der obere Liga kriege ist mir klar, aber ich bin mehr auf der Suche nach robustem Gerät, sprich mir ist zum Beispiel das Gewicht der Rute relativ egal, und aus dem Grund denke ich auch darüber nach, ob ich bei der Rolle nicht auf den Freilauf verzichten sollte - Ihr versteht? ;)

Grüße
Sebastian
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Benutzeravatar
Carp hunter Trunstadt
Zander
Zander
Beiträge: 1303
Registriert: 07.10.2004 - 14:33
Wohnort: Trunstadt (in Oberfranken )

Beitragvon Carp hunter Trunstadt » 09.06.2008 - 23:11

Hi,

also ich kann dir zum Beispiel zu einer Fox Warrior Rute raten. Die Modelle hatte ich selber schon in der Hand und die bekommst für unter 80 Euronen.
Als Rolle fische ich lieber ohne Freilauf. Da sind weniger anfällige Teile dran und wenn ich auf Karpfen geh, dann wäre der Freilauf eh die meiste Zeit auf recht hart eingestellt.
Demnach würd ich ne Rolle ohne Freilauf wählen. Am besten eine Daiwa Emblem Xt 5000 oder sowas in der Art. Da bekommst nix kaputt an den Teilen.

Edit: Die Rollen kriegste fast nur noch gebraucht, aber wie gesagt: geht ja nix kaputt bei denen.

Grüße
[align=center]Sich zu melden verhält sich zu einfach drangenommen werden
wie
Von "Amts wegen" zu "auf Antrag"[/align]
-Sprach der Rechtspfleger ;)

Benutzeravatar
Ulli3D
Zander
Zander
Beiträge: 690
Registriert: 28.06.2006 - 21:33
Wohnort: St. Augustin

Beitragvon Ulli3D » 09.06.2008 - 23:14

Lass Dich erstmal nicht verrückt machen. Mit 70 € für `ne rute und 80 € für eine rolle bekommst Du schon brauchbares Tackle, klar, kein High-End-Gerät aber zum Fische fangen reicht es allemal.

Geh einfach mal zum Gerätehändler Deines Vertrauens und lass Dir auch mal Vorjahresmodelle zeigen. Da kannst Du Tackle, das im letzten Jahr noch deutlich über 200€ gekostet hat für Dein Budget erstehen.
Petri aus Sankt Augustin
Ulli

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 10.06.2008 - 10:17

Schau dir mal die DAIWA Regal Plus Bri an, super leichter Freilauf. Sehr gut gebaut und Preislich auch OK. Zur Rute kann ich nur sagen das es absolute Geschmack Sache ist. Ich fisch z.B. Karpfenruten von Mossella und bin mehr als zufrieden mit dem Preis Leistungsverhältnis.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
karpfengott24
Zander
Zander
Beiträge: 1337
Registriert: 09.10.2006 - 17:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon karpfengott24 » 10.06.2008 - 10:38

Wie mein(e) vorschreiber auch schon empfohlen haben würd ich dir die Warrior XT empfehlen. Fische sie selber und bin zufrieden damit (Preis/Leisung). Preis liegt bei 70€ pro Stück

80€ für eine Freilaufrolle sollte genügen

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 10.06.2008 - 19:04

Wenn du keinen besonderen Wert auf den "echten Karpfen-Look" bei der Rute legst, dann schreib mich mal per PN an. Ich hätte da noch eine 3-teilige Rute die genau dein Anforderungsprofil erfüllt. ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 11.06.2008 - 22:08

Mist, jetzt war ich zu schnell mit Rute kaufen... *in den Ar*** beiß'*

Ich hätte kein Geld holen sollen, bevor ich zum Fisherman's Partner gegangen bin... Naja, nach dem durchprobieren aller vorhandenen Ruten(es waren einige...) bin ich bei der Spro Strategy The Bird in 2 3/4 lbs. und einer Shimano Aero Baitrunner 6000 RE gelandet. Die Rute gab's für 99 €, die Rolle für 80 €, so war ich natürlich über meinem Limit, aber Schnur gab's für umsonst dazu, und bei der Schnurfassung der Rolle hat sich das direkt gelohnt.

Feuertaufe gabs für die Combo dann auch gleich heute, ich konnte einen 62 Zentimeter langen Karpfen landen:

Bild

Alles in allem habe ich bisher einen sehr guten Eindruck von Rute und Rolle, sprich bisher bereue ich meinen Kauf noch nicht - Mal sehen, wie das in ein paar Wochen aussieht. ;)


Grüße und Danke für eure Hilfe!
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!