Bitte um Anfängerhilfe !! bitte danke

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Dj_Evil
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2008 - 21:20

Bitte um Anfängerhilfe !! bitte danke

Beitragvon Dj_Evil » 11.01.2008 - 21:54

Hallo an alle Fischerfreunde!

habe da einige fragen und wenn mir wer antworten könnte bitte ich darum!

Wels: Welche stärke der schnur sollte ich verwenden für so eine 2-4kg wels und was für nen köder ? und zb.: die reihenfolge könnte die mir wer sagen ich meine damit angelschnur dann karabiener ? welcher knoten ist ideal? und wie binde ihc den köder also mit welcem knoten(wobler) ?? köder so hätte ich mir das vorgestellt ?? *gg* ^^

dann

Hech 1-2kg / Barsch -1kg ?? die wiegen ja nicht soviel oder?? und karpfen ka wie viel die wiegen auch so 1-2 kg so eine normale der schnur + das was auch oben steht welcher köder welche knoten und die reihenfolge bitte !!

danke sry wegen den vielen fragen aber wie ich das 1mal fischen war
das war so GEIL unglaublich mir gefällt es aber ich habe noch 0 ahnung wie was geht und was ideal ist !!

also nochmal danke an alle die mir dabei helfen

Benutzeravatar
Udo
Hecht
Hecht
Beiträge: 1991
Registriert: 05.08.2006 - 1:59
Wohnort: Braunfels

Beitragvon Udo » 12.01.2008 - 2:48

Hallo Auch!

Mal eine Frage vorab, wie kommst Du auf solche Kilo Angaben?

Wenn Du z.B. auf Wels angels, kannst Du Dir die Größe schlecht aussuchen und dann geht man halt von einem Richtigen Wels aus und da kommen schnell mal 70-80Kg zusammen, also Wels 60er Geflochtene Schnur, Künstköder(Wobbler) ab 20 cm, oder Köderfisch ab der selben Größe.

Hecht Schnurtragkraft etwa 10 Kg am besten auch geflochtene, weil dünner und dadurch weitere Würfe, Kunstköder ab ca 12-20cm oder auch Köderfisch.

Barsch, wie beim Hecht nur um einiges kleiner und etwa 25er mono Schnur.

Karpfen kenne ich mich nicht so sehr aus, aber etwa 35er mono Schnur, Karabiner dran, dann Boilihaken gekauft, Boilui drauf und ab dafür, aber Grundblei nicht vergessen.

So würde ich das mal versuchen, gibt hier sicherlich auch andere Meinungen zur Größe und auch zu den Tragkraftwerten, aber das soll jeder selbst rausfinden und machen wie er will.

Aber es wäre ja schade, wenn Du einen Fisch verlierst weil alles zu unterdimensioniert ist, oder?


Ich hoffe, das ich helfen konnte.


Gruß... Udo
Bremse auf beim Wallerlauf!

Benutzeravatar
Magne
Zander
Zander
Beiträge: 252
Registriert: 20.09.2007 - 0:57
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Magne » 12.01.2008 - 8:39

Bei Karpfen eher 25er-30er, wichtig ist die Bremseinstellung!
Die stellt man so ein, dass dass Vorfach, bzw. die Hauptschnur sich nahezu maximal dehnt und die Rolle erst dann Schnur freigibt. Das solltest du am Besten zu zweit mit fertig montierter Rute testen, da die Ringe ja auch noch Wiederstand für die Schnur bieten.
Ansonsten kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.

Aber auf jeden Fall Willkommen im Forum, ja wenn es einem einmal gepackt hat mit dem Angeln, dann lässt einem das nicht so schnell, ja gar nie wieder los! Ich wünsche dir auf jeden Fall schöne und dicke Fische und Petri für deine Angeltage!

Dj_Evil
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2008 - 21:20

ok danke

Beitragvon Dj_Evil » 12.01.2008 - 11:25

aber es geht darum da wo ich fische gibt es nur welse die bis maximal 10kg gehen und hechte auch um die größe deswegen wollte ich fragen ob es reicht eine 0.18 oder 0.20 schnur für die und was meinst du mit diesem hacken ?? und noch was je dünner die schnur ist desto weiter kann mann werfen ?? oder wie ist das?? es geht darum das ich nicht aus deutschland bin sondern aus österreich und bin erst 16 ich weiß ist zum lachen aber naja wollte es mal probieren klein anfangen !!!

und meine stablänge wie lang ist die so ideal kürzer oder eher länger ?
weil ich habe immer angst das er abbricht wenn ich einene fisch fange weil der biegt sich voll durch und das ist so ein angänger loser stab was ich habe um 30¤ !!!

danke für weitere infos

Dj_Evil
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2008 - 21:20

@ magne danke

Beitragvon Dj_Evil » 12.01.2008 - 11:28

danke für die infos aber ich kenn mcih da noch nicht so aus was meinst du mit den ringen ?? danke für den gruß !!

mfg

Lorenz
Zander
Zander
Beiträge: 813
Registriert: 09.08.2003 - 19:39

Beitragvon Lorenz » 12.01.2008 - 12:41

Hi


fang erstmal klein an!

Mit Weißfisch zum Beispiel...
Dazu findest du sicher einiges im Friedfischforum!


Eine 0,18mm Schnurr,eine Pose mit 2g und Haken von den Größen ca. 16 bis 10


Jeder hat mal klein angefangen!
Erst kleine Fische,dann immer größere ;)
Kleine Fisch machen auch Spass!
MfG Lorenz

Der Junge mit der Angel
Zander
Zander
Beiträge: 820
Registriert: 25.03.2005 - 18:06

Beitragvon Der Junge mit der Angel » 12.01.2008 - 14:01

wie siet deine angel aus und Rolle und schnurr was hast du noch an ausrüstung?

und ka was sonst so hast an ausrüstung wenn du uns sasgt können wirr dir sagen was du damit fangen knanst!

ist beßer bevor du dir irgendwas kaufst + du ka hast
"Wenn man nicht ab und zu Pech im Leben hat, weiss man das Glück nicht zu würdigen...
Danke dafür!"

Dj_Evil
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2008 - 21:20

meine ausrüstung

Beitragvon Dj_Evil » 12.01.2008 - 21:24

rute 2.40m lang dann habe ich ure viele wobbler die was dabei waren und so ein paar gummifische vl 65cm lang bleikugeln und so

aber ich fragte ja weil ich nur besonderen fisch fange weil da wo ich fische
das ist nicht in deutschland das ist nicht in österreich das ist nicht in italien. schweiz nirgends davon es ist spwzial und zwar

karpfen2-4kg, wels 5kg, hecht4kg, barsch1kg, ... solche fische

und was soll ich für ne schnur nehmen reicht da eine 0,18 oder 0,20 für fische mit den angaben so was weil ich brauch diese angaben und mehr nicht nicht kleienr nicht größer !!! wenn das mal wer versteht wäre es ure nett und mir das sagen könnte was ich für ne schnur brauche was für nen hacken brauch ich so ein seil zwischen nailon und hacken (wooppler /ködder ???

und sehen die fische das nicht wenn die schnurr so dick ist ?? weil ich fahr im 4 monat fischen und bis dorthin sollte ich mir was kaufen !!

danke an alle die mir helfen !!

elektrofant
Zander
Zander
Beiträge: 682
Registriert: 07.11.2005 - 18:27
Wohnort: Hilden-Texel

Beitragvon elektrofant » 12.01.2008 - 21:44

Also irgendwie machst du ganz schön komische angabenm,

sag uns doch erst mal wo du fischen willst, und was du für gerät zuhause hats, damit können wir dir dann helfen, aber auf diese weise kommen wir hier nicht weit!!

gruß pascal

Friedfischschreck
Zander
Zander
Beiträge: 911
Registriert: 14.08.2006 - 18:16

Beitragvon Friedfischschreck » 12.01.2008 - 21:49

mit ruztte 2,40 kanste auch aba fischen mit den wobblern leider nich mit grossen wobbler aba des kommt aud deine wurfgwicht an un ich kann nich glauben kp aba dass du hast gufi mit 65cm schnur is einfach kuck einfach auf die angaben der tragkraft auf der rolle wo die schnur is drauf un dann tuste einfach vergleichen ob schnur tragkraft passen zu deiner fischgewichtspekulation hacken bekommste günstich bei obi in der gartenabteilung ne gutte marge is da gardena

So jetzt mal im Klartext. Schreibe bitte verständlich, dann bekommst du auch gute Antworten.
mfg


Friedfischschreck

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 12.01.2008 - 22:21

Friedfischschreck hat geschrieben:mit ruztte 2,40 kanste auch aba fischen mit den wobblern leider nich mit grossen wobbler aba des kommt aud deine wurfgwicht an un ich kann nich glauben kp aba dass du hast gufi mit 65cm schnur is einfach kuck einfach auf die angaben der tragkraft auf der rolle wo die schnur is drauf un dann tuste einfach vergleichen ob schnur tragkraft passen zu deiner fischgewichtspekulation hacken bekommste günstich bei obi in der gartenabteilung ne gutte marge is da gardena

So jetzt mal im Klartext. Schreibe bitte verständlich, dann bekommst du auch gute Antworten.


Ich werf mich weg :lol: :lol: :lol: aber das schlimme ist du hast Recht dabei
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Dj_Evil
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2008 - 21:20

ok

Beitragvon Dj_Evil » 12.01.2008 - 22:38

aha ok das mit der schnur hat ja jz mal geklappt

und wenn ich einen gumifisch(sof durks) verwende mit ofside hacken brauch ich da so ein seil dazwischen und kann ich den gumifsich im karabiener einhacken?? oder bei einem swatchtail oder banjo

und wie viel soll ich so bei ca 4m wassertiefe für ein gewicht nehem reichen da 10 gramm ??

und kann mir wer sagen was realisticks sind ??

danke

cygnus
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 27
Registriert: 16.07.2007 - 16:22
Wohnort: Münsterland

Beitragvon cygnus » 13.01.2008 - 11:32

" hacken bekommste günstich bei obi in der gartenabteilung ne gutte marge is da gardena "

:lol: iech kan nicht meer vor lachen, mein Sontak ist geretet ;)

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 13.01.2008 - 12:50

Sehr geil!!!! :lol: Daumen hoch sag ich nur!

So jetzt mal gaaaaanz ruhig!!!!

Du besitzt also eine Angel 2,40 Meter lang!

Wieviel Wurfgewicht hat deine Angel?

Hast du eine Rolle?


Du musst verstehen das du nicht ein und das selbe Gerät für 4 komplett unterschiedliche Fische verwenden kannst. Leg dich doch erstmal auf eine Richtung fest und dann kannst du gezielt einkaufen gehen!

Nun zur Schnur! Dünnere Schnur lässt sich aus dem Grund besser werfen da sie weniger Luftwiederstand bildet als dicke.Dazu läuft sie leichter von der Spule.
Dünne Schnur bringt aber nichts wenn sie nicht auf den Zielfisch abgestimmt ist.

Wo du angelst ist mir ja eigentlich egal... So wie es aussieht sowieso im nirgendwo. Aber ein paar Gewässerangaben wären auch ganz hilfreich damit man etwas über eine passende Montage sagen könnte.

Und versuch mal etwas eindeutiger die Sätze zu formulieren. Man bricht sich einen ab beim Lesen.
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!

spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 13.01.2008 - 18:20

Geben viele Muscheln ? Nicht in Österreich, nicht in Deutschland sondern da wo du angeln? Weil Muschel tut Schnur schlecht, dann musst du andern nehmen zum Beispiel...

Verstehst du, weshalb fragen dich alle nach Gewässer .
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/