Vorfachfrage

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Vorfachfrage

Beitragvon Derrik Figge » 09.07.2018 - 16:38

Achim, am Plauer See wirst Du dann richtig übel schneidern, soviel habe ich im Selbstversuch bewiesen :lol:

An dem Gewässer schleppe ich ausschließlich. Die Länge des Vorfachs sind mindestens 4-5 Meter, fischt man kürzere, erhält man deutlich weniger Bisse. Naja, kaum verwunderlich bei teilweise 12 m Sichttiefe für den Menschen. Für die Fische sicher noch mehr.

In NL fische ich das Vorfach auch beim Spinnfischen an extrem hart beackerten Gewässern, dann allerdings maximal 1 Meter Vorfachlänge. Da ich selektiv fische, wird der Köderlauf nicht wesentlich beeinflusst. Ein 40er Real Eel ist wenig anfällig dafür ;-)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4977
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Vorfachfrage

Beitragvon Valestris » 09.07.2018 - 18:48

Ich hab zum Glück noch nicht am Plauer See geangelt und bin ja auch mit guten Alternativen gesegnet hier ;)
Fish 4 Life!

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 981
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Vorfachfrage

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 10.07.2018 - 6:52

OK große Köder sind weniger anfällig für starkes Vorfachmaterial. Das leuchtet ein.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Vorfachfrage

Beitragvon rhinefisher » 10.07.2018 - 7:44

Hey Derrik, lässt Du denn das ganze Vorfach als 90er durchlaufen?
Das wäre mir zu teuer und zu unpraktisch. Wenn dann nehme ich einige Meter 40er Fluo und knote daran dann das eigentliche Vorfach.
Hat den Vorteil nicht soviel von dem drahtähnlichen Zeugs auf die Rolle spulen zu müssen.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Vorfachfrage

Beitragvon Derrik Figge » 10.07.2018 - 17:38

Geld spielt keine Rolle :lol: :lol: :lol: Scherz beiseite, ich habe tatsächlich ein langes Vorfach von mehreren Metern. Das hat auch den Vorteil, dass ich es einfach aufspulen kann, wenn ich den Fisch landen will. Die Verbindung ist ein FG Knoten, der rutscht problemlos durch die Ringe. Die Scheuchwirkung ist so auf das absolute Minimum reduziert. In einem Gewässer mit derart hohem Angeldruck und fast ausschließlich C&R ist das wichtig.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: Vorfachfrage- Stahlvorfach?

Beitragvon fritz8666 » 26.09.2018 - 12:43

Mal eine Frage vorweg, hat sich jemand schon mal das Maul des Hechtes etwas genauer angeschaut?
Wo sitzen die Zähne und wo bitte schön hakt sich der Spinn-Blinker -köder fest wie auch der Streamer des Fliegenfischers?

Kann mir das mal einer genau sagen, am besten noch mit Fotos oder Youtub-Video??

fritz8666 :dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :hand: :hand: :hand:

Benutzeravatar
toxXxic
Brassen
Brassen
Beiträge: 59
Registriert: 25.07.2016 - 17:33
Wohnort: München

Re: Vorfachfrage

Beitragvon toxXxic » 26.09.2018 - 13:44

Servus Fritz,

was verstehst du unter genau angeschaut? Also ich habe schon des öfteren in ein geöffnetes Hecht Maul geschaut um den Haken zu lösen.
Die Zähne sind im ganzen Maul verteilt (siehe Bild).

Hecht Maul.jpg
Hecht Maul.jpg (41.35 KiB) 791 mal betrachtet


Der Köder hakt sich erst mal gar nicht fest, wenn dann der Haken. ;)
Der Haken durchbohrt die Haut, die seitlich am Hecht Maul ist bzw. die Kieferknochenplatte.

Gruß
toxXxic
Wer nicht angeln fährt, der fängt auch nix! :dance:

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: Vorfachfrage

Beitragvon fritz8666 » 26.09.2018 - 13:54

Das beantworted meine Frage und mündet in die Zweite Frage, warum muss ich den zum Künstköder Angeln unbedingt ein Stahvorfach benutzen?

Das ist doch Anglerlatein, und Soll nur die Händler erfreuen, wegen der Nachfrage dieser Vorfäche.

Anscheinend habt Ihr zu viel Kaufkraft für so einen NONSENS!!

Fritz8666 :clap: :clap: :clap: :clap:

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Vorfachfrage

Beitragvon Derrik Figge » 26.09.2018 - 14:10

fritz8666 hat geschrieben:...warum muss ich den zum Künstköder Angeln unbedingt ein Stahvorfach benutzen?
Das ist doch Anglerlatein, und Soll nur die Händler erfreuen, wegen der Nachfrage dieser Vorfäche.
Anscheinend habt Ihr zu viel Kaufkraft für so einen NONSENS!!


Was genau möchtest Du uns mit diesem Post sagen? :-S
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Hensle
Zander
Zander
Beiträge: 247
Registriert: 25.03.2011 - 12:27

Re: Vorfachfrage

Beitragvon Hensle » 26.09.2018 - 14:25

also so einen Quatsch habe ich noch nie gehört, natürlich braucht man für Hecht ein Stahlvorfach

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4977
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Vorfachfrage

Beitragvon Valestris » 26.09.2018 - 15:33

Hechte inhalieren oft genug den kompletten Gummifisch, schütteln im Drill wie wild ihren Kopf, das führt zu Reibung und jetzt überlege mal du hast ein Mono-/Geflechtvorfach statt nem Stahlvorfach. Was gibt wohl eher bei den scharfen Hechtzähnen nach?
Ich hab es tatsächlich entgegen der Empfehlung hier im Forum einmal in dieser Saison mit Mono (0,9mm) auf Hecht versucht, das war durch und damit auch das Thema Stahl oder nicht.
Auf Hecht nur Stahl oder Titan, alles andere ist nicht waidgerecht.
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Vorfachfrage

Beitragvon rhinefisher » 26.09.2018 - 16:53

fritz8666 hat geschrieben:Das beantworted meine Frage und mündet in die Zweite Frage, warum muss ich den zum Künstköder Angeln unbedingt ein Stahvorfach benutzen?

Das ist doch Anglerlatein, und Soll nur die Händler erfreuen, wegen der Nachfrage dieser Vorfäche.

Anscheinend habt Ihr zu viel Kaufkraft für so einen NONSENS!!

Fritz8666 :clap: :clap: :clap: :clap:


Wir fischen halt mit normalen Rute - an der Zweihandlachsfliegenrute sieht das natürlich ganz anders aus... :badgrin: :badgrin:
Was soll man dazu noch sagen....viewtopic.php?f=156&t=38661&p=514459#p514459
DEUS LO VULT !

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: Vorfachfrage

Beitragvon fritz8666 » 26.09.2018 - 19:15

Lieber rinefischer Dein Posting versteh ich nicht ganz ?

fŕitz8666

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: Vorfachfrage

Beitragvon fritz8666 » 26.09.2018 - 19:36

Lieber Derrik versucht doch den Pfad des Gewohnten zu verlassen, Köderfisch mit Stahlvorfach kritisier ich ja nicht, sondern das als Dogma hergebete Kunstköder-Angeln.

Und da wird noch behaupted, das Hechte, Gummifischköder vom Hecht genommene Köder im Maul gedreht werden?

Wie das, da doch der Köder auf Zug ist und der Hacken im Maul festsitzt! ( Märchen-Erzählung)!!!

Kann jemand diese Behauptung mit Fotos belegen, gibt es darüber auch youtube Videos?

Bitte keine Vermutungen, sondern belegbare Beweise, falls das nicht möglich ist, mal nachdenken über das bisherige Handeln??

fritz8666 :clap: :clap: :clap:

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Vorfachfrage

Beitragvon rhinefisher » 26.09.2018 - 19:44

fritz8666 hat geschrieben:Lieber rinefischer Dein Posting versteh ich nicht ganz ?

fŕitz8666


Dann mache ich es mal ganz einfach:
Die überaus bornierte und krawallige Art deiner Postings mißfällt mir ohnehin.
Wenn Du dann obendrein gemeigefährliche (für die Fische..) Halbwahrheiten als "Gottgegebene Weisheit" verkaufst und mal wieder alle Anderen als hirnlose Idioten hinstellst, frage ich mich was denn mit dir nicht stimmt... .
Mir ist schon klar dass Du bloß rumtrollst, aber wie frustriert muß man sein, um das auf so eine schlichte Art und Weise zu tun?
Da haben wir schon bessere Trolle gelesen - die waren wenigstens unterhatsam... :roll:
DEUS LO VULT !